Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Installieren und vergessen

01.06.2009
Wartungsfreie Linearführung für hohe Anforderungen

Robuste Qualität, ausgelegt für widrigste Umgebungsbedingungen, ist charakteristisches Merkmal des GV3-Linearführungssystems von Hepco Motion in Feucht. Aus mehr als 50jähriger Weiterentwicklung des "V"-Konzeptes resultiert die überragende Leistungsfähigkeit des Systems unter rauen Arbeitsbedingungen.

Durch die vollständig aus Stahl gefertigten Führungsschienen ist die Steifigkeit des Systems dreimal so hoch als bei Systemen aus Aluminium-Verbundmaterial. Einer der größten und wichtigsten Vorteile des GV3-V-Prinzips ist die selbstreinigende Funktionsweise, wodurch jegliche Verschmutzung in den Führungsschienen beseitigt wird. Die erreichbare Laufleistung der mit HepcoMotion-Dichtkappen ausgestatteten GV3-Schienen, bevor ein Nachschmieren erforderlich wird, ist ebenfalls von Bedeutung.

Für die meisten Anwendungsbereiche mit hohen Anforderungen ist das GV3-Linearführungssystem daher das System der Wahl: Einfach installieren und dann vergessen.

Durch die von Natur aus geringe Reibung des GV3-Linearführungssystems kommt es besonders bei hohen Geschwindigkeiten sowie bei Anwendungen zur vollen Entfaltung, die eine dauerhafte und anhaltende Genauigkeit erfordern. Zusätzlich zum Vorteil eines geringen Laufgeräuschs bedeutet geringe Reibung auch, dass in vielen Fällen ein sogenannter "Trockenlauf" möglich ist - das heißt, es wird kein Schmiermittel zwischen Schiene und Rolle benötigt. Die Fähigkeit des Trockenlaufs ist besonders bei Anwendungen in kerntechnischen Bereichen von Vorteil, bei denen "V"-Führungsrollen mit einem speziellen Fett gefüllt und dadurch auf Lebensdauer geschmiert werden können.

Hinsichtlich der Kosten über die gesamte Lebensdauer eines Systems betrachtet ist das GV3-Linearführungssystem den alternativ auf dem Markt erhältlichen Lösungen überlegen - besonders bei Anwendungen unter verschmutzten Betriebsbedingungen. Wenig Reibung bedeutend zugleich weniger Energieverbrauch, lange Nachschmierintervalle reduzieren die Wartungskosten. Zum Vergleich: Eine Kugelumlaufeinheit ist deutlich anfälliger für das Eindringen von Schmutzpartikeln in die Kugelführung.

Das wiederum hat zur Folge, dass es zu einem Ausfall des Lagerblocks kommt und die Schiene dauerhaft beschädigt wird.

Beim GV3-Linearführungssystem indes kann es schlimmstenfalls dazu kommen, dass ein Ersatzlager benötigt wird - das Tauschen des Lagers ist aber einfach durchführbar, und die Schiene wird dabei nicht in Mitleidenschaft gezogen. Dank der einstellbaren exzentrischen Lager funktioniert das GV3-Linearführungssystem auch dann noch, wenn schon Verschleiß eingetreten sein sollte.

Auch Korrosionsbeständigkeit wird bei Anwendungen unter harten, schwierigen Umgebungsbedingungen gefordert. Beim GV3-Linearführungssystems ist die Korrosionsbeständigkeit standardmäßige Option. Die Produktpalette bietet Auswahlmöglichkeiten bezüglich des Materials, wodurch der beste Kompromiss zwischen Korrosionsbeständigkeit und Verschleißbarkeit erzielt werden kann. Wo die Anwendung es zulässt, kann HepcoMotion beispielsweise leichte Trägerplatten aus Aluminium und speziell oberflächenbehandelte (anodisierte) Flanschklemmen einsetzen. Dadurch wird eine höhere Korrosionsbeständigkeit erreicht als bei Edelstahl. Der Hersteller bietet aber auch eine Auswahl anderer Beschichtungen.

Neben drei Güteklassen von Präzisionsschienen kann der Kunde auch aus einem Angebot von geteilten Lagern und doppelreihigen Lagern wählen; eine weitere Option ist das HepcoMotion-Hochtemperatur/Vakuum-Lager. PR/pb

| handling
Weitere Informationen:
http://www.handling.de/xist4c/web/Installieren-und-vergessen_id_882__dId_429900_.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten