Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

2-spindlige Drehmaschine arbeitet im Pendelverfahren

07.09.2007
Als Hersteller von Automationssystemen für die Getriebeproduktion präsentiert sich Felsomat auf der Messe mit einem erweiterten Produktportfolio: einem Präzisions-Drehcenter, einer flexiblen Aggregatemontage-Plattform und einer neuartigen Wälzfräsmaschine für eine ganzheitliche und nebenzeitfreie Produktionstechnik aus einer Hand.

Mit dem inzwischen erfolgreich am Markt eingeführten Drehcenter FTC 180 für Pendelbearbeitung auf zwei feststehenden vertikalen, komplett unabhängigen Motordrehspindeln konnten erheblich niedrigere Stückkosten, höhere Dauergenauigkeiten bei wesentlich längeren Werkzeugstandwegen realisiert werden, so das Unternehmen. Speziell für Hochleistungsprozesse sowie für eine umweltfreundliche Trockenbearbeitung von Futterteilen entwickelt, reduziert sie die Stückkosten bis zu 50% und gewährleistet hochpräzise Drehteile in feinster Schleifqualität, heißt es weiter.

Drehmaschine FTC 180 speziell für flexibles Hartfeindrehen von Zahnrädern entwickelt

Die FTC 180 wurde speziell für das flexible Hartfeindrehen von Zahnrädern entwickelt, um den kostenintensiven Schleifprozess mit Kühlflüssigkeit zu ersetzen. Die extreme Steifigkeit, Stabilität und maximale Dämpfungseigenschaften wurden bei der zwischenzeitlich vielfach eingesetzten Endbearbeitung in der Großserienfertigung bestätigt, so der Hersteller.

... mehr zu:
»FTC »GMC »Zahnräder

Ein weiteres Highlight auf dem Messestand ist die Gear Manufacturing Cell GMC für die Weich- oder Hartbearbeitung. Zusammen mit der Flex Assembly Cell FAC offeriert Felsomat ein ganzheitliches Konzept für die nahezu komplette Prozesskette vom Zahnradrohling bis zum fertigen Getriebeaggregat.

Drehmaschine GMC kann für Weich- und Hartbearbeitung konfigurierbar

Die modular aufgebaute GMC kann als Weich- oder Hartbearbeitungszelle konfiguriert werden. Das Gear Manufacturing Center GMC ist laut Unternehmen ein flexibles, auf jede Anforderung skalierbares Fertigungssystem, das die Prozesskette, die Stückzeiten und -kosten erheblich reduziert.

Für die profitable Zahnradfertigung ausgelegt ist das flexible Hobbing-Center FHC 180 mit Zwei-Spindel-Kombination, das ein Stirnrad extrem schnell und qualitativ hochwertig vorbearbeitet oder je nach Erfordernis auch bereits einbaufertig herstellt, wird erläutert. Das Resultat sind kürzere Haupt- und Nebenzeiten durch hauptzeitparalleles Be- und Entladen.

Bernhard Kuttkat | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/spanendefertigung/maschinen/articles/92185/

Weitere Berichte zu: FTC GMC Zahnräder

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie