Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Warum kompliziert,

01.03.2009
wenn es auch einfach geht? Um einen Wirbeldurchflussmesser mit Nennweitereduktion zu betreiben, braucht man keine zusätzlichen angepassten Einlauf- und Auslaufstrecken. Yokogawa bietet den Digital Yewflo mit integrierter Nennweitenreduktion an. Das heißt: Während der Prozessanschluss dem Rohrdurchmesser entspricht, ist der Durchlass für die zu messenden Medien reduziert und hat eine um bis zu zwei Stufen geringere Nennweite. Das erlaubt die Anpassung an kleinere Durchflussbereiche.
Wirbeldurchflussmesser sind zuverlässige und im praktischen Einsatz bewährte Messgeräte für Dämpfe, Gase und Flüssigkeiten mit geringer Viskosität. Optional decken sie einen großen Temperaturbereich ab, der mit -196°C beginnt und bei +450°C endet. Auch ist der Betrieb bei hohem Prozessdruck bis 160 bar möglich. Für den Betrieb jedes Wirbeldurchflussmessers ist jedoch eine Mindest-Strömungsgeschwindigkeit erforderlich, die von der Viskosität und Dichte des Mediums abhängt. Unterschreitet die Strömungsgeschwindigkeit den erforderlichen Wert, entstehen keine Wirbel mehr. Dann ist die Messung nicht mehr möglich.

Eine übliche Methode den Messbereich anzupassen, ist der Einbau von Reduzierstücken in entsprechende Rohrleitungen. Mit den erforderlichen Ein- und Auslaufstrecken entstehen hier zusätzliche Kosten. Einfacher und effizienter ist dagegen die Verwendung der Option mit integrierter Reduktion der Nennweite. Ohne besonderen Aufwand bei Ein- und Auslauf erreichen die Geräte im spezifizierten Bereich eine Genauigkeit 1% v.M. - die Messergebnisse bleiben also stabil und zuverlässig. Dieser Durchflussmesser mit Nennweitenreduktion ergänzt die Variantenvielfalt des Gerätes von Yokogawa: Erhältlich sind Geräte für extreme Temperaturbereiche, Doppelgeräte als Redundanz für sicherheitsgerichtete Anlagen, die Option MV mit integrierten Temperaturmessung, Explosionsschutz und vieles mehr. Der FMEDA Report bescheinigt dem DY eine Safe Failure Fraction (SFF) von 84,5 Prozent was die Verwendung in SIL-Applikationen ermöglicht.

| SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/xist4c/web/Warum-kompliziert-_id_161__dId_410410_.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie