Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forum Effektive Fabrik 2010: Produktivität am Standort Deutschland

03.08.2010
Am 22. September 2010 lädt MPDV zum "Forum Effektive Fabrik - Produktivität am Standort Deutschland" in die Stadthalle Hockenheim ein. Als Hauptredner stellt der renommierte Trend­ und Zukunftsforscher Matthias Horx seine Forschungsergebnisse zum spannenden Thema "Die Zukunft der Weltwirtschaft - Die Evolution der Technologie" vor. Außerdem referieren MES­-Experten aus Industrie, Beratung und Forschung in ihren Beiträgen, welche Möglichkeiten Fertigungsunternehmen in der heutigen wirtschaftlichen Situation haben, um am Standort Deutschland effizient zu fertigen und wie die Produktivität mit Hilfe von MES­-Systemen systematisch gesteigert werden kann. Abgerundet wird das Forum mit einer exklusiven Führung auf dem legendären Hockenheimring und einem Besuch des Motorsportmuseums.
Expertenwissen aus erster Hand
Das diesjährige "Forum Effektive Fabrik" ist bereits die vierte Veranstaltung dieser Serie, die sich nicht nur wegen der hochkarätigen Gastredner (Prof. Dr. Lothar Späth in 2004, Prof. Dr. Roland Berger in 2006 und Prof. Dr. Hans­Olaf Henkel in 2008) eines großen Zuspruchs erfreut. Das Forum richtet sich an Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter produzierender Unternehmen. Durch die ideale Kombination von Theorie und Best­Practice­-Beispielen werden den Teilnehmern wertvolle Informationen zur Erschließung der Optimierungspotenziale in Ihrem Unternehmen vermittelt. Begleitet wird die Tagung durch eine Fachausstellung, auf der Produkte aus dem MES­-Umfeld wie z.B. BDE­Terminals und IPCs, Maschinenschnittstellen oder Identifikationssysteme präsentiert werden. "Mit dem Forum Effektive Fabrik möchte MPDV produzierenden Unternehmen mit ausgewählten Fachvorträgen Anregungen für mehr Produktivität am Standort Deutschland geben. Nur durch die richtige Kombination von Prozess­Know­How, Methoden und MES­Funktionalitäten lassen sich die Ergebnisse erreichen, die im Zuge einer immer weiter fortschreitenden Globalisierung in deutschen Industriebetrieben unverzichtbar geworden sind.", so Prof. Dr.­Ing. Jürgen Kletti, Geschäftsführer der MPDV Mikrolab GmbH.
Die Initiative Forum Effektive Fabrik
Mit dem Forum Effektive Fabrik hat die MPDV Mikrolab GmbH eine Plattform zum Thema "Produktivität am Standort Deutschland" geschaffen. Es richtet sich an Geschäftsführer und Führungskräfte aus den Bereichen Fertigungssteuerung, Controlling, IT, Qualitätssicherung und Logistik produzierender Unternehmen. Im Forum sollen den Teilnehmern in ausgewählten Fachvorträgen namhafter Referenten aus Industrie, Wissenschaft und Beratung neue Impulse für mehr Wirtschaftlichkeit am Standort Deutschland vermittelt werden. Darüber hinaus bietet das Forum die Möglichkeit, in persönlichen Gesprächen Erfahrungen mit anderen Unternehmern auszutauschen.
Der Initiator des Forums
Die MPDV Mikrolab GmbH ist seit über 30 Jahren führender Hersteller von Systemen zur Erfassung und Verarbeitung von Daten im Fertigungs-, Personal- und Qualitätsbereich. Über 160 Mitarbeiter sind weltweit an zehn Standorten in Deutschland, Frankreich, Singapur, der Schweiz und den USA bei MPDV beschäftigt. Mit ihren Manufacturing Execution Systemen (MES) bietet MPDV Fertigungsunternehmen aller Größen und Branchen innovative Systemlösungen an, um effizienter produzieren zu können. Die MES-Lösungen schaffen Transparenz in der Fertigung, so dass verborgene Prozesspotenziale aufgedeckt und erschlossen werden können, wodurch die Wirtschaftlichkeit der Unternehmen und ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig gesteigert wird. MPDV ist Technologiepartner von SAP, Microsoft, Panasonic u.v.a. Von dieser Kompetenz profitieren bereits über 650 namhafte Unternehmen, die die MES-Lösungen des Unternehmens erfolgreich zur Steigerung der Wertschöpfung in ihrer Fertigung einsetzen.

Neben der Entwicklung von Systemlösungen bietet MPDV im Rahmen des MPDV Campus Beratungsleistungen für produzierende Unternehmen an. Dabei reicht das Leistungsspektrum von der Identifikation von Wirtschaftlichkeitspotenzialen, z.B. durch Wertstromanalysen, bis hin zur Erschließung dieser Potenziale. Dabei greifen die Berater auf eine breite Methoden- und Toolbox aus dem Lean Management Umfeld sowie auf unterstützende IT-Funktionalitäten zurück. Neben in der Praxis bewährten Methoden entwickelt MPDV Campus auch selbst neue Ansätze, wie z.B. die Manufacturing Scorecard, den ROI-Analyzer oder den Lean Performance Analyzer und stellt diese in der Fachpresse sowie in bundesweiten Seminaren vor. Bei der Entwicklung neuer Methoden arbeitet MPDV Campus sehr eng mit führenden Hochschulen und Forschungsinstituten zusammen und fördert diese Projekte im Rahmen des MPDV Development Funds (MDF). Damit schafft MPDV Campus eine Plattform zur Vernetzung von Beratung, Forschung und Wirtschaft zur Erstellung anwendungsorientierter Lösungen.
Gut zu wissen
Da am Folgetag das jährliche Anwendertreffen der HYDRA Users Group (HUG) stattfindet, haben in diesem Jahr auch Anwender der MES­Lösungen von MPDV die Möglichkeit, ohne zusätzlichen Reiseaufwand am Forum und der Abendveranstaltung teilzunehmen. Weitere Informationen zum vierten "Forum Effektive Fabrik", für das übrigens keine Teilnahmegebühren erhoben werden, finden Sie in der unten stehenden Broschüre sowie der Agenda. Merken Sie sich schon heute den Termin vor und nutzen Sie auch die Möglichkeit zur frühen Anmeldung unter: Tel. +49 (62 02) 9 33 50 oder per E­Mail an info@mpdv.de! lg

| SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/Digitale-Fabrik/Forum-Effektive-Fabrik-2010--Produktivitaet-am-Standort-Deutschland_id_2784__dId_531810__app

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht IPH entwickelt Prüfstand für angetriebene Tragrollen
29.11.2016 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht LZH optimiert laserbasierte CFK-Nachbearbeitung für die Luftfahrtindustrie
24.11.2016 | Laser Zentrum Hannover e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie