Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einfach zu bedienen

01.12.2009
...und günstig, das sind die Eigenschaften der jüngsten Entwicklung von Trumpf. "Es gibt derzeit keine vergleichbare Laserschneidanlage auf dem Markt", sagt Stephan Bundschu, Entwicklungsleiter der Innovation. "Die Tru-Laser 1030 vereint alle Qualitätsmerkmale, die unser Haus als Technologieführer bietet, zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Lohnfertiger, die bisher noch keine Anlage haben, können das Laserschneiden nun ganz einfach in ihre Inhouse-Leistungen integrieren."

Die kompakte Laserschneidanlage lässt sich in einem einzigen Standardcontainer verpacken und völlig unkompliziert an einem Haken in die Maschinenhalle transportieren. Sie benötigt lediglich 25 Quadratmeter Platz und damit etwa die Hälfte der Aufstellfläche einer herkömmlichen Lasermaschine. Und dennoch bearbeitet sie Bleche im Großformat. Durch ihr geringes Gewicht sind hundert Millimeter Bodendicke völlig ausreichend, so dass kein stärkeres Fundament und keine Verbohrungen erforderlich werden. Aufstellen ohne Umstände.

Großen Wert legten die Entwickler auf eine einfache Bedienung. Das Besondere an dem Konzept: Der Nutzer wählt zwischen Einsteiger- und Profi-Level. Auf dem Einsteiger-Level sind nur die Tasten auf dem Touchscreen sichtbar, die unmittelbar für das schnelle Teileschneiden benötigt werden.

Funktionen wie Start, Stopp und Pause erinnern an den heimischen CD-Player, Dialoge führen intuitiv durchs Programm und die Technologietabellen arbeiten automatisch im Hintergrund. So können selbst Personen ohne Vorkenntnisse die Maschine betreiben. Auf dem Profi-Level hat der Bediener die Möglichkeit, sämtliche Technologiewerte selbst anzupassen. Und mit der integrierten Werkstattprogrammierung gelangt er in nur fünf Schritten von der Geometriedatei zum fertigen Schneidprogramm.

Trumpf | SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/Produktionstechnik--Werkzeugmaschinen/Laserschneidanlage_id_2786__dId_474910__app_510-30205_.htm

Weitere Berichte zu: Laserschneidanlage Profi-Level

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Geothermie: Den Sommer im Winter ernten

18.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Kompositmaterial für die Wasseraufbereitung

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht

18.01.2017 | Informationstechnologie