Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Industrie-Rack-PC mit Leistungsschub

20.09.2013
• Neueste PC-Technologie mit Leistungsschub für 19-Zoll-Industrie-Rack-PC
• Geringe Verlustleistung, hohe Rechen- und Grafikleistung
• Hohe Systemverfügbarkeit und Datensicherheit
• Flexibler Einsatz als Workstation oder Server

Ihren neuen 19-Zoll-Industrie-Rack-PC Simatic IPC547E hat die Siemens-Division Industry Automation mit leistungsstarken Intel-Core-Prozessoren der vierten Generation und neuester PC-Technologie ausgestattet.


Industrie-Rack-PC mit Leistungsschub

Core-i7-Vierkernprozessor, HD-Onboard-Grafik und schneller Arbeitsspeicher senken die Verlustleistung im Vergleich zur Vorgängerversion um ein Drittel und bieten 30 Prozent mehr Rechenleistung sowie eine etwa dreifache Grafikleistung. Raid-Festplattenkonfigurationen mit zusätzlicher Hot-spare-Festplatte und automatischer Wiederherstellung im Fehlerfall gewähren eine hohe Systemverfügbarkeit und Datensicherheit.

Für Leitwarten und Multimonitoring-Anwendungen können bis zu fünf Monitore/Displays angeschlossen werden. Der neue Industrie-PC eignet sich besonders als kompakte Workstation oder als Server für die schnelle Erfassung und Verarbeitung großer Datenmengen etwa in der industriellen Bildverarbeitung und Prozessvisualisierung.

Der neue Rack-PC Simatic IPC547E ist einbau-, schnittstellen- und softwarekompatibel mit seinem Vorgängermodell. Die geringe Gehäusetiefe von 446 Millimeter ermöglicht den platzsparenden Einbau in 19-Zoll-Schaltschränke ab 500 Millimeter Tiefe. Für Schaltschränke ab 400 Millimeter ist eine Variante mit 356 Millimeter Gehäusetiefe in Vorbereitung. Aufgrund der vielen integrierten Schnittstellen, etwa DisplayPort V1.2, PCIe 3.0 oder USB 3.0, ist der Industrie-PC besonders flexibel einsetzbar. Zur effizienten Diagnose verfügt das Gerät über Status-LED an der Frontseite für Lüfter, Temperatur und Festplatten im Raid-Verbund sowie eine im Lieferumfang enthaltene Diagnose-Software. Für den passwortgeschützten Fernzugriff, beispielsweise zur Ferndiagnose oder -wartung, kann der Anwender die bereits in den Prozessoren integrierte Intel Active Management Technology (Intel AMT 9.0) nutzen.

Auf Wunsch wird der Rack-PC mit bereits vorinstalliertem und aktiviertem Betriebssystem Windows 7 Ultimate (32 und 64 Bit) oder Windows Server 2008 R2 (64 Bit) geliefert. Varianten mit Windows 8 (64 Bit) sind in Vorbereitung. Ergänzend stehen Softwarepakete für Steuerungs- und Visualisierungslösungen mit Server- und Scada-Funktionalität zur Verfügung.

Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/siemens_press

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter innovativer und umweltfreundlicher Produkte und Lösungen für Industrieunternehmen. Mit durchgängiger Automatisierungstechnik und Industriesoftware, fundierter Branchenexpertise und technologiebasiertem Service steigert der Sektor die Produktivität, Effizienz und die Flexibilität seiner Kunden. Der Sektor Industry hat weltweit mehr als 100.000 Beschäftigte und umfasst die Divisionen Industry Automation, Drive Technologies und Customer Services sowie die Business Unit Metals Technologies. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/industry

Die Siemens-Division Industry Automation (Nürnberg) unterstützt mit ihrer einzigartigen Kombination von Automatisierungstechnik, industrieller Schalttechnik und Industriesoftware die komplette Wertschöpfungskette ihrer Industriekunden – vom Produktdesign über Produktion bis zum Service. Mit ihren Software-Lösungen kann die Division die Zeit zur Markteinführung neuer Produkte um bis zu 50 Prozent senken. Industry Automation setzt sich aus den fünf Business Units Industrial Automation Systems, Control Components and Systems Engineering, Sensors and Communication, Siemens PLM Software und Water Technologies zusammen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/industryautomation

Reference Number: IIA2013093315d

Ansprechpartner
Herr Gerhard Stauss
Division Industry Automation
Siemens AG
Gleiwitzerstr. 555
90475 Nürnberg
Tel: +49 (911) 895-7945
gerhard.stauss​@siemens.com

Gerhard Stauss | Siemens Industry
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/simatic-ipc

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

nachricht Mehr Sicherheit beim Fliegen dank neuer Ultraschall-Prüfsysteme
20.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung