Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HR-Nietmutter als schweißfreie Verbindung für Spezialstähle

16.11.2009
Speziell für hochfeste, press- oder formgehärtete Stähle sowie für den Einsatz in Edelstahl stellt Arnold & Shinjo auf der Blechexpo 2009 eine neue Produktlinie der HR-Nietmutter vor.

Mit der neuen Generation an Nietmuttern erschließt das Unternehmen der international agierenden Würth-Gruppe jetzt auch schweißfreie Verbindungslösungen für Spezialstähle mit Blechdicken von 0,4 bis 4,5 mm. Für den Einsatz in Edelstahl sind sämtliche HR-Nietmuttern auch in der Edelstahlvariante erhältlich.

Die neuen HR-Nietmuttern bieten sich laut Unternehmen angesichts des zunehmenden Einsatzes neuer Werkstoffe in Verbindung mit neuartigen Materialkombinationen und vorbeschichteten Blechen als Alternative zu den üblichen Schweißverfahren an.

Umweltfreundliche Verarbeitung der mechanischen Verbindungsteile

Bei der Verarbeitung der mechanischen Verbindungsteile entstehen keine umweltbelastenden Gase oder Geräusche. Da der Einsatz der robusten Fügeelemente keinen nachgelagerten Arbeitsgang benötigt, können die Prozesskosten im Vergleich zur Schweißvariante um durchschnittlich 30% gesenkt werden, heißt es weiter.

Die minimale Variantenzahl – nur eine Nietmutter für sämtliche Bleche bis 2,5 mm – sorgt für weitere Kostenersparnis. Zur Integration in die industrielle Fertigung wurde das Nietverfahren für die HR-Nietmuttern gewählt. Die Besonderheit liegt in der Geometrie des Nietbundes. Anders als bei konventionellen Nietmuttern ist er quadratisch ausgeführt. So kann er in allen Materialien eine formschlüssige Verbindung erzeugen.

Standardisiertes Werkzeugprogramm für die Verarbeitung

Für die Verarbeitung der HR-Nietmutter stellt Arnold & Shinjo ein standardisiertes Werkzeugprogramm auf Basis der bekannten Systeme zur Verfügung. Dieser ganzheitliche Ansatz des Verarbeitungskonzeptes ist eine praktische Alternative zum Schweißverfahren und sorgt bei deutlich reduzierten Kosten für höchste Qualität an der Verbindungsstelle.

Arnold & Shinjo GmbH & Co. KG auf der Blechexpo 2009: Halle 6, Stand 6504

Annedore Munde | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/verbindungstechnik/articles/238773/

Weitere Berichte zu: Edelstahl HR-Nietmutter Nietmutter Schweißverfahren Spezialstahl

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie