Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Flexibler messen mit geführtem Radar

15.01.2014
- Neue Produktfamilie an Radarmessumformern Sitrans LG basiert auf dem Prinzip des geführten Radars

- Vier unterschiedliche Basisvarianten und zahlreiche Konfigurationsoptionen decken ein breites Anwendungsspektrum in allen Prozessindustrien ab

- Auch für den Einsatz in hygienischen Anwendungen sowie für extreme Umgebungsbedingungen geeignet

Mit der neuen Produktfamilie Sitrans LG führt Siemens ein vielseitiges Portfolio an geführten Radarmessumformern ein, das sich im gesamten Spektrum der Prozessindustrie flexibel einsetzen lässt.


Radarmessumformer Sitrans LG

Der modulare Aufbau mit den vier Basisvarianten Sitrans LG240, LG250, LG260 und Sitrans LG270 sowie zahlreiche Konfigurationsoptionen ermöglichen eine bedarfsgerechte Messung von Füllständen in Branchen wie Öl und Gas, Chemie, Pharma sowie der Nahrungs- und Genussmittelindustrie.

Dabei deckt der modular aufgebaute Radarmessumformer ein breites Anwendungsgebiet bei der Messung von Flüssigkeiten und Trennschichten, aggressiven Medien bis hin zu hygienischen Anforderungen ab und entspricht dem Sicherheitsstandard von SIL2.

Sitrans LG240 wurde speziell für den Einsatz in der pharmazeutischen und Nahrungs- und Getränkeindustrie für hygienische Anforderungen entwickelt und besitzt die hierfür notwendigen Zertifikate wie EHEDG, FDA und 3A. Für die große Bandbreite der Füllstandmessung von Flüssigkeiten etwa bei der Wasseraufbereitung ist Sitrans LG250 ausgelegt.

Die Gerätevariante Sitrans LG260 ist für die präzise Messung von Schüttgütern, Granulaten und Pulvern geeignet und erfasst zuverlässig Füllstände auch unter extremen Staubbelastungen. In besonders rauen Umgebungen mit Hochtemperaturen bis zu 450 Grad Celsius (842 F) oder hohen Drücken bis zu 400 bar (5800 psig) wie in der chemischen und petrochemischen Industrie eignet sich vor allem Sitrans LG270.

Die hochfrequenten Radarimpulse der Sitrans LG-Geräte werden entlang einer Messsonde wie Stab oder Seil geführt. Dieses Messverfahren erzielt selbst in Applikationen mit korrosiven Dämpfen, Schaum, stark bewegten Oberflächen und/oder Flüssigkeiten mit hoher Viskosität, Tiefstand und schwankender Dielektrizitätszahl oder Dichte eine hohe Messgenauigkeit von bis zu zwei Millimetern (2 mm / 0.08 inch).

Vorkonfigurierte Geräteoptionen, unter anderem kundenspezifische Gehäusewerkstoffe, Prozessanbindungen, Zulassungen und Kommunikationsoptionen, erleichtern die Installation. Alle Sitrans LG-Modelle lassen sich mit der benutzerfreundlichen Viertastenprogrammierung direkt am Gerät wie auch mit Siemens Simatic PDM (Process Device Manager) über das HART-Kommunikationsprotokoll konfigurieren und damit einfach, sicher und anwenderfreundlich in Betrieb nehmen.

Weitere Informationen zum Thema Sitrans Radar-Füllstandmessumformer unter www.siemens.com/sitransLG

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter innovativer und umweltfreundlicher Antriebs- und Automatisierungstechnik, Industriesoftware sowie technologiebasierter Dienstleistungen. Das umfassende Angebots-Portfolio deckt die gesamte industrielle Wertschöpfungskette ab, von Produktdesign über Planung, Engineering und Produktion bis zu Services. Damit steigert Siemens die Produktivität, Effizienz und Flexibilität seiner Kunden in den unterschiedlichsten Branchen. Der Sektor Industry hat weltweit mehr als 100.000 Beschäftigte und umfasst die Divisionen Industry Automation, Drive Technologies und Customer Services sowie die Business Unit Metals Technologies. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/industry

Reference Number: I2014012408d

Ansprechpartner
Herr Peter Jefimiec
Division Industry Automation
Siemens AG
Gleiwitzerstr. 555
90475 Nürnberg
Tel: +49 (911) 895-7975
peter.jefimiec​@siemens.com

Peter Jefimiec | Siemens Industry
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/sitransLG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung