Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Koordinatenmessmaschine hat Messbereich in Doppelgaragen-Größe

24.11.2009
Der Messgerätehersteller Mitutoyo hat bei dem Zerspanungs-Sepzialisten Jarmet Metallbearbeitung in Hattingen seine weltweit größte 3D-Koordinatenmessmaschine in Portalbauweise außerhalb des japanischen Heimatmarktes installiert. Das Unternehmen aus Hattingen an der Ruhr setzt die Messmaschine sowohl für die Qualitätsprüfung an selbst gefertigten Bauteilen als auch für die Auftragsmessung ein.

Mit der Verbindung aus großen Messbereichen und höchster Genauigkeit eröffnet die 3D-Koordinatenmessmaschine der Serie Falcio APEX laut Hersteller beeindruckende Dimensionen der 3D-CNC-Koordinatenmessung.

3D-Koordinatenmessmaschine mit Verfahrgeschwindigkeit von 250 mm/s

Die Messbereiche der 3D-Koordinatenmessmaschine erstrecken sich in der X-Achse über 3000 mm, in der Y-Achse über 5000 mm und in der Z-Achse über 2000 mm. Dies entspricht in etwa den Maßen einer Pkw-Doppelgarage. Entsprechend können auch Werkstücke gemessen werden, die selbst die Ausdehnungen ganzer Automobilkarosserien übertreffen. Dies geschieht mit einer Verfahrgeschwindigkeit von maximal 520 mm/s.

Außergewöhnlich bei einer 3D-Koordinatenmessmaschine dieser Ausdehnung ist laut Hersteller die Portalbauweise, die für hohe Steifigkeit und Geradheit der Führungselemente sorgen soll und die Schwingungsübertragung dämpft. Der Hersteller hat diese Bauform durch den Einsatz von nach der Finite-Elemente-Methode konstruierten Portalkomponenten realisiert.

Koordinatenmessmaschine ist so schwer wie drei Elefanten

Die 3D-Koordinatenmessmaschine sei – mit Ausnahme des japanischen Marktes – die weltweit größte von Mitutoyo jemals ausgelieferte Messmaschine dieser Bauweise. Allein 10 t wiegt die schwerste Komponente, die aus Granit gefertigte Führung der Y-Achse. Insgesamt bringt der Gigant rund 1 t auf die Waage – so viel wie drei ausgewachsene Elefanten. Die 3D-Koordinatenmessmaschine ruht auf einem 80 m³ großen, eigens für sie gegossenen 200-t-Stahlbetonfundament.

Monika Zwettler | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/messundprueftechnik/articles/239940/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie