Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schrägverzahnte Großgetriebe komplettieren die Plus-Baureihe der alpha getriebebau GmbH

18.09.2007
alpha-Technologie für große Herausforderungen

Mit zwei neuen Baugruppen rundet die alpha getriebebau GmbH ihr Produktportfolio an Spielarmen Planetengetrieben jetzt nach oben ab: Die schräg verzahnten Großgetriebe SP+ 210 / SP+240 sowie TP+ 300 / TP+ 500 verfügen über Drehmomente bis 6000Nm und dies sowohl ein- als auch zweistufig. Damit ist modernste alpha-Technologie auch in den großen Baugruppen eingesetzt.


TP+ 300/TP+ 500

Die neuen schräg verzahnten Großgetriebe der alpha getriebebau GmbH


SP+ 210 / SP+ 240

Die „+“-Reihe der Spielarmen Planetengetriebe von alpha steht in der Branche längst erfolgreich für höchste Präzision und intelligente Konstruktion – weil die Vorteile der innovativen Schrägverzahnung, mehr Laufruhe, verbesserter Gleichlauf und gesteigerte Drehmomente auf der Hand liegen. Damit sorgen alpha+-Getriebe für Produktivitätssteigerung und höhere Sicherheit im Produktionsablauf.

Durch optimierte Komponenten bezüglich Material und Geometrie verbessert sich zudem die Zuverlässigkeit der alpha-Getriebe. Bewährt hat sich ebenfalls der vereinfachte Motoranbau. Montagezeiten und Schulungsaufwand beim Anwender reduzieren sich. Konsequenterweise erhöht sich damit die Nutzungszeit der Anlage. Die auf diese Weise gewonnene Produktivität ist der Mehrwert der Maschinen für den Kunden.

... mehr zu:
»Großgetrieb »Laufruhe »Spielarm »TP

Plus-Baureihe komplettiert

All diese Vorteile hat die alpha getriebebau GmbH jetzt auf die neuen Großbaureihen übertragen. Damit ist die +-Baureihe vervollständigt. alpha-Kunden steht damit für ihre Anwendungen von 50 Nm bis 6.000 Nm die gesamte alpha-Technologie zur Verfügung, egal ob mit einem Verdrehspiel von

Technische Merkmale SP+210/240

• alpha-optimierte Schrägverzahnung
• auf 4.500 Nm gesteigerte Abtriebsdreh-momente
• Reduzierung der Geräuschemmission auf 69 dB(A)
• deutlich gesteigerte Axial- und -Radialkräfte
• Drehmomente von 30 Nm bis zu 4.500 Nm
• Übersetzungen von 3:1 bis 100:1
Technische Merkmale TP+ 300/TP+ 500
• alpha-optimierte Schrägverzahnung
• mehr als markant gesteigerte Verdrehsteifigkeit
• Drehmomente von 50 Nm bis zu 6.000 Nm
• jetzt auch einstufig verfügbar
Anwendernutzen
Schlagworte, die überzeugen:
• Down-Sizing (Baugrößenminimierung durch die alpha+ -Technologie)
• Minimierung des Energiebedarfes (alpha+ -Planetengetriebe sind wirkungsgradoptimiert)
• Optimierung der Laufruhe (alpha+ -Schrägverzahnung)
• Beide Baureihen sind ist in allen Baugrößen in Standard-Lieferzeit nach Markteinführung verfügbar.

• Realisierung branchenbedingter und kundenspezieller Modifikationen

Kontakt Produkt/Technik:
alpha getriebebau GmbH
Gerhard Schöller
Technischer Innendienst
Walter-Wittenstein-Str. 1
D-97999 Igersheim
Tel.: +49 (0)7931-493-424
Fax.: +49 (0)7931-493-942
Email: g.schoeller@alphagetriebe.de
Kontakt Presse:
WITTENSTEIN AG
Sabine Maier
Leiterin Presse
Walter-Wittenstein-Str. 1
D-97999 Igersheim
Tel.: +49 (0)7931-493-399
Fax: +49 (0) 7931-493-301
Email: s.maier@wittenstein.de

Sabine Maier | WITTENSTEIN AG
Weitere Informationen:
http://www.alphagetriebe.de
http://www.presse.wittenstein.de
http://www.wittenstein.de

Weitere Berichte zu: Großgetrieb Laufruhe Spielarm TP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik