Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sensor- und Kontrollanwendungen ohne Kabel für die Kommunikation

26.10.2007
Green Peak Technologies kündigt ein „revolutionär“ neues Produktportfolio für drahtlose „Ultra-low-power“-Kontroll- und Steuernetzwerke an. Das neue Unternehmen bietet einfach anzubringende drahtlose Kommunikationsgeräte mit offenem Standard an, deren Funktion darüber hinaus ohne Stromkabel und ohne Batterie gewährleistet wird.

Diese neuen drahtlose Kommunikationsgeräte setzen drei Schlüsseltechnologien wirksam ein, die ein Funktionieren in einer batterielosen Umgebung ohne Kabel ermöglichen.

Die Erste ist ein ultra-low-power und drahtloses Transceiver- und Sensorschnittstellendesign mit leistungsfähigen Power-up und Power-down Modi, die den Stromverbrauch drastisch verringern.

An zweiter Stelle steht eine Energieaufnahmeschnittstelle, die es den Modulen ermöglicht, Energie aus externen Solarelektromagnetischen und piezoelektrischen Unwandlern zu verwenden.

Die Dritte ist eine Mesh-Technologie, die den Entwicklern einen Aufbau ausgedehnter Sensornetzwerke ermöglicht, ohne batteriebetriebene oder bekabelte Knotenpunkte zu benötigen.

Diese innovative Mesh-Technologie ist „selfforming“ und „selfhealing“ und ermöglicht eine einfache und kostengünstige Installation.

Lime-CM-08-Modul kann von OEM in seine Produkte integriert werden

MSC bietet zunächst Green Peaks Lowpower-Kommunikationstechnik als Lime-CM-08-Modul an – ein kleines 5 cm² großes elektronisches Bauelement, das OEM Kunden in ihre Produkte integrieren können.

Das kleine Modul arbeitet als alleinstehendes Kommunikationssystem und integriert einen Transmitter/Receiver, eine Antenne und eine Lowpower-Mesh-Netzwerk-Software auf einem einzigen Gerät.

Das Modul besitzt auch einen Verstärker, der viermal die Reichweite nichtverstärkter Produkte erreicht, ohne den Leistungsbedarf nachteilig zu beeinflussen.

Die Software des Moduls kann konfiguriert werden, um die Energie unterschiedlicher Energieaufnahmegeräte zu verwalten.

OEMs können ebenfalls ihre eigenen Anwendungen auf dem Modul programmieren, um so die Notwendigkeit eines externen Prozessors auszuschließen und die Gesamtkosten zu senken.

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1603&pk=96834

Weitere Berichte zu: Kabel Kommunikationsgeräte Mesh-Technologie OEM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie