Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Messsystem zum µm-genauen Messen in schmutzigem Umfeld

11.09.2007
Der Maschinenbau stellt höchste Anforderungen an die Genauigkeit und Zuverlässigkeit von Messsystemen.

Der Maschinengenauigkeit im µm-Bereich steht der Einsatz im sehr verschmutzungsanfälligen Umfeld des Werkzeugmaschinenbaus entgegen.

Speziell diese Anforderungen soll die neueste Generation der geführt-gekapselten induktiven Längenmesssysteme von AMO auch für große Messlängen erfüllen.

Die neue Baureihe LMI-310 besteht aus bis zu 4 m langen Einzelstücken, die für größere Messlängen miteinander kombiniert werden können.

Die einzelnen Schienenstücke besitzen an der Oberseite eine Nut, in die ein durchgehendes Stahlmaßband eingelegt und verschlossen wird. Passstifte und Klemmen einschließlich einer Justiermöglichkeit ermöglichen laut AMO sowohl eine sichere Befestigung des Maßbandes, als auch die wiederholte Montage und Demontage.

Fotolithografischer Prozess für sehr genaue Teilung

Der Messwagen beinhaltet den Abtastkopf und führt diesen nach Herstellerangaben exakt über das integrierte Maßband. Die Abstreifer schützen Messkopf und Führungselemente gleichzeitig. Das Stahlmaßband besitzt durch einen fotolithografischen Prozess eine sehr genaue Teilung. Durch die induktive Abtastung und die hochwertige Elektronik im Messwagen wird in Echtzeit ein analoges 1Vss- oder TTL-Signal ausgegeben.

Kleine 1Vss-Signalperioden von 40 µm erlauben eine hohe Regelgüte und entsprechende Bearbeitungsgenauigkeiten. Referenzmarken sind bereits im Maßband integriert und können einzeln, mehrfach oder auch abstandskodiert ausgeführt sein, heißt es.

Induktives Messsystem vor allem für Werkzeugmaschinen geeignet

Das induktive Messprinzip eignet sich nach Angaben des Unternehmens besonders für den Einsatz in Werkzeugmaschinen. Typische Verschmutzungen durch Öl oder Kühlwasser sollen die Funktionsweise der Systeme nicht beeinträchtigen.

Eine aufwändige mechanische Kapselung und die Verwendung von Sperrluft entfällt dadurch. Anwendung finden diese Messsysteme vorwiegend in Werkzeugmaschinen, verfahrenden Portalen und Linearachsen mit großen Verfahrwegen.

Die AMO GmbH finden Sie auf der EMO 2007 in Halle 5, Stand E13.

Alexander Strutzke | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/messundprueftechnik/fertigungsmesstechnik/articles/92537/

Weitere Berichte zu: Messlängen Messsystem Prozess Werkzeugmaschine

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik