Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ganz ohne Ampulle

01.05.2009
Walter hat seine Wendeschneidplatten-Drehwerkzeuge durch eine neue Werkzeugfamilie zum Abstechen, Einstechen und Stechdrehen aufgefrischt.

Mit dem G1011 bringt das Unternehmen ein neues Werkzeug für den GX24-Stechschneideinsatz heraus. Die wesentlichen Vorteile des Halters: Der Plattensitz wurde verbessert und die Schraubenklemmung optimiert. Eine reduzierte Werkzeugkopfhöhe erleichtert zudem den Späneabfluss.

Die verbesserte Schraubenklemmung des Stechdrehhalters lässt sich nun gleichermaßen von unten und von oben bedienen. Damit wird der Wechsel der Stechschneideinsätze vor allem beim Überkopfeinsatz noch einfacher. Eine optimale Schraubenposition und ein extra großer Kopfdurchmesser sorgen für höchste Klemmkraft. Hinzu kommt ein verändertes Plattensitzdesign, das ein herausziehen des Schneideinsatzes unmöglich macht. "Unsere neuen Halter sind vom Plattensitzdesign her optimal auf unsere GX24-Stechplatten abgestimmt. Mit den verfügbaren Hartmetallsorten und Geometrien erhält der Anwender ein universell einsetzbares Stechdrehsystem", betont Christian Bandura, Produktverantwortlicher Stechen bei der Walter AG in Tübingen.

Den Halter gibt es für Stechbreiten zwischen drei und sechs Millimetern bei Stechtiefen von zwölf und 21 Millimetern. Der Schaft selbst ist in den Größen 20x20 und 25x25 Millimeter verfügbar. Dadurch kann der Halter in allen gängigen Drehmaschinen eingesetzt werden und ist so erste Wahl bei allen Stechoperationen sowie bei Abstechoperationen bis zu einem Durchmesser von 42 Millimetern.

Die Schneideinsätze für den neuen Stechdrehalter sind in drei verschiedenen Schneidstoffen erhältlich: WSP43 Tiger tec PVD Al2O3, WSM33 Tiger tec PVD Al2O3 und WPP23 Tiger tec CVD. Gepaart mit den unterschiedlichen Plattengeometrien ist das Stechdrehsystem universell für die Bearbeitung aller gängigen Materialien einsetzbar, von sämtlichen Stahl- und Gusssorten bis hin zu schwer zerspanbaren Werkstoffen.

| SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/xist4c/web/Ganz-ohne-Ampulle_id_161__dId_422050_.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik