Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Modulare Automatisierungslösungen für die Druckindustrie

08.10.2007
Komplettpakete und modulare Automatisierungslösungen für Druckmaschinen stehen im Mittelpunkt des Auftritts von Siemens Automation and Drives (A&D) auf der Fachmesse IFRA 2007 in Wien.

Modulare Software und durchgängige Kommunikationslösungen verkürzen für den Maschinenhersteller die so genannte „Time to Market“und bieten für den Anwender eine hohe Investitionssicherheit. Dienstleistungen von Siemens A&D wie Mechatronic Support helfen, die Prototypenphase einer Maschine zu verkürzen und so Kosten zu sparen.

Schwerpunkte des Siemens-Präsentationsspektrums auf der diesjährigen Fachmesse IFRA bilden Systempakete auf Basis der Antriebsfamilie Sinamics sowie Motion-Control-Lösungen mit Profinet. Profinet mit IRT eignet sich als durchgängige Kommunikationslösung besonders für Vielachs-Anwendungen, etwa bei Illustrations- und Zeitungs-Rollenoffset-Druckmaschinen sowie in der Druckweiterverarbeitung. Um den pro-duktiven Ablauf zum Beispiel in einer Zeitungs-Rollenoffsetmaschine mit vier Druckwerken, Falzaufbau und Falzapparat sicherzustellen, werden mehr als 50 Achsen koordiniert. Die Achsen sind auf Achsverbände mit Simotion D und Sinamics verteilt und kommunizieren über IRT-Profinet. Neben der Echtzeitkommunikation wird Profinet auch für IT-Aufgaben genutzt, wie zum Bedienen und Beobachten oder zur Diagnose. Dabei wird auf den in Simotion D integrierten OPC-XML-Server zugegriffen, der prozessnahe und Antriebsdaten bereitstellt.

Mit Sinamics S120 AC Drive steht für die Druckindustrie ein Umrichter sowohl für hoch performante Einzelachsanwendungen als auch Mehrachsanwendungen zur Verfügung. Der Umrichter eignet sich auch für Retrofitprojekte bei Druckmaschinen mit großer Leistung. Durch den modularen Aufbau kann der Sinamics S120 AC auch in Mehrachsan-wendungen eingesetzt und so für Gleichlauf- und Motion-Control-Anwendungen genutzt werden. Das Antriebssystem Sinamics S120 verfügt mit der neuen Version V2.5 über zusätzliche integrierte Sicherheitsfunktionen. Diese unterstützen die einfache und normenkonforme Umsetzung innovativer Sicherheitskonzepte. Die Safety-Funktionen Safe Stop 2, Safe Operating Stop, Safe Brake Ramp, Safely-Limited Speed und Safe Speed Monitor ergänzen die bisherigen integrierten Basisfunktionen in Sachen Sicherheit.

... mehr zu:
»A&D »Druckindustrie »Infeed »Sinamics

Energieeffizienz und Rückspeisefähigkeit stehen derzeit wiederum im Mittelpunkt des Interesses. In der Druckindustrie ist diese Technologie bei großen Leistungen bereits etabliert. Mit „Smart Infeed“ und „Active Infeed“ zeigt Siemens A&D zwei Rückspeise-konzepte für die Antriebsfamilie Sinamics. Der Strom aus dem generatorischen Betrieb von Antrieben wird in das Netz zurückgespeist. Je nach den Anforderungen einer Applikation und ihrer Umgebung ist Smart Infeed als Standardlösung oder Active Infeed für besonders hohe Anlagenverfügbarkeit und Netzqualität geeignet.

Ergänzt wird das Spektrum auf der Messe durch wasser- oder luftgekühlte Servomotoren und Torquemotoren. Auch in der Druckindustrie steigt die Nachfrage nach Direktantriebskonzepten. Die permanentmagneterregten Hochleistungs-Torquemotoren der neuen Reihe HT-direct decken standardmäßig Drehzahlen bis 800 Umdrehungen pro Minute und einen Drehmomentbereich bis zu 42 kNm ab. Dies entspricht einer Leistung von 2100 kW. Der mit Vollwelle ausgeführte Niederspannungsmotor HT-direct ist wahl-weise in Luftkühlung mit Graugussgehäuse oder in Wassermantelkühlung mit Stahlge-häuse erhältlich.

Die Simulation kompletter Maschinen und Fertigungsabläufe verkürzt für den Maschinenhersteller die Prototypenphase und damit die Zeit bis zur Marktreife erheblich. Durch Dienstleistungen wie Mechatronic Support von Siemens A&D kann zum Beispiel das Antriebssystem einer Maschine bereits in der Konstruktionsphase optimiert werden.

Umfassende Simulationstools dienen darüber hinaus der Vereinfachung der Inbetriebnahme und können zur Bedienerschulung eingesetzt werden.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „AD 1701“ an: Siemens Automation and Drives, Infoservice, Postfach 23 48, D-90713 Fürth. Fax ++49 911 978-3321 oder E-Mail: infoservice@siemens.com

Volker M. Banholzer | Siemens A&D
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/druck
http://www.siemens.de/automation/presse

Weitere Berichte zu: A&D Druckindustrie Infeed Sinamics

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau