Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fräs-Drehzentrum für Werkstücke bis 700 mm Durchmesser

25.11.2008
Auch bei dem neuen Fräs-Drehzentrum DMU 60 FD ist die Duo-Block-Bauweise Garant für höchste Dynamik in allen Achsen und vor allem für maximale Präzision am Werkstück, wie Gildemeister betont.

Das sei unabhängig davon, ob gerade in Kombination von B-Achse (Fräskopf) und C-Achse (Tisch) bis zu fünfachsig gefräst werde oder der Tisch aufgrund seiner Direct-Drive-Technik das Werkstück auf Drehzahlen bis zu 1200 min—1 beschleunige, um dann mit in der Spindel fixiertem Werkzeug zu drehen. Der hochdynamische Tisch hat eine Antriebsleistung von 37 kW und bei 100% ED ein Drehmoment von 1000 Nm. Bearbeitet werden können Werkstücke mit einem Durchmesser bis 700 mm und einer Höhe bis 850 mm, bei einem Aufspanngewicht bis 600 kg.Motorspindel hat eine Leistung von 29 kW

Der B-Achs-Schwenk-Fräskopf mit HSK-A63-Aufnahme für Fräs- oder Dreh-Werkzeuge hat in der Standardausstattung eine Motorspindel mit Drehzahlen bis 12 000 min—1 und stellt beim Fräsen eine Leistung von 29 kW und ein Drehmoment von 130 Nm zur Verfügung. Beim Drehen wird das Werkzeug über eine formschlüssige Planverzahnung geklemmt. Damit sind zum einen die Drehwerkzeuge eindeutig fixiert, so Gildemeister, zum anderen wird die Lagerung der Frässpindel entlastet, was die Langlebigkeit der Maschine nachhaltig fördert.

Elektronisches Wuchten des Werkstücks

Weil die DMU 60 FD Duo-Block keinen Palettenwechsler hat, ist eine gute Zugänglichkeit zum Arbeitsraum wichtig, der in X, Y und Z mit 600, 700 und 600 mm angegeben ist. Als ein weiteres Highlight und zugleich Differenzierungsmerkmal nennt Gildemeister das elektronische Wuchten des Werkstücks in Verbindung mit den verfügbaren CNC Siemens 840D Solutionline oder Heidenhain Mill Plus IT, jeweils mit Ergoline-Panel und 19½-Bildschirm.

Span-zu-Span-Zeit von 4,5 s

Werkzeugseitig bietet das Fräs-Drehzentrum in der Standardausführung ein vertikales Kettenmagazin mit 40 Plätzen. Alternativ lässt sich die Kapazität aber auch auf 60, 120 oder sogar 180 Werkzeuge ausbauen, so Gildemeister. Die Span-zu-Span-Zeit ist mit maximal 4,5 s angegeben. Im Standard-Lieferumfang enthalten ist zudem ein sogenanntes Produktionspaket, das einen 600-l-Kühlmittelbehälter ebenso umfasst wie die innere Kühlmittelzufuhr durch die Spindelmitte mit einem Druck von 40 bar, einen Papierbandfilter, einen Späneförderer sowie die rotierende Sichtscheibe.

Bernhard Kuttkat | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/spanende_fertigung/articles/155315/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik