Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dezentralisierte Vakuumtechnik verbessert das Handling poröser und nicht poröser Produkte

11.09.2008
Piab, ein weltweit führendes Unternehmen in der industriellen Vakuumtechnik, stellt auf der Messe Motek 2008 seine P5010-Vakuumpumpe vor. Sie soll ein verbessertes Handling für die Fahrzeug-, Verbrauchsgüter-, Druck-, Kunststoff- und Verpackungsindustrie bieten.

Die Vakuumpumpe ist mit der patentierten Coax-Technik auf automatisierte Produkthandling-Anwendungen ausgerichtet; sie soll bestmögliche Vakuum-Erzeugung bei niedrigem Energieverbrauch bieten und damit den Kohlenstoffausstoß reduzieren und eine Verbesserung der Umweltbedingungen herbeiführen.

Vakuumpumpe auf kurze Umrüstzeiten ausgelegt

Das modulare Design der Vakuumpumpe ermöglicht kurze Umrüstzeiten und flexible Vakuum-Erzeugung, Funktion und Leistung. Sie ist mit zwei Pumpen und stabilem Aluminiumgehäuse ausgestattet.

„Das leichte und kompakte Design der P5010 wird vielen Industriezweigen dabei helfen, das Gewicht der End-of-arm-Toolings zu verringern und Pumpen näher an den Saugnäpfen zu montieren; beides resultiert in erhöhter Verfahrgeschwindigkeit und verbesserter Produktivität. Das bringt hohe Flexibilität, und die Pumpe hat auf kleinstem Raum Platz“, sagt Peter Tell, Chief Technical Officer bei Piab. „Das dreistufige Cartridge-System innerhalb der Pumpe reduziert den Geräuschpegel und erhöht den Vakuumfluss, was schnellere Reaktionen und bessere Funktionalität für dichtigkeits- und geschwindigkeitsrelevante Anwendungen zur Folge hat.“

Vakuumpumpe mit Zusatzausstattung für Handling nicht poröser Produkte

Zur weiteren Reduzierung des Energieverbrauchs kann die Vakuumpumpen-Serie optional mit dem druckluftsparenden ES-System ausgestattet werden, insbesondere für das Handling nicht poröser Produkte wie Metallteilen-, Glas und Kunststofffolien, vor allem in der Fahrzeug- und Kunststoffindustrie. Weiterhin ist eine ventilgesteuerte Einheit (CU) mit Ein/Aus- und Ausblaskontrolle auf den Bedarf der Verpackungs- und Druckindustrien ausgerichtet, die mit porösen Materialien wie Papier und Wellpappe arbeiten.

Die LED-Statusanzeige erlaubt eine Fernüberwachung der Pumpe für reduzierte Ausfallzeiten und leichtere Störungsbehebung. Diese beiden Optionen sind mit einem Digitaldisplay kombinierbar (ein zusätzliches automatisches Vakuum-Management AVM 2) zur weiteren Reduzierung von Verletzungsgefahr und unnötigem Ausschuss.

Das Design der P5010-Vakuumpumpe folgt dem „Push-in“-Prinzip für leichtere Montage und Demontage. Die Cartridge-Montage in der Pumpe erfordert keine Schrauben oder andere Hilfsmittel; das Teil wird einfach in die Aufnahme eingeschoben und kann bei Reinigungs- und Wartungsarbeiten leicht entnommen werden. Die Montage der P5010 wird weiterhin durch eine Reihe von Optionen bei der Installation erleichtert, darunter Standard-DIN-Montageschienen für verschiedene Pumpenmodule.

Piab AB, Halle 5, Stand 5243

Alexander Strutzke | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/betriebstechnik/pumpenarmaturenrohrleitungen/articles/144106/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie