Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Maßgeschneiderte Automatisierung für Klein- und Großbrauereien

14.11.2007
Zur diesjährigen Brau Beviale vom 14. bis 16.November 2007 in Nürnberg sind die Braumat-Packages zum Prozessleitsystem Simatic PCS 7 Ausstellungsschwerpunkt von Siemens Automation and Drives (A&D). Braumat Compact eignet sich für Einsteiger und kleinere Brauereiprojekte.

Braumat Plus verfügt über ein integriertes Plant Asset Management und ist für große Brauereiprojekte ausgelegt. Das Paket enthält flexible Komponenten zur Rezept- und Wegesteuerung (Batch und Route Control) sowie zur effizienten Steuerung der Produktion. Das erweiterte Braumat Classic sichert dem Anwender seine Investitionen und bringt die installierte Automatisierungstechnik auf den neuesten Stand.

Das Ausstellungsprogramm umfasst auch das durchgängige Standardisierungskonzept OPL (Optimized Packaging Line) für geringere Lebenszykluskosten von Flaschenabfüll- und Verpackungslinien. Hierbei reduzieren modularisierte und standardisierte Komponenten des Motion-Control-Systems Simotion und der Sinamics-Antriebstechnik den Aufwand für Engineering, Inbetriebnahme und Betrieb einschließlich Wartung. Zusätzlich zeigt Siemens das branchenrelevante Produktspektrum an hochverfügbarer, präziser und zuverlässiger Prozessinstrumentierung sowie das Manufacturing Execution System Simatic IT für Brauereien.

Dieses bietet Transparenz und Effizienz für den gesamten Brauereibetrieb – von der Produktionsplanung bis zur Prozessoptimierung einschließlich Qualitätssicherung und Tracking&Tracing sowie dem Laborinformations-Management-System Simatic IT Unilab. Abgerundet wird die Präsentation durch das Ressourcen sparende Energiemanagement. Dies reicht vom Aufspüren des Einsparpotenzials über Optimierungsmöglichkeiten bis hin zur verbesserten Energieeffizienz in Produktion und Gebäude-Management.

Die im Ausstellungsmittelpunkt stehende aktuelle Siemens-Brauereileittechnik mit den Braumat-Packages basiert auf dem standardisierten und branchenübergreifend einsetzbaren Simatic-PCS-7-Leitsystem. Die Braumat-Packages sind skalierbar und sowohl geeignet für kleine und mittlere Brauereien wie auch für große Betriebe mit mehreren Braustätten.

Braumat Compact – für Einsteiger, kleinere Brauereiprojekte, Teilanlagen oder einzelne Prozessbereiche – vereint Automatisierung, Bedienung und Beobachtung in einer maßgeschneiderten Lösung. Braumat Compact mit flexiblem Rezeptsystem für mehrere Biersorten umfasst die Planung von Produktions- und Reinigungsaufträgen sowie detaillierte Produktionsberichte oder chargenspezifische Kurvenauswertungen.

Braumat Plus – für große Brauereien mit einer oder mehreren Braustätten und größerer Produktvielfalt – lässt sich mit flexibler Client-Server-Architektur passgenau auf die jeweilige Anlagengröße zuschneiden. Enthalten ist ein Batch-Paket zur Rezeptsteuerung für den Chargenbetrieb, eine standardisierte Schnittstelle zum Manufacturing Execution System Simatic IT, ein Route-Control-System mit umfangreichen Diagnosefunktionen sowie ein Asset-Management-Modul.

Bei Braumat Classic – der seit mehr als 25 Jahren erprobten Siemens-Brauereileittechnik auf Simatic-S5-Basis – sichern erweiterte Funktionalitäten den langfristigen Betrieb installierter Anlagen und unterstützen die Integration neuester Simatic-S7-Technologie.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „AD 1612“ an:
Siemens Automation and Drives, Infoservice,
Postfach 23 48, D-90713 Fürth.
Fax ++49 911 978-3321 oder
E-Mail: infoservice@siemens.comdring

Gerhard Stauß | Siemens A&D
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/beer
http://www.siemens.de/automation/presse

Weitere Berichte zu: Brauerei Braumat Braumat-Package Simatic

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Modulares Fertigungssystem für Kettenräder
15.03.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Nimm zwei: Metallische Oberflächen effizient mit dem Laser strukturieren
15.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE