Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dünne Profilbleche gekonnt in Form bringen

06.11.2009
Handnibbler trennen Bleche flexibel, schnell und ohne Funkenflug. Sie sind für verschiedenste Anwendungen konzipiert und wurden in Industrie und Handwerk, zum wichtigen Handwerkzeug. Größere Anwendungsfelder werden von einer Vielzahl kleinerer Geräte abgedeckt.

Allein im vergangenen Jahr 2008 hat Trumpf drei neue Nibbler auf den Markt gebracht – das schnelle Tru-Tool PN130, das kabellose Tru-Tool N200 mit Li-Ion-Akku und das flexible Tru-Tool N500 mit Rückwärtsgang. Der Profilnibbler Tru-Tool PN130 ist speziell für die Anforderungen der Dach- und Fassadenbauer ausgelegt. Diese Branche hat primär dünne Profilbleche mit rund 1 mm Materialstärke zu verarbeiten. Sie fordert also weniger Durchschlagskraft, dafür ein schnelles und leichtes Werkzeug, das möglichst lange ermüdungsfreies Arbeiten zulässt.

Das Tru-Tool PN130 erfüllt diese Anforderungen: Es kann bis zu 1,3 mm starke Stahlbleche trennen und wiegt lediglich 1,4 kg. Das sind rund 20% weniger als alle anderen am Markt bekannten Nibbler im vergleichbaren Segment. Zudem ermöglicht das kompakte Tru-Tool PN130 eine Arbeitsgeschwindigkeit von 3,2 m/min, was um 20% über den bisher bekannten Bestwerten liegt.

Durch Stahlbleche bis 2 mm Materialstärke arbeitet sich das Tru-Tool N200, das inzwischen auch mit Li-Ion-Akku angeboten wird und in dieser Version nur 2,4 kg wiegt. Die Schneidrichtung dieses Geräts lässt sich sogar während des Bearbeitungsvorgangs in 5-Grad-Schritten problemlos in beide Richtungen verändern. Es ist (wie alle Nibbler des Herstellers) sowohl für Rechts- als auch Linkshand-Bedienung geeignet, erreicht eine Arbeitsgeschwindigkeit von 1,5 m/min und bewältigt Radien von 4 mm.

Dietmar Kuhn | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/betriebstechnik/handgefuehrtewerkzeuge/articles/237708/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie