Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eine Denkerstirn

01.02.2009
zeichnet Künstler aus, weist diese doch Menschen als besonders intellektuell aus. Ob dieses Vorurteil jedoch zutrifft, ist die Frage. Eines ist jedoch sicher: Inhaber einer Denkerstirn fallen auf. Ebenfalls durch eine spezielle Stirngeometrie fallen die neuen Tieflochbohrer der HAM-Hartmetallwerkzeugfabrik Andreas Maier auf.

Bei den VHM-Tieflochbohrern der Generation 2008 für die Aluminium-Bearbeitung handelt es sich um mehr als nur um optimierte Werkzeuge. Denn die Tieflochbohrer sind einerseits durch den anforderungsgerechten Spiralwinkel von 15 Grad und zum anderen durch eine spezielle Stirngeometrie gekennzeichnet. Darüber hinaus weisen sie besondere und auf den Kopf des Tieflochbohrers beschränkte Führungsfasen auf. Das bringt sowohl ein gutes Eigenzentrierverhalten als auch eine hohe Fluchtungsgenauigkeit des Bohrwerkzeugs mit sich. Die Kombination aus VHM-Schneidstoff, Geometrie und Führungsfasen-Konzept plus die Eigenstabilität des VHM-Werkzeugs erlaubt je nach Durchmesser bei den Standardwerkzeugen Einsatzlängen zwischen 15 und 40 x D. In Verbindung mit einer abgestimmten Bohrstrategie, die in der Praxis zum Beispiel aus einer Pilotbohrung mit einem HAM-Bohrwerkzeug vom Typ Niro-Drill des Durchmessers 6 mm (vc = 300 m/min; n = 15.900 min-1; f = 0,2 mm/U; vf = 3.183 mm/min; ap = 1 x D mm) sowie einer Anbohr-Operation (n = 200 U/min; vf = 200 mm/min) und dem Fertigbohren (vc = 120 m/min; n = 63.661 U/min; f = 0,2 mm/U; vf = 1.270 mm/min und ap = 150 mm) mit einem neuen, unbeschichteten VHM-Tieflochbohrer mit Durchmesser 6 mm besteht, lassen sich gute Bearbeitungsergebnisse realisieren. Daran hat der buchstäblich reibungslose Spänetransport einen großen Anteil. Denn durch ein selbstentwickeltes Herstellungsverfahren werden die Spannuten und die Schneiden- und Freiflächenbereiche präzisionsgeschliffen sowie gleichzeitig finishpoliert. Die daraus resultierende "polierte" Spannuten-Oberfläche wirkt sich, in Verbindung mit einem Kühlmitteldruck von 70 bar, natürlich auch vorteilhaft auf den Späneaustrag aus, minimiert außerdem den Verschleiß und gestattet zudem höhere Bearbeitungsgeschwindigkeiten.

Bezeichnend dabei ist, dass die VHM-Tieflochbohrer nicht einer Beschichtung bedürfen, sondern dass der VHM-Schneidstoff und das Herstellungsverfahren die Grundlage für mehr Produktivität und Effizienz und somit spürbar mehr Wirtschaftlichkeit darstellen.

| SCOPE
Weitere Informationen:
http://www.scope-online.de/xist4c/web/Eine-Denkerstirn_id_161__dId_407550_.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie