Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kontinuierlich scharf machen

01.11.2009
...kann die neue Abrichteinheit für Schleifscheiben von Haas Schleifmaschinen. Auf den fünf- bis sechsachsigen Multi-Grind-Universalschleifmaschinen werden Teile mit komplexen Geometrien gefertigt. Bislang verlief der Schleifprozess sequentiell mit Unterbrechungen. In dieser Zeit wurde die Schleifscheibe abgerichtet, also geschärft und profiliert. Nun hat das Unternehmen aus Trossingen eine neue Abrichteinheit für ein Continous Dressing entwickelt. Sie ermöglicht ein kontinuierliches Schärfen parallel zum Schleifprozess. Damit können Zeitvorteile und Qualitätssteigerungen erreicht werden.
Bisher wurde die Schleifscheibe vor jedem Schleifzyklus an die separate Abrichteinheit herangeführt und abgerichtet. Nach der Wiederherstellung ihrer exakten Geometrie konnte sie ihre Arbeit am Werkstück in einem nächsten Zyklus fortsetzen. Bei den neuen Maschinen ist die Abrichteinheit in der Z-Achse der Maschine NC-höhenverstellbar zur Schleifscheibe angebracht. Während die Schleifscheibe auf der einen Seite schleift, wird sie auf der gegenüberliegenden Seite kontinuierlich abgerichtet. Dabei ist es gleichgültig in welchem Winkel die Scheibe am Werkstück ansteht.

Die Abrichteinheit konnte so platzsparend in die Z-Achse integriert werden, dass nahezu kein Verlust an Bearbeitungsraum entsteht. Werkzeugwechsler können problemlos eingesetzt werden. Das NC-Programm zur Steuerung des Schleifprozesses wurde von den Entwicklern so modifiziert, dass der ständig kleiner werdende Durchmesser der Schleifscheibe permanent berechnet und im Schleifprozess berücksichtigt wird.

Durch dieses Verfahren entsteht eine ganze Reihe von Vorteilen. Zunächst entfallen die Zeiten, in denen der Prozess für das Abrichten unterbrochen werden muss. Da die Abrichtrolle permanent an der Schleifscheibe angreift, sind zudem die Schnitteigenschaften der Scheibe gleichbleibend gut. Die Phasen, in denen durch den Verschleiß Qualitätsschwankungen auftraten, entfallen. Die Oberflächengüte der bearbeiteten Teile bekommt eine höhere Konstanz. Man erhält nun gute Oberflächen und eine verbesserte Formtreue.

Haas | SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/xist4c/web/Kontinuierlich-scharf-machen_id_161__dId_467320_.htm

Weitere Berichte zu: Abrichteinheit Schleifprozess Schleifscheibe Z-Achse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten