Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Drehmomentsensor von Lorenz mit USB-Anschluss macht Messverstärker überflüssig

16.09.2008
Mit den neuen rotierenden Drehmomentsensoren, der auf der Motek 2008 zu sehen ist, verfolgt Lorenz das Ziel, dem Anwender die Drehmomentmesstechnik so einfach wie möglich zu machen. Dies erreicht das Unternehmen eigenen Angaben zufolge durch Weiterentwicklung der digitalen Drehmomentsensoren. Durch einen einfachen elektrischen Messaufbau kann sich der Anwender mehr auf die Messaufgabe konzentrieren, heißt es.

Im Sensor sind die Kalibrierdaten hinterlegt, welche für die Konfiguration der Messsoftware ausgelesen werden. Der Plug-and-play-Sensoranschluss benötigt keine Benutzereinstellungen. Dadurch konnte das Bedienkonzept der mitgelieferten Software übersichtlich gestaltet werden, so der Anbieter. Für den fortgeschrittenen Anwender ist es aber auch möglich, Benutzereinstellungen vorzunehmen, die automatisch gespeichert werden.

Als Anzeige und Auswerteeinheit genügt ein handelsüblicher Rechner mit USB-Anschluss. Der Stromverbrauch des Sensors ist laut Lorenz so gering, dass er auch über den USB-Anschluss versorgt werden kann. Die Winkel- oder Drehzahlmessung wurde ebenfalls in die Messwertübertragung mit eingebunden. Am Sensorausgang stehen nicht mehr TTL-Signale zur Verfügung, sondern direkt die Drehzahl in min-1 oder der Drehwinkel in der Einheit Grad. Die Messrate beträgt bis zu 2500 Messungen pro Sekunde. Der Anwender benötigt keine Messverstärker, wie der Anbieter erklärt.

Die mitgelieferte Software wird mittels eines Installationsprogramms auf den Rechner aufgespielt. Das Softwarepaket beinhaltet die Darstellung der Messwerte in einer Grafik als Funktion von der Zeit oder einer der gemessenen physikalischen Größen. Die gemessene Leistung, als Produkt aus Drehmoment und Drehzahl, lässt sich ebenfalls grafisch darstellen. Die Grafik lässt sich als Bitmap-Datei abspeichern, die Messwerte sind als CSV-Datei exportierbar. Damit seien weitere Auswertungen mit einem handelsüblichen Tabellenkalkulationsprogramm möglich.

Lorenz Messtechnik GmbH auf der Motek 2008: Halle 6, Stand 6225

Claudia Otto | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1500&pk=145049

Weitere Berichte zu: Drehmomentsensor Drehzahl Messverstärker Rechner Sensor USB-Anschluss

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie