Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cognex bringt zwei hochauflösende Checker-Vision-Sensoren auf den Markt

26.10.2009
Cognex erweitert seine preisgekrönte Linie der Checker-Vision-Sensoren um zwei neue, hochauflösende Modelle.

Der neue Checker 3G7 von der Cognex Corporation verfügt über eine Auflösung von 752 × 480 Pixel zum besseren Prüfen kleiner Merkmale und ist mit einer hellen, weißen LED-Beleuchtung ausgestattet, die einen optimalen Bildkontrast gewährleistet. Der Checker 3G7 kann entweder als Anwesenheits- oder als Messsensor konfiguriert werden und bis zu 800 Teile pro Minute erfassen und prüfen.

Sensor-Konfiguration in nur wenigen Minuten

Bei allen Sensor-Modellen erfolgt das Setup ohne PC und mithilfe des Sensorview Teach Pendants und des One-Click-Setups. Damit ist laut Cognex die Konfiguration in nur wenigen Minuten abgeschlossen.

Der Sensor Checker 272 verfügt über die gleiche Auflösung und Beleuchtung wie das 3G7-Modell, hinzu kommen aber noch ein sogenannter Ladder Logic Editor, eine encoderbasierte Teileverfolgung und ein zusätzlicher I/O. Der Checker 272 ist sowohl mit Anwesenheits- als auch mit Messsensoren ausgestattet.

Flexible Sensoren zur Fehlervermeidung

Das einfache Setup und der günstige Preis der Checker-Modelle sichern den Herstellern laut Pascal Dorster, Vision Sensors Business Unit Manager bei Cognex, eine kosteneffektive und flexible Lösung zur Fehlervermeidung im Herstellungsprozess. Mit diesen zwei neuen, hochauflösenden Modellen seien Checker für einen noch breiteren Anwendungsbereich einsetzbar.

Checker ist Cognex zufolge der einzige derzeit erhältliche Prüfsensor, der Teile sowohl erfassen als auch prüfen kann, wodurch eine externe Auslösevorrichtung überflüssig ist. Ein einziger Checker kann mehrere Teilemerkmale gleichzeitig prüfen und Teile selbst bei wechselnder Position auf der Linie verfolgen, sodass keine präzise Befestigung der Teile notwendig ist.

Alle Sensor-Modelle verfügen über integrierte Beleuchtung und ein robustes Gehäuse der Schutzart IP67.

Die Produktlinie der Checker Vision-Sensoren bietet ein passendes Modell für jedes Preis- und Leistungsniveau.

Der Sensor Checker der Serie 3G weist folgende Eigenschaften auf:

-Konfigurierbar als Anwesenheits- oder Messsensor

-Setup ohne PC

-Robustes IP67-Gehäuse

-Hochauflösende beziehungsweise Hochgeschwindigkeitsmodelle verfügbar

Der Sensor Checker der Serie 200 bietet folgende Eigenschaften:

-Konfigurierbar als Anwesenheits- und Messsensor

-Zusätzliche I/O

-Inklusive Ladder Logic Editor

-Encoderbasierte Teileverfolgung

-Robustes IP67-Gehäuse

-Hochauflösende beziehungsweise Hochgeschwindigkeitsmodelle verfügbar

Volker Unruh | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/messundprueftechnik/articles/235699/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik