Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Servohubzylinder mit Standard-Servomotor soll Pneumatikzylinder ersetzen

25.09.2007
Auf dem Motek-Stand der SKF Linearsysteme in Stuttgart gibt es etwas Neues zu sehen: einen Servohubzylinder mit Siemens-Standard-Servomotor. Auch die Ansteuerung erfolgt über eine Simatic von Siemens. Der Hubzylinder soll dazu beitragen, Energieverluste, die sonst bei Pneumatikzylindern auftreten, zu vermeiden.

„Gerade bei Anwendungen im Automationsbereich, die früher generell mit Pneumatikzylindern arbeiteten, werden verstärkt Linearlösungen mit Elektroantrieben nachgefragt“, erklärt Wolfgang Schaller, Projektleiter elektromechanische Hubzylinder bei der SKF Linearsysteme GmbH, Schweinfurt.

Besonders wenn man an den Energieverlust pneumatischer Lösungen denke, sei verständlich, warum die Anwender sich nach Alternativen umsehen, so Schaller.

Der Einsatz von Siemens-Baugruppen und -Motoren habe noch einen weiteren Vorteil, weil dabei markteingeführte Systeme zum Einsatz kommen, die weltweit bekannt und verfügbar sind.

Die maximale Hublänge der Servohubzylinder liege bei etwa 1000 mm, die maximale dynamische Verstellkraft könne, je nach Ausführung, bis zu 12 kN betragen.


Einsatz verschiedener Spindel- und Getriebebaugruppen eröffnet modulares Konzept
Die maximale Verfahrgeschwindigkeit gibt SKF mit 800 mm/s an.
Der Linearantrieb ist optional mit Absolutwertgeber ausrüstbar.
Weiterhin kann eine elektrische Bremse angebaut werden.
Durch den Einsatz verschiedener Spindel- und Getriebebaugruppen eröffnet sich ein modulares Konzept, das in vielfältigen Bereichen der Industrie zu verwenden ist.

Als weiteres wichtiges Exponat zeigt das Schweinfurter Unternehmen ein Vierachssystem in Gantry-Bauweise auf einem Hartgestein-Fundament, das mit Direktantrieben (Linearmotoren) ausgerüstet ist.

Es eignet sich laut Eckehard Förste, Projektmanager Handlingsysteme der SKF Linearsysteme GmbH „für Anwendungen im Genauigkeitsbereich unter 5 µm“.

Der prinzipielle Aufbau ermögliche somit ein sehr hohes gleichmäßiges Ablaufen und eine sehr hohe wiederholbare Positioniergenauigkeit.

Nicht ohne Stolz bemerkt Förste: „Bei Verfahrgeschwindigkeiten von 10 bis 30 m/s werden, bezogen auf alle vier Achsen, Genauigkeiten unter 8 µm erzielt.“

Geeignet sei das System beispielsweise für die Laserbearbeitung, für elektrochemische Prozesse sowie in der Mikrobearbeitung und Mikromontage.

SKF Linearsysteme GmbH auf der Motek 2007: Halle 1, Stand 1130

Reinhold Schäfer | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/fluidtechnik/articles/94135/

Weitere Berichte zu: Hubzylinder Servohubzylinder Standard-Servomotor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung