Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intelligenter Möbelverkauf

02.09.2009
Mehrstöckiges Corletten-Hochregallager
Beratung, Kauf, schnelle und sofortige Mitnahme - so läuft das Geschäft mit Möbel. Um den hohen Erwartungen der Kunden gerecht zu werden, sind innovative Vermarktungsideen, motiviertes Fachpersonal und umfassender Service gefragt.

Bito hat dazu ein Lager konzipiert.

Das Unternehmen Möbel-Schau Norsingen mit Filialen im Markgräflerland und in der Ortenau ist konsequent auf drei Vertriebsschienen ausgerichtet: hochwertige und exklusive Markenmöbel, trendige und ausgefallene Designs und Accessoires zum Mitnehmen sowie die Aktionshalle Norsingen. Hier gibt es preisgünstige Mitnahme-Möbel für jeden Geschmack und Geldbeutel. Für einen besseren Service investierte das Unternehmen in ein Logistikzentrum. Zudem sollte das neue Hochregallager die dezentrale Lagerung ablösen und zusätzliche Verkaufsflächen erschließen. Bei der Umsetzung unterstützte der Lagertechnik-Spezialist Bito aus Meisenheim.

Möbel-Schau baute kein Zentrallager, sondern ein Servicezentrum für die An- und Auslieferung des Warensortiments aller Vertriebsschienen. Die schnelle Abgabe und Auslieferung der Qualitätsmöbel steht im Vordergrund. Hat ein Kunde in einem der drei Häuser Möbel gekauft, erhält das Logistikzentrum einen Auslagerauftrag. Umgehend wird die Ware für die Abholung oder Auslieferung bereitgestellt. In einer Kunden-Lounge gibt der Abholer seinen Begleitzettel ab. Ein Display informiert ihn über den Status der Auslagerung. Trotz des hohen Kundenverkehrs kann das Lagerpersonal pro Tag zusätzlich 50 Lieferanten-LKW abfertigen.

Das erfordert effiziente Logistikprozesse und ein leistungsfähiges Equipment. Dafür sorgt ein 4.000 Quadratmeter großes und 19 Meter hohes Hochregallager mit fahrbaren Transportgestellen, sogenannten Corletten. Bito hat diese individuelle Corletten-Anlage mit mehr als 3.500 Stellplätzen konstruiert, produziert und installiert. Weitere Bestandteile des Logistikzentrums sind ein induktiv geführter Schmalgangstapler mit Schwenkgabeleinheit, eine Kommissionierzone, eine Ausgabestation für die Auslieferung sowie eine LKW-Andockstation für Anlieferungen. Die Corletten sind speziell für das Handling von Möbelteilen konstruiert und kommen in drei Baugrößen zum Einsatz. Der Lagerraum kann dadurch optimal genutzt werden.

Maximal fünf Corletten finden in der Hochregalanlage übereinander Platz; die unterste steht auf dem Fußboden. Horizontal besteht die Anlage aus sechs Einfach- und sieben Doppelregalreihen. Sie bestehen aus je elf Feldern mit jeweils 4.300 Millimetern lichter Weite - das entspricht einer Gesamtlänge von 48.400 Millimeter. An der Hallenstirnseite steht eine zusätzliche Einfachregalreihe mit zehn Feldern à 4.300 Millimetern lichter Weite.

Die Einfach- und Doppelregalreihen bilden das eigentliche Corletten-Hochregallager. Die Einfachregalreihe fungiert als Zwischenlager für später auszugebende oder auszuliefernde Kommissionen, für Rückläufer und Reklamationen oder auch als Lager für Sonderposten. Pro Feld tragen die Regale maximal 7.200 Kilo - jedes Fach maximal 1.800 Kilo. An den Stirnseiten der Regalreihen befindet sich jeweils ein kombinierter Zentrier- und Übergabeplatz. Dadurch können zum Beispiel die zum Einlagern vorbereiteten Corletten abgestellt werden, wenn der Schmalgangstapler gerade unterwegs ist.

Prinzipiell haben Abgabe und Auslieferung an den Kunden Vorrang vor der Einlagerung. Die EDV-Anbindung sorgt dafür, dass die Abholer ihre Ware vorfinden, wenn sie in die Kunden-Lounge eintreten. Damit die richtige Ware auch an den richtigen Kunden gelangt, wird im Wareneingang jedes Produkt mit einem Barcode-Label versehen. An den Corletten und an den Lagerplätzen im Hochregallager befinden sich ebenfalls Barcode-Labels, die der Staplerbediener mit einem Handterminal einliest.

Jeder Arbeitsschritt ist vom Wareneingang bis zur Auslieferung durch die EDV überwacht. In Kombination mit dem flexiblen Lagersystem ergeben sich daraus eine optimale und effiziente Ablauforganisation, eine maximale Lagerauslastung und eine zeitnahe Kommissionierung für die Abholer. Zudem erreicht die Möbel-Schau eine höhere Lieferbereitschaft und weniger Reklamationen.

Bito | handling
Weitere Informationen:
http://www.handling.de/xist4c/web/Intelligenter--Moebelverkauf_id_882__dId_452760_.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Nutzfahrzeuge: Neuer Professor entwickelt effizientere und leichtere Bauteile mit 3D-Metall-Drucker
03.05.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Zukunft des Fliegens auf dem Prüfstand
25.04.2018 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

Passt eine ultrakalte Wolke aus zehntausenden Rubidium-Atomen in ein einzelnes Riesenatom? Forscherinnen und Forschern am 5. Physikalischen Institut der Universität Stuttgart ist dies erstmals gelungen. Sie zeigten einen ganz neuen Ansatz, die Wechselwirkung von geladenen Kernen mit neutralen Atomen bei weitaus niedrigeren Temperaturen zu untersuchen, als es bisher möglich war. Dies könnte einen wichtigen Schritt darstellen, um in Zukunft quantenmechanische Effekte in der Atom-Ion Wechselwirkung zu studieren. Das renommierte Fachjournal Physical Review Letters und das populärwissenschaftliche Begleitjournal Physics berichteten darüber.*)

In dem Experiment regten die Forscherinnen und Forscher ein Elektron eines einzelnen Atoms in einem Bose-Einstein-Kondensat mit Laserstrahlen in einen riesigen...

Im Focus: Algorithmen für die Leberchirurgie – weltweit sicherer operieren

Die Leber durchlaufen vier komplex verwobene Gefäßsysteme. Die chirurgische Entfernung von Tumoren ist daher oft eine schwierige Aufgabe. Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS hat Algorithmen entwickelt, die die Bilddaten von Patienten analysieren und chirurgische Risiken berechnen. Leberkrebsoperationen werden damit besser planbar und sicherer.

Jährlich erkranken weltweit 750.000 Menschen neu an Leberkrebs, viele weitere entwickeln Lebermetastasen aufgrund anderer Krebserkrankungen. Ein chirurgischer...

Im Focus: Positronen leuchten besser

Leuchtstoffe werden schon lange benutzt, im Alltag zum Beispiel im Bildschirm von Fernsehgeräten oder in PC-Monitoren, in der Wissenschaft zum Untersuchen von Plasmen, Teilchen- oder Antiteilchenstrahlen. Gleich ob Teilchen oder Antiteilchen – treffen sie auf einen Leuchtstoff auf, regen sie ihn zum Lumineszieren an. Unbekannt war jedoch bisher, dass die Lichtausbeute mit Elektronen wesentlich niedriger ist als mit Positronen, ihren Antiteilchen. Dies hat Dr. Eve Stenson im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald jetzt beim Vorbereiten von Experimenten mit Materie-Antimaterie-Plasmen entdeckt.

„Wäre Antimaterie nicht so schwierig herzustellen, könnte man auf eine Ära hochleuchtender Niederspannungs-Displays hoffen, in der die Leuchtschirme nicht von...

Im Focus: Erklärung für rätselhafte Quantenoszillationen gefunden

Sogenannte Quanten-Vielteilchen-„Scars“ lassen Quantensysteme länger außerhalb des Gleichgewichtszustandes verweilen. Studie wurde in Nature Physics veröffentlicht

Forschern der Harvard Universität und des MIT war es vor kurzem gelungen, eine Rekordzahl von 53 Atomen einzufangen und ihren Quantenzustand einzeln zu...

Im Focus: Explanation for puzzling quantum oscillations has been found

So-called quantum many-body scars allow quantum systems to stay out of equilibrium much longer, explaining experiment | Study published in Nature Physics

Recently, researchers from Harvard and MIT succeeded in trapping a record 53 atoms and individually controlling their quantum state, realizing what is called a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

Visual-Computing an Bord der MS Wissenschaft

17.05.2018 | Veranstaltungen

Tagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft«

17.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

18.05.2018 | Physik Astronomie

Countdown für Kilogramm, Kelvin und Co.

18.05.2018 | Physik Astronomie

Wie Immunzellen Bakterien mit Säure töten

18.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics