Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gute Tankbelüftung bei Kompaktaggregaten

29.09.2008
Sind große Hydraulik- und Getriebeöltanks mit einer professionellen Be- und Entlüftung ausgerüstet, „atmen“ viele kleinere Ausführungen immer noch schlechte Luft. Ein besonders kompaktes Filtersystem, das Luft filtert und trocknet, wird das nun ändern. Es arbeitet effizient, anders als viele Low-Cost-Lösungen.

Wasser und Schmutz in Hydraulik- oder Getriebeölen führen zwangsläufig zur Beeinträchtigung der Funktion. Obwohl dieser Zusammenhang jedem Konstrukteur einleuchtet, gibt es noch immer zu viele Beispiele von Low-Cost-Lösungen für die notwendige Be- und Entlüftung der entsprechenden Tankbehälter. So erhalten Verschlussschrauben einfach eine kleine seitliche Bohrung, die bis in den Tank reicht, um einen gewissen Luftaustausch zu ermöglichen – Schmutz- und Wassereintrag inklusive.

Zwei Sperrventile erhöhen die Standzeit

Dass Luftaustausch auch professioneller möglich ist, zeigt der niederländische Filterhersteller Doedijns Hydraulics. Er hat die etablierten Filtersysteme Air Conditioner zur Be- und Entlüftung von Hydraulik- und Getriebeöltanks „miniaturisiert“. So ist seit kurzem die Kompaktausführung Mini-Airco mit 68 mm Durchmesser und 135 mm Gesamtlänge auf dem Markt. Das Besondere daran sind zwei integrierte Sperrventile, die den Luftaustausch bedarfsgerecht steuern.

Das bedeutet: Die beiden Ventile sind über eine Feder mit einem Druck von 0,01 bar vorgespannt. Erst wenn Luftanforderungen aus dem Tank anstehen, wird der Durchlass freigegeben. Der Vorteil bei diesem Filtersystem ist, dass darin das Trocknungsgranulat nur dann Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt, wenn das System arbeitet. Das verlängert die Standzeit der Mischung aus Silikat und Zeolith.

Entwickelt wurde die Kompaktausführung speziell für hydraulische Kompaktaggregate und kleine bis mittlere Getriebe. Die Montage der Be- und Entlüftung lässt sich einfach durchführen. Dazu wurde ein Standard-Doppelnippel mit Sechskant-Mutter entwickelt, der die gängigen Gewindevarianten abdeckt. Das sind auf der Filterseite das 3/8-Zoll-Gewinde und auf der Hydraulik- oder Getriebeseite die Gewinde M 10 × 1, M 12 × 1,5, M 18 beziehungsweise 1/8 Zoll. Über einen solchen Adapter lassen sich die Be- und Entlüftungen einfach an den vorhandenen Einfüllöffnungen von Getrieben und Kleinaggregaten anbringen.

Trocknen und Filtern in einem System

Befindet sich das Filtersystem im Betrieb, strömt die benötigte Luft auf dem Weg in das System durch das Trocknungsgel. Dabei wird die vorhandene Luftfeuchtigkeit absorbiert. Anschließend durchströmt die Luft einen 3-µm-Absolutfilter. Der Filterkopf besteht aus einem sterngefalteten imprägnierten Glasfaservlies, damit die Luft getrocknet und gereinigt in den Tank für das Getriebe- oder das Hydrauliköl strömt.

Damit hat der Maschinenbetreiber die Sicherheit, dass weder Schmutz noch Wasser die Standzeit des eingesetzten Öls beeinträchtigen. Beide Fremdstoffe tragen dazu bei, dass sich im Öl Reaktionsprodukte bilden, die einen negativen Einfluss auf das Laufverhalten und damit die Lebensdauer von Hydrauliksystemen und Getrieben haben. Das gilt vor allem bei biologisch schnell abbaubaren Flüssigkeiten.

Indikatorkugeln, deren Farbgebung sich bei vollkommener Sättigung verändert und von rubinrot auf orange wechselt, Das sehen Anwender sofort. Die Kugeln zeigen den Zeitpunkt für den Filteraustausch an. Dazu muss lediglich die gelbe Filter-Kartusche abgeschraubt werden.

Die Kugeln werden entnommen und das Gehäuse mit einer neuen Ladung befüllt. Entsprechende Nachfüllpackungen stehen zur Verfügung, die natürlich günstiger sind als der Austausch der kompletten Filtereinheit. Weil das Trocknungsgel keinerlei karzinogene Wirkung hat und auch nicht toxisch ist, müssen beim Wechsel keine besonderen Vorkehrungen getroffen werden.

Seit der Markteinführung des kompakten Filtersystems lohnt es sich, über die Belüftung von Öltanks mehr nachzudenken. Die in kleinen Getrieben und hydraulischen Kompaktaggregaten ausgetauschten Luftmengen sind in der Regel zwar nicht sehr groß, dennoch geht davon eine nicht zu unterschätzende Gefahr aus. Schließlich leben die Maschinenhersteller vom Verkauf und nicht von der Reparatur ihrer Produkte.

Josef Gadringer ist Vertriebsleiter bei Doedijns Hydraulics in NL-2740 AD Waddinxveen.

Josef Gadringer | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/konstruktion/antriebsundsteuerungstechnik/articles/146399/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik