Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jede Menge Flaschen

12.08.2010
Hochregallager bei Fruchtsaftunternehmen
Das spanische Unternehmen Agrozumos, Abfüller von Säften und Nektaren, hat ein vollautomatisches Hochregallager in Betrieb genommen, für das Krones verantwortlich zeichnet.

Agrozumos exportiert in mehrere Länder der EU und produziert mit 120 Mitarbeitern rund 250 Millionen Einheiten alkoholfreie, hauptsächlich safthaltige Getränke pro Jahr. Abgefüllt werden sie in Weichpackungen, Glas, PET aseptisch und nicht aseptisch auf sechs Weichpackungsanlagen, einer Glaslinie, einer PET-Anlage und der neuen PET-Asept-D-Anlage. Zweites Standbein ist das Copacking für renommierte Markenartikler, zum Beispiel für Granini. Im Zuge der Installation einer neuen Aseptikanlage hat Agrozumos ein neues Hochregallager mit Außenmaßen von 76 Metern Länge, 37 Metern Breite und 29 Metern Höhe erstellt, das als doppeltiefes Gabellager mit fünf Regalbediengeräten ausgeführt ist. Aufgabe war es, die Produktion der bestehenden Abfüllanlagen und der neuen PET-Asept-D-Linie von Krones in ein gemeinsames Hochregallager intralogistisch zusammenzuführen. Hierzu wurden an allen Anlagenausläufen Palettenaufzüge installiert, die die Produktpaletten auf sechs Meter Höhe befördern. Dadurch blieben die Staplerwege zur Versorgung der Linien darunter erhalten.

Bevor die Produktpaletten in die jeweiligen Hebegeräte einfahren, werden sie durch eine Konturen- und Palettenkontrolle auf ihre Hochregallagertauglichkeit geprüft. Ungeeignete Produktpaletten werden auf spezielle „Nicht-In-Ordnung-Plätze“ ausgeschleust. Über ein Display erhält der Bediener die dazu notwendigen Informationen angezeigt. Reparierte Paletten gelangen an einem Aufgabeplatz wieder in das System. Hier können auch manuelle Änderungen und ein Nachdruck der Palettenetiketten durchgeführt werden. Die geprüften Produktpaletten werden auf der Bühne in Richtung Hochregallager gefördert; diese Bühne verbindet sämtliche Entsorgungslinien aller Produktionen.

Mehr als 14.000 Stellplätze

Im Hochregallager werden sie dann fünf Regalbediengeräten zugeführt und auf einem der 14.060 Stellplätze in elf Ebenen eingelagert. Neben den Produktpaletten aus den eigenen Produktionslinien kommen hier auch Paletten aus dem externen Wareneingang an – bis zu 60 am Tag. Aus der eigenen Produktion können somit bis zu 146 Paletten pro Stunde eingelagert werden, die Gesamtleistung der Auslagerung beträgt 165 Paletten pro Stunde. Die derzeitige Umschlagshäufigkeit der Produkte im Hochregallager von rund zwei Wochen lässt sich noch steigern und bietet durch Lagerzeitverkürzung weitere Kapazitätsreserven.

Die Regalbediengeräte sind mit doppelttiefen Gabeln ausgestattet und schaffen jeweils 34 Doppelspiele für Ein- und Auslagerung in der Stunde. Die auszulagernden Paletten werden über einen Querverschiebewagen auf die zwölf Versandbahnen verteilt. Die äußeren Versandbahnen sind jeweils mit Mattenkettenförderern ausgerüstet, um die Paletten sowohl stirnseitig als auch längsseitig verladen zu können. Dabei wird auf eine strenge Auslagerreihenfolge Wert gelegt. Ein großer Teil der Produktpaletten besteht aus Halbpalettenpärchen, die auf diesem Wege noch von ihrer Euro-Trägerpalette befreit und entstapelt werden müssen. Dafür wurde extra ein Bypass geschaffen. Der externe Wareneingang kann durch die bidirektionale Ausführung bei Bedarf auch als Versandbahn oder zur Expressauslagerung genutzt werden.

Blocklager als Überlauflager

Für die Möglichkeit einer Umlagerung zwischen dem weiterhin vorhandenen Blocklager und dem Hochregallager existiert ein weiteres Auslagerziel. Das Blocklager bietet weitere 4.000 Stellplätze. Dadurch konnte das Hochregallager entsprechend kleiner und kostengünstiger ausfallen. Ziel ist es, das Hochregallager als erstes voll auszulasten und das Blocklager als Überlauflager zu betreiben. Die gesamte Lagerverwaltung des Blocklagers ist auch in die Lagerverwaltungssoftware von Krones integriert. Darüber hinaus werden die Mischpalettierung und die Kommissionierung mit Produkten aus dem Hochregallager automatisch versorgt. Die Kommissionierung leistet bis zu fünf Prozent des Tagesabsatzes.

Sie wird im Lagerverwaltungssystem geführt und durch den Bediener in Verbindung mit einem Handheldterminal ausgeführt. Auch hier stehen umfangreiche Funktionalitäten zur Verfügung. Das Lagerverwaltungssystem bietet über die Registrierung aller Paletten, seinen Schnittstellen zum Hostsystem, die Verladetorsteuerung, die Steuerung der Kommissionierung und deren Nachschubregelung noch zahlreiche weitere Funktionalitäten und Statistiken an.

| handling
Weitere Informationen:
http://www.handling.de/Lager-und-Logistik/Hochregallager_id_4076__dId_530740__app_510-34994_.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Klarheit für die Industrie: Forscher ermitteln Standzeiten von Schieberwerkzeugen
12.06.2018 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht Tauchen ohne Motor
05.06.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics