Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Globale Lack- und Druckfarbenindustrie plant eine B2B-Datenplattform

06.02.2009
Kunden, Lieferanten, Lack- und Druckfarbenhersteller – alle in einer leistungsfähigen elektronischen Gemeinschaft: Die Vision einer netzbasierten elektronischen Datenplattform stand im Raum, als der Präsident des Verbandes der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie, Peter Becker, ein erstes Informationstreffen zum Datenaustausch eröffnete.

Unter dem Namen Coating-Xchange soll eine von externen Dienstleistern betriebene Plattform geschaffen werden, um die notwendigen Geschäftsvorgänge entlang der Lieferkette der Lack- und Druckfarbenindustrie zu vereinfachen und kostengünstiger abzuwickeln. Dieses „Kick-Off-Meeting“ wurde initiiert, um die Mitglieder des Verbandes über die Datenplattform zu informieren, mit der alle Transaktionen kostengünstiger und auch weniger fehleranfällig abgewickelt werden können.

Grundkonzept für E-Business-Plattform steht bereits

Martin Bernhard von Coating-Xchange Deutschland präsentierte das Grundkonzept dieser Datenplattform, die sich an einem bereits funktionierenden Vorbild im Landwirtschaftsbereich orientiert. Er stellte den modularen Aufbau vor, der es ermöglicht, mit zunehmendem Bedarf neue und umfangreichere Anwendungen in das Angebot zu integrieren.

Sein Kollege Neil Paton von Coating-Xchange aus Großbritannien präsentierte ein so genanntes Kundenwebportal. Der Dienstleister übernimmt dabei für das Unternehmen der Lack- und Druckfarbenindustrie die Erstellung eines Webauftritts, der auch als Bestellplattform – als so genannter Webshop – genutzt werden kann.

Bestandserfassung soll über Unternehmensgrenzen möglich sein

Dr. Silvio Stephan von Orbit Logistics sprach über das Vendor Managed Inventory, eine Form der Warenlogistik mit der die Bestandserfassung über Unternehmensgrenzen hinweg – möglicherweise sogar automatisch mittels Internet – organisiert ist. Auch die Frage, wie eine solche Internetplattform im Rahmen der bereits in der Lackindustrie genutzten Organisationssoftware von RSW Orga eingebunden werden kann, wurde intensiv mit Karlheinz Klusen diskutiert. Am Beispiel der Raiffeisen-Warenzentrale Kurhessen–Thüringen wurde demonstriert, wie ein solches E-Business-System im Baustoffhandel umgesetzt wurde.

Anfang Mai 2009 wollen sich die interessierten Unternehmensvertreter aus der Lack- und Druckfarbenindustrie wieder treffen, um der Kernfrage nachzugehen, wie eine solche elektronische Internetplattform für die Lack- und Druckfarbenindustrie installiert werden kann. Es wurde in dem Treffen nämlich auch klar, dass sich ein solches System nur wirtschaftlich sinnvoll betreiben lässt, wenn ein Mindestmaß an Transaktionen abgewickelt wird.

Josef-Martin Kraus | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/oberflaechentechnik/articles/169848/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften