Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Daifuku rüstet Scan AB mit Regalbediengeräten aus

27.01.2009
Der schwedische Fleischproduzent Scan AB erteilt Daifuku Europe Limited den Auftrag für sein neues automatisches Distributionszentrum im schwedischen Linköping, wie es in einer Mitteilung von Daifuku heißt.

Nach Abschluss der ersten Bauphasen startet Daifuku mit der Installation seiner automatischen Materialflusstechnik. Die Übergabe an Scan ist bis April 2010 geplant.

Der Lösungsansatz sieht laut Daifuku folgende Szenarien vor: Über den ganzen Tag werden Waren aus den Fabriken von Scan AB von Lkws angeliefert, die von ihren Fahrern selbst entladen werden. Die Paletten mit frisch verpacktem Fleisch und bereits verarbeiteten Lebensmitteln werden in das Hochregallager des Distributionszentrums eingelagert. Das Hochregallager bietet für bis zu 5000 Paletten Platz; bei der Festlegung der Kapazität wurden das erwartete Wachstum und die notwendige Flexibilität berücksichtigt. Daifuku rüstet das Lager mit acht 19 m hohen Regalbediengeräten aus.

Die Transportbandförderung ist über den Daifuku Hochgeschwindigkeits-Palettensorter mit dem Hochregallager verbunden. Außer Vollpaletten verlassen auch kommissionierte Paletten das Distributionszentrum. Ein Kleinteilelager dient als Zwischenlager für die individuellen Auftragskommissionierungen. Mit einer Lagerkapazität von 16000 Behältern/Kartonagen und elf Kleinteile-Regalbediengeräten ist dieses System auf künftiges Wachstum ausgelegt. Vier Arbeitsstationen, die an unterschiedliche Aufgaben angepasst werden können, sollen die nötige Flexibilität sicherstellen.

Eine umfassende Simulation der Systemprozesse ermöglichte laut Daifuku die Ableitung der optimalen Anzahl von Schlüsselkomponenten, beispielsweise Regalbediengeräten und Hochgeschwindigkeits-Palettensortern. So sei sichergestellt, dass das System die nötige Flexibilität, Erweiterungsfähigkeit und Verfügbarkeit aufweisen wird, die für die Erfüllung der Anforderungen von Scan benötigt werden.

Claudia Otto | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/materialflusslogistik/foerdertechnik/articles/168412/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung