Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompaktes Fünf-Achs-Bearbeitungzentrum mit hohen Geschwindigkeiten

14.09.2007
Dynamik, Schnelligkeit und Präzision standen bei der Entwicklung der Chiron FZ 08K Magnum im Vordergrund. Bei der Maschine handelt es sich um ein vertikales Fertigungszentrum der Kompaktklasse.

Mit Span-zu-Span-Zeiten von 1,9 s, Eilgängen bis 75 m/min, einer Beschleunigung bis 2 g und Spindel-Drehzahlen bis 30 000 min-1 gehört die Maschine nach Herstellerangaben zu den schnellsten ihrer Klasse. Der großzügig dimensionierte Werkstückwechseltisch soll einen Werkstückwechsel in 2,0 s gewährleisten. Mit der adaptiven Speed Control bleibt dieser Wert den Angaben zufolge bis zur Tischbelastung von 200 kg nahezu konstant.

Bearbeitungszentrum lässt sich an andere Fertigungsorte verlagern

Weitere Merkmale der FZ 08K Magnum sind ein solider, robuster Werkzeugmaschinenbau, hohe Steifigkeit, thermische Stabilität sowie gute Zugänglichkeit. Integrierte Transportrollen sollen die Verlagerung an beliebige Fertigungsorte unterstützen.

Der Zweiachs-NC-Schwenkrundtisch soll umfassende Einsatzmöglichkeiten eröffnen. In einer Aufspannung lassen sich damit fünf Werkstückseiten bearbeiten. Die Schwenkachse mit direktem Messsystem und einem Schwenkbereich von -20° bis + 115° zeichnet sich den Angaben zufolge durch höchste Steifigkeit, Überlastfähigkeit und Dynamik aus. Von 0° auf 90° schwenkt sie in 0,5 s. Komplexe Simultanoperationen mit fünf Achsen sollen durch hochleistungsfähige Steuerungsoptionen schnell und präzise durchgeführt werden.

Automatischer Stangenvorschub im Bearbeitungszentrum

Die Verfahrwege der Maschine betragen 450 mm (X), 270 mm (Y) und 310 mm (Z). Spindeldrehzahlen bis 30 000 min-1 sowie Fräsleistungen bis 60 cm3/min sind möglich.

Die Ausführung FZ 08K S Magnum verfügt über eine NC-Stangenvorschubeinrichtung als Automatisierungslösung. Vom leistungsstarken Fräsen über Drehoperationen bis zur Fertigbearbeitung beider Stangenenden soll dies viele Operationen möglichen. Dabei können mit dem NC-Schwenkkopf Fräsflächen und Bohrungen den Angaben zufolge in jeder räumlichen Winkellage hergestellt werden inklusive Außen-/Innenkonturen und Gewindeschneiden.

NC-Lineareinheit erweitert Anwendungsmöglichkeiten des Bearbeitungszentrums

Das Anwendungsspektrum bei der Drehbearbeitung wird erweitert durch eine NC-Lineareinheit, die einen NC-Wender mit vertikaler Drehachse bewegt. Damit ist erstmals auch die Bearbeitung der sechsten Werkstückseite in einem Durchgang realisierbar.

Auf der EMO zu sehen sind die FZ 08K S Magnum für die Stangenbearbeitung mit Schwenkkopf, Dreh- und Gegenspindel, die FZ 08K S Magnum Five Axis mit Palettiersystem und Hintergrundmagazin für 273 Werkzeuge sowie die FZ 08 W Magnum mit Korbwechsler und Werkstückwechseltisch.

Frank Fladerer | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/spanendefertigung/maschinen/articles/91973/

Weitere Berichte zu: 08K Dynamik Steifigkeit Werkstückwechseltisch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten