Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Doppelschneckenextruder mit höherer Maschinenflexibilität beim Extrudieren von PVC-Profilen

26.06.2007
Eine große Rezepturflexibilität mit hoher Ausstoßleistung beim Extrudieren von PVC-Fensterprofilen hebt Krauss-Maffei Berstorff beim Hochleistungs-Profilextruder KMD 133-32/P hervor.

Für die Coextrusion beschichteter Profile lässt sich der konische Doppelschneckenextruder KMD 63K/P „Huckepack“ nehmen. Beide Doppelschneckenextruder werden auf der K 2007 (Halle 15, Stand A23/B24/C24) vorgestellt.

Der Doppelschneckenextruder KMD 133-32/P ist die Antwort des Münchener Maschinenbauers auf den Anlagenmarkt für PVC-Fensterprofile, der sich laut Krauss-Maffei Berstorff zurzeit eindeutig auf den Hochleistungsbereich fokussiert. Dabei wird die hohe Produktivität des Extruders mit einer Ausstoßleistung von 800 kg/h hervorgehoben. Im Doppelstrangbetrieb versorgt der Extruder zwei Werkzeuge, die jeweils für einen Durchsatz bis 400 kg/h auslgelegt sind.

Die 32D-Extruder-Baureihe hat Krauss-Maffei Berstorff eigens für die Profilherstellung entwickelt. Aufgrund der verlängertem Verfahrenseinheit (L/D-Verhältnis: 32) wurde die Verweilzeit der Kunststoffs in der Maschine im Vergleich zu bisherigen Ausführungen verlängert, wodurch bei einem großen Durchsatz eine gleichmäßige Plastifizierung und damit eine konstant hohe Profilqualität gesichert sei. Außerdem reduziere ein verbessertes Verschleißverhalten der Plastifizierkomponenten die Instandhaltungskosten.

Aufgrund des hohen Durchsatzes ermöglicht der Extruder, mit einer relativ kleinen Schneckendrehzahl eine hohe Ausstoßleistung zu erreichen. Beim Aufschmelzen wird laut Krauss-Maffei Berstorff vergleichsweise wenig Scherenergie in die Kunststoffschmelze eingebracht, stattdessen mehr Heizenergie. Das erhöhe einerseits die Verarbeitungsflexibilität des Extruders und führe andererseits zu einer schonenden Kunststoffaufbereitung, heißt es.

Auf der K2007 präsentiert Krauss-Maffei Berstorff außerdem den neuen konischen Doppelschneckenextruder KMD 63K/P. Diese Maschine kann mit zwei unterschiedlichen Schneckengeometrien ausgestattet werden und deckt einen Ausstoßbereich von 55 und 220 kg/h ab. Anwendungsbereiche des Extruders werden in der Coextrusion gesehen, beispielsweise beim Aufbringen von Farbschichten auf Profile. Ein weiteres Anwendungsbeispiel ist die Beschichtung von Rezyklat-Profilen mit Neuware.

Kennzeichnend für diesen Extruder ist eine kurze und kompakte Bauweise. Das prädestiniere ihn als Standextruder oder als besonders platzsparende Huckepackversion, die auf der Messe präsentiert wird. Aufgrund der verlängerten Vorwärmzone ermöglicht der Extruder laut Maschinenbauer eine werkstoffschonende und homogene Schmelzeaufbereitung. Die große Schneckenoberfläche in der Einzugszone und die volumenbedingte Verweilzeit erhöhen die regelbare Einspeisung von Heizenergie. Eine wesentliches Prozessmerkmal des Doppelschneckenextruders KMD 63K/P sei eine sehr hohe Massedruckstabilität, weshalb sich bei großem Werkzeugwiderstand der beschichtete Profilstrang gleichmäßig fördern lasse.

Josef-Martin Kraus | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de

Weitere Berichte zu: 63K/P Ausstoßleistung Berstorff Doppelschneckenextruder Durchsatz Extruder KMD

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie