Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kombiniertes Spannelement positioniert und spannt

18.01.2010
Der Fellbacher Spannzeughersteller Andreas Maier hat ein Spannelement entwickelt, das sowohl positioniert als auch spannt. Der neue Kombispanner bringt zunächst das Werkstück in Position und spannt es danach fest und sicher, wie AMF auf der Messe Metav 2010 zeigt. Die Neuentwicklung erfüllt die hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen von AMF.

„Wenn man es sieht, fragt man sich, warum es das nicht schon lange gibt, so einfach funktioniert unser neuer Kombispanner“, sagt Johannes Sayler, Produktmanager der Andreas Maier GmbH & Co. KG in Fellbach. Der neue Kombispanner positioniert ein Werkstück mit einer waagrechten Schubbewegung, bevor es durch eine senkrechte Spannbewegung auf einer Werkstückaufnahme beispielsweise für Schweißvorrichtungen festgespannt wird.

Kombispanner ersetzt Schubstangenspanner und Senkrechtspanner

Wo bisher zwei Spanner, nämlich ein Schubstangen- und ein Senkrechtspanner, notwendig waren, die mit zwei Handgriffen betätigt werden mussten, genügt nun ein einziger Spanner und auch nur ein Handgriff.

Der Kombispanner arbeitet nach dem Kniehebelprinzip mit hoher Endübersetzung. Dies sorgt für große Spannkräfte mit öffnungssicherer Selbsthemmung bei geringem Kraftaufwand.

Die Bewegung des Handgriffs wird über eine Kulissenführung zunächst in eine waagrechte Positionierbewegung und danach in eine senkrechte Spannbewegung übertragen. „In Form und Art der Kulissenführung steckt eine ganze Menge Know-how. Das sieht man nicht auf den ersten Blick“, betont Sayler.

Edelstahl-Niete führen Spannelement

In der Kulisse führen Edelstahl-Niete, die in einsatzgehärteten Lagerbuchsen gleiten, das Spannelement sicher und positionsgenau. Mit zwei einstellbaren Andrückschrauben, die über Konterschrauben gesichert sind, lassen sich Feineinstellungen vornehmen.

Damit bestimmt der Anwender Weg und Kraft der Achsen auf das Werkstück. Durch entsprechende Einstellung kann auch nur eine Funktion genutzt werden.

In entspanntem Zustand fährt der Spannarm vollständig in das Gehäuse des Kombispanners zurück. So lassen sich Werkstücke ungehindert und kollisionsfrei einlegen und entnehmen. Die Funktionssicherheit hat der neue AMF-Kombispanner in langen Tests auf einem Dauerprüfstand bewiesen.

Kombispanner mit ergonomischer Handhabung wird auf der Metav 2010 gezeigt

Der Kombispanner ist verzinkt und passiviert und die Lagerstellen sind vorgefettet. Ein ergonomischer, ölbeständiger Handgriff mit großer Handauflage und weicher Komponente sorgt für eine handschonende Bedienung.

Mit dem neuen Kombispanner komplettiert AMF, das ausschließlich in Deutschland produziert, seine Schnellspanner. Lieferbar ist der neue Kombispanner in zwei Größen mit 2 oder 3 kN Haltekraft.

Andreas Maier GmbH & Co auf der Metav 2010: Halle 9, Stand B50

Bernhard Kuttkat | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/zerspanungstechnik/articles/246146/

Weitere Berichte zu: Kombispanner Kulissenführung Sayler Spannbewegung Spannelement Spanner

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung