Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EQ3 – Mehr Energieeffizienz in der Getriebetechnik

17.04.2009
Die Industrie investiert verstärkt in energieeffiziente Produkte. Als Konsequenz daraus bündelt Zeitlauf die Eigenschaften seiner Getriebe unter dem Slogan „EQ3 Energy Intelligence = Energieeffizienz. Laufruhe. Lebensdauer“.

Die energieeffiziente Antriebstechnik spielt seit Jahren im gesamten Produktions- und Lebenszyklus der Getriebe von Zeitlauf eine vorrangige Rolle. Die hohe Leistungsfähigkeit und der enorm hohe Wirkungsgrad erlauben den Einsatz deutlich kleinerer Motoren mit wesentlich geringerem Energiebedarf.

Ein Beispiel ist das Winkelgetriebe Etacrown mit Kronenradtechnologie. Es benötigt dem Hersteller zufolge aufgrund des optimalen Wirkungsgrads von mehr als 85% für die gleiche Leistungsabgabe wesentlich weniger Energie als Schneckengetriebe. Das bedeutet deutliche Energieeinsparungen durch den Einsatz von kleineren Elektroniken und Schaltnetzteilen sowie Motoren mit kleinerer Leistung.

Messungen im Geräuschlabor bescheinigen den Getriebemotoren regelmäßig beste Werte für extreme Laufruhe und Geräuschreduzierung. Mit dem Planetengetriebe Noiseless Plus ist Zeitlauf nach eigenen Angaben die Entwicklung eines der laufruhigsten und leisesten Planetengetriebe gelungen, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind. Wesentlich für die hohe Laufruhe dieser Baureihe sind die Planetenräder aus hochwertigem Kunststoff. Die Schrägverzahnung gewährleistet einen gleichmäßigen Eingriff und ermöglicht dadurch besonders hohe übertragbare Lasten.

Durch den hohen Wirkungsgrad, die Verwendung von hochwertigen Materialien als Verzahnungswerkstoff und einen optimierten Verzahnungseingriff erreichen die Getriebemotoren des fränkischen Herstellers eine überdurchschnittlich hohe Lebensdauer. Um diese Produktqualität zu sichern, investiert Zeitlauf in eigens entwickelte Produktionsmaschinen, ausgeklügelte Prüfverfahren, intensive Dauertests sowie eine permanente Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse.

„In der Industrie gibt es erhebliche Möglichkeiten, Energie effizienter zu nutzen und so die Kosten zu senken“, sagt Thomas Horz, Geschäftsführer des Unternehmens. Unsere Getriebemotoren können einen erheblichen Beitrag dazu leisten. Das zieht nicht nur eine erhöhte Leistungsfähigkeit für die Unternehmen mit sich, sondern führt auch zu besserer internationaler Wettbewerbsfähigkeit und zur Sicherung von Arbeitsplätzen.“

Zeitlauf Antriebstechnik auf der Hannover-Messe 2009: Halle 14, Stand L16

Peter Steinmüller | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/konstruktion/antriebsundsteuerungstechnik/articles/184136/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie