Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forum Effektive Fabrik 2010: Produktivität am Standort Deutschland

03.08.2010
Am 22. September 2010 lädt MPDV zum "Forum Effektive Fabrik - Produktivität am Standort Deutschland" in die Stadthalle Hockenheim ein. Als Hauptredner stellt der renommierte Trend­ und Zukunftsforscher Matthias Horx seine Forschungsergebnisse zum spannenden Thema "Die Zukunft der Weltwirtschaft - Die Evolution der Technologie" vor. Außerdem referieren MES­-Experten aus Industrie, Beratung und Forschung in ihren Beiträgen, welche Möglichkeiten Fertigungsunternehmen in der heutigen wirtschaftlichen Situation haben, um am Standort Deutschland effizient zu fertigen und wie die Produktivität mit Hilfe von MES­-Systemen systematisch gesteigert werden kann. Abgerundet wird das Forum mit einer exklusiven Führung auf dem legendären Hockenheimring und einem Besuch des Motorsportmuseums.
Expertenwissen aus erster Hand
Das diesjährige "Forum Effektive Fabrik" ist bereits die vierte Veranstaltung dieser Serie, die sich nicht nur wegen der hochkarätigen Gastredner (Prof. Dr. Lothar Späth in 2004, Prof. Dr. Roland Berger in 2006 und Prof. Dr. Hans­Olaf Henkel in 2008) eines großen Zuspruchs erfreut. Das Forum richtet sich an Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter produzierender Unternehmen. Durch die ideale Kombination von Theorie und Best­Practice­-Beispielen werden den Teilnehmern wertvolle Informationen zur Erschließung der Optimierungspotenziale in Ihrem Unternehmen vermittelt. Begleitet wird die Tagung durch eine Fachausstellung, auf der Produkte aus dem MES­-Umfeld wie z.B. BDE­Terminals und IPCs, Maschinenschnittstellen oder Identifikationssysteme präsentiert werden. "Mit dem Forum Effektive Fabrik möchte MPDV produzierenden Unternehmen mit ausgewählten Fachvorträgen Anregungen für mehr Produktivität am Standort Deutschland geben. Nur durch die richtige Kombination von Prozess­Know­How, Methoden und MES­Funktionalitäten lassen sich die Ergebnisse erreichen, die im Zuge einer immer weiter fortschreitenden Globalisierung in deutschen Industriebetrieben unverzichtbar geworden sind.", so Prof. Dr.­Ing. Jürgen Kletti, Geschäftsführer der MPDV Mikrolab GmbH.
Die Initiative Forum Effektive Fabrik
Mit dem Forum Effektive Fabrik hat die MPDV Mikrolab GmbH eine Plattform zum Thema "Produktivität am Standort Deutschland" geschaffen. Es richtet sich an Geschäftsführer und Führungskräfte aus den Bereichen Fertigungssteuerung, Controlling, IT, Qualitätssicherung und Logistik produzierender Unternehmen. Im Forum sollen den Teilnehmern in ausgewählten Fachvorträgen namhafter Referenten aus Industrie, Wissenschaft und Beratung neue Impulse für mehr Wirtschaftlichkeit am Standort Deutschland vermittelt werden. Darüber hinaus bietet das Forum die Möglichkeit, in persönlichen Gesprächen Erfahrungen mit anderen Unternehmern auszutauschen.
Der Initiator des Forums
Die MPDV Mikrolab GmbH ist seit über 30 Jahren führender Hersteller von Systemen zur Erfassung und Verarbeitung von Daten im Fertigungs-, Personal- und Qualitätsbereich. Über 160 Mitarbeiter sind weltweit an zehn Standorten in Deutschland, Frankreich, Singapur, der Schweiz und den USA bei MPDV beschäftigt. Mit ihren Manufacturing Execution Systemen (MES) bietet MPDV Fertigungsunternehmen aller Größen und Branchen innovative Systemlösungen an, um effizienter produzieren zu können. Die MES-Lösungen schaffen Transparenz in der Fertigung, so dass verborgene Prozesspotenziale aufgedeckt und erschlossen werden können, wodurch die Wirtschaftlichkeit der Unternehmen und ihre Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig gesteigert wird. MPDV ist Technologiepartner von SAP, Microsoft, Panasonic u.v.a. Von dieser Kompetenz profitieren bereits über 650 namhafte Unternehmen, die die MES-Lösungen des Unternehmens erfolgreich zur Steigerung der Wertschöpfung in ihrer Fertigung einsetzen.

Neben der Entwicklung von Systemlösungen bietet MPDV im Rahmen des MPDV Campus Beratungsleistungen für produzierende Unternehmen an. Dabei reicht das Leistungsspektrum von der Identifikation von Wirtschaftlichkeitspotenzialen, z.B. durch Wertstromanalysen, bis hin zur Erschließung dieser Potenziale. Dabei greifen die Berater auf eine breite Methoden- und Toolbox aus dem Lean Management Umfeld sowie auf unterstützende IT-Funktionalitäten zurück. Neben in der Praxis bewährten Methoden entwickelt MPDV Campus auch selbst neue Ansätze, wie z.B. die Manufacturing Scorecard, den ROI-Analyzer oder den Lean Performance Analyzer und stellt diese in der Fachpresse sowie in bundesweiten Seminaren vor. Bei der Entwicklung neuer Methoden arbeitet MPDV Campus sehr eng mit führenden Hochschulen und Forschungsinstituten zusammen und fördert diese Projekte im Rahmen des MPDV Development Funds (MDF). Damit schafft MPDV Campus eine Plattform zur Vernetzung von Beratung, Forschung und Wirtschaft zur Erstellung anwendungsorientierter Lösungen.
Gut zu wissen
Da am Folgetag das jährliche Anwendertreffen der HYDRA Users Group (HUG) stattfindet, haben in diesem Jahr auch Anwender der MES­Lösungen von MPDV die Möglichkeit, ohne zusätzlichen Reiseaufwand am Forum und der Abendveranstaltung teilzunehmen. Weitere Informationen zum vierten "Forum Effektive Fabrik", für das übrigens keine Teilnahmegebühren erhoben werden, finden Sie in der unten stehenden Broschüre sowie der Agenda. Merken Sie sich schon heute den Termin vor und nutzen Sie auch die Möglichkeit zur frühen Anmeldung unter: Tel. +49 (62 02) 9 33 50 oder per E­Mail an info@mpdv.de! lg

| SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/Digitale-Fabrik/Forum-Effektive-Fabrik-2010--Produktivitaet-am-Standort-Deutschland_id_2784__dId_531810__app

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik