Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Diedrichs fertigt außergewöhnliche Blechzuschnitte aus Aluminium und Edelstahl

18.01.2010
In seinem Bänder-Service-Center verwandelt Zulieferer Diedrichs tagtäglich Aluminium- und Edelstahl-Coils in kundenspezifische Dünn- und Fleinblech-Zuschnitte. Das Besondere daran sind ihre geringen Materialdicken von nur 0,02 bis 1,5 Millimeter sowie die spezielle Strukturierung der Oberflächen.

Mit kundengerechten Blechzuschnitten aus Aluminium oder Edelstahl können heute viele Zulieferer dienen. Geht es aber um geringe Wandstärken und besondere Oberflächen-Strukturen, trennt sich schnell die Spreu vom Weizen. In solchen Fällen benötigen Produktentwickler und Konstrukteure hoch spezialisierte Blechumformer wie beispielsweise das Darmstädter Unternehmen Diedrichs.

Eine Diedrichs-Spezialität: Extrem dünne Blechzuschnitte mit strukturierter Oberfläche

Im Diedrichs-Bänder-Service-Center entstehen Stanzteile aus Aluminium (Al 99,5; AlMG3) und Tiefziehstahl mit ganz besonderen Eigenschaften: Sie sind je nach Anforderung nur 0,02 bis 1,5 mm dünn, verfügen über eine Mikroperforation oder eine profilierte Oberfläche (beispielsweise eine Kalotten-Prägung) und werden – je nach Kundenwunsch – als ein- und doppellagige Fertigprodukte oder Halbzeuge geliefert.

Spezielle Produktionstechnik minimiert Verschnitt

Die Größe der gestanzten und geprägten Folien oder Platten reicht bis 1500 × 2000 mm (L x B) reichen. Neben einfachen Grundformen wie Rechteck oder Trapez realisiert Diedrichs auch jede gewünschte Geometrie als Formplatine. Dabei ist Diedrichs aufgrund einer speziellen Produktionstechnik in der Lage, selbst außergewöhnliche Stanzteile und Zuschnitte so zu verschachteln, dass das vom Coil laufende Blechband optimal genutzt wird. Das minimiert den Verschnitt, schont die Ressourcen und führt zu einem niedrigen Endpreis.

Erfordert es der Anwendungsfall, kann Diedrichs die gestanzten Aluminium- und Edelstahl-Dünnbleche auch mit weiteren technischen Merkmalen veredeln: Durch eine Mikroperforation erhalten die Formteile schalldämpfende Eigenschaften, durch eine spezielle Kalotten-Prägung leiten sie hohe Temperaturen ab und werden beide Merkmale kombiniert, entstehen multifunktionale Platinen oder Folien.

Derartige Zuschnitte kommen zum Beispiel in der Energietechnik, in der Elektronik, im Fahrzeugbau oder bei der Herstellung von Küchengeräten zum Einsatz. Darüber hinaus bietet Diedrichs die Möglichkeit, die im Bänder-Service-Center gefertigten Folien mehrlagig – also etwa mit einer Zwischenlage aus Vlies, Kork oder Papier – auszuführen sowie mit einer Selbstklebeschicht zu versehen.

Neu im Diedrichs-Programm: Hohlkammer-Folien und Multilayer aus Alu- oder Edelstahlfolien

Übrigens: International erfolgreiche Produkte von Diedrichs sind die festigkeitsoptimierten Aluminium-Strukturbleche vom Typ Nopal (eingetragenes Warenzeichen) sowie die Schall und Hitze dämpfenden Mehrschicht-Siegelfolien vom Typ Silopal (eingetragenes Warenzeichen).

Zu den jüngsten Produktinnovationen von Diedrichs gehören die Hohlkammer-Folien vom Typ Foilsulation (eingetragenes Warenzeichen), ein Multilayer-System aus Alu- oder Edelstahlfolien, das sich für eine universelle thermoakustische Isolierung eignet.

Mirco von stein | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/umformtechnik/articles/246072/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie