Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Schutz durch typgeprüfte Systemtechnik mit Formunterteilung

01.06.2007
Ri4Power: modulare Niederspannungsanlagen

Unter dem Dachnamen Ri4Power bietet Rittal eine durchgängige Systemlösung für den einfachen und schnellen Aufbau von Niederspannungsschaltanlagen sowie den sicheren Betrieb von Maschinen und Anlagen. Neu im Programm ist das formunterteilte Niederspannungsverteilersystem Ri4Power Form 2-4. Mit dieser typgeprüften Innovation entstehen wesentlich schneller sichere, IEC-konforme Schaltanlagen mit Formunterteilung bis zur Form 4 und mit Sammelschienensystemen bis 1.600 A.


Rittal Ri4Power Form 2-4 steht für maximale Sicherheit von Niederspannungs-Schaltanlagen durch modulare Schaltschränke mit getrennten Formunterteilungen für Einspeisung und Lastseite sowie für die Schaltgeräte.

Mit Ri4Power präsentiert Rittal eine durchgängige Systemlösung für die Herstellung von typgeprüften Niederspannungsschaltanlagen. Die modular aufgebaute Systemlösung Ri4Power Form 2-4 eröffnet neue Dimensionen für den schnellen und einfachen Aufbau von Niederspannungsschaltanlagen. Gleichzeitig wird der sichere und zuverlässige Betrieb von Schaltanlagen für Maschinen, Anlagen und Gebäudetechnik gewährleistet.

Unter Ri4Power führt Rittal nun künftig alle Systemlösungen für Niederspannungsanlagen und Installationsverteiler sowie eine gemeinsame Planungssoftware. Alternativ zum formunterteilten System Ri4Power Form 2-4 bietet Rittal mit Ri4Power Form 1 auch Hochstrom-Niederspannungsverteilersysteme sowie mit Ri4Power ISV modulare Installationsverteiler. Insgesamt lassen sich unter dem Dachnamen Ri4Power unterschiedliche Niederspannungsanlagen systematisch lösen.

Durch die neue modulare Formunterteilung der Rittal TS 8 Schaltschränke kann der Personen- und Anlagenschutz deutlich erhöht werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn bei der Bedienung Personal zum Einsatz kommt, das über kein fachspezifisches Know-how verfügt, oder für Wartungs- und Reparaturarbeiten nicht immer die gesamte Schaltanlage spannungsfrei geschaltet werden kann.

Mit dem vollisoliert ausführbaren Sammelschienensystemen von Rittal RiLine60 werden weitere Sicherheitsaspekte erfüllt. 90 Prozent aller Störlichtbögen werden beim Arbeiten an spannungsführenden Systemen ausgelöst. Durch die Vollisolierung wird dieses Gefahrenpotential deutlich reduziert. Des Weiteren wirken die Sammelschienenhalter und der fußpunktfreie Aufbau hemmend auf einen Störlichtbogen, so dass dieser schnell wieder verlöschen kann. Die verwendeten Kunststoffteile des Sammelschienensystems sind aus UL-gelisteten Material hergestellt (UL94-V0) und somit aus selbstverlöschendem Kunststoff.

Mit Ri4Power Form 2-4 werden erstmals einzelne logische Bereiche auch physisch voneinander getrennt: so beispielsweise ein separater Anschlussraum für die ankommenden Kabel, das Abteil (engl. Compartment) für den Leistungsschalter und der Raum für das Sammelschienensystem. Das Personal kann gefahrlos im Anschlussraum arbeiten, ohne in Gefahr zu geraten, die Klemmen des Leistungsschalters, der die Anschlussleitungen sicher abgeschaltet hat, zu berühren.

Typgeprüfte Systemtechnik schafft Sicherheit

Ri4Power Form 2-4 wurde mit den gängigsten Schaltgeräten - beispielsweise von ABB, Moeller, Schneider Electric und Siemens - gemäß IEC 60439-1 typgeprüft. Zu den Prüfungen gehörten u.a. Erwärmungtests mit verschiedenen Gehäuseschutzarten ebenso wie Prüfungen der Kurzschlussfestigkeit mit verschiedenen Abständen der Sammelschienenhalter. Eine Niederspannungsschaltanlage, die alle einzelnen Typprüfungen bestanden hat, wurde unter Extrembedingungen getestet.

Mit solch einem geprüften System hat jeder Anlagenbetreiber die optimale Grundlage für einen störungsarmen und langlebigen Betrieb seiner Niederspannungsschaltanlage geschaffen. Jeder Schaltanlagenbauer kann mit Ri4Power sehr einfach Niederspannungsschaltanlagen nach der weltweit gültigen IEC-Norm aufbauen.

Die Höhe der einzelnen Abteile kann in kleinen Schritten individuell angepasst werden, beginnend bei einer Höhe von nur 150 mm. Ri4Power Gehäuse werden mittels Funktionsraum-Teilern und -Seitenwänden unterteilt. Anstelle einer durchgehenden Fronttür kommen Teiltüren zum Einsatz. Durch unterschiedliche Schließungen wird es möglich, beispielsweise getrennte Berechtigungen zu vergeben. Insgesamt gewährleistet Ri4Power Form 2-4 die hohe Schutzart IP54.

Ein-Mann-Montage durch überlegene Modultechnik

Eine weitere Besonderheit ist die Montagefreundlichkeit von Rittal Ri4Power Form 2-4, die durch viele kleine Montagehilfen und den hohen Grad der funktionellen Ausarbeitung der Komponenten überzeugt. Alle Teile des inneren Ausbaus können von nur einer Person montiert werden. Stege, Unterteilungen und Seitenwände werden am TS 8 Rahmen eingehängt und dann mit wenigen Schrauben gesichert, ohne dass der Monteur das Teil in Position halten muss. Symbole kennzeichnen die richtige Einbaulage. Das bedeutet hohe Zeit- und Kosteneffizienz.

Mit Hilfe der grafischen Software Rittal Power Engineering kann eine komplette Niederspannungs-Schaltanlage geplant und projektiert werden. Die Software bietet Planern und Architekten durch die projektspezifisch generierten Ausschreibungstexte und CAD-Ansichten eine optimale Hilfe in der Ausarbeitung einer Leistungsbeschreibung. Der Schaltanlagenbauer, der mit der Software die Kalkulation und Angebotsausarbeitung gemacht hat, kann über eine Schnittstelle alle bereits projektierten Daten einfach an ein Eplan P8 System übergeben, in der die detaillierte Projektierung weitergeführt wird.

Hans-Robert Koch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
D-35745 Herborn
Phone: +49(2772) 505-2693 · Fax: +49 (2772) 505-2537
Email: koch.hr@rittal.de

Hans-Robert Koch | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Flexible Fertigung von Elektromotoren für Fahrzeuge
06.09.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Gewicht von Robomotion-Greifer um 60 Prozent reduziert
31.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: LaserTAB: Effizientere und präzisere Kontakte dank Roboter-Kollaboration

Auf der diesjährigen productronica in München stellt das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das Laser-Based Tape-Automated Bonding, kurz LaserTAB, vor: Die Aachener Experten zeigen, wie sich dank neuer Optik und Roboter-Unterstützung Batteriezellen und Leistungselektronik effizienter und präziser als bisher lasermikroschweißen lassen.

Auf eine geschickte Kombination von Roboter-Einsatz, Laserscanner mit selbstentwickelter neuer Optik und Prozessüberwachung setzt das Fraunhofer ILT aus Aachen.

Im Focus: LaserTAB: More efficient and precise contacts thanks to human-robot collaboration

At the productronica trade fair in Munich this November, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be presenting Laser-Based Tape-Automated Bonding, LaserTAB for short. The experts from Aachen will be demonstrating how new battery cells and power electronics can be micro-welded more efficiently and precisely than ever before thanks to new optics and robot support.

Fraunhofer ILT from Aachen relies on a clever combination of robotics and a laser scanner with new optics as well as process monitoring, which it has developed...

Im Focus: The pyrenoid is a carbon-fixing liquid droplet

Plants and algae use the enzyme Rubisco to fix carbon dioxide, removing it from the atmosphere and converting it into biomass. Algae have figured out a way to increase the efficiency of carbon fixation. They gather most of their Rubisco into a ball-shaped microcompartment called the pyrenoid, which they flood with a high local concentration of carbon dioxide. A team of scientists at Princeton University, the Carnegie Institution for Science, Stanford University and the Max Plank Institute of Biochemistry have unravelled the mysteries of how the pyrenoid is assembled. These insights can help to engineer crops that remove more carbon dioxide from the atmosphere while producing more food.

A warming planet

Im Focus: Hochpräzise Verschaltung in der Hirnrinde

Es ist noch immer weitgehend unbekannt, wie die komplexen neuronalen Netzwerke im Gehirn aufgebaut sind. Insbesondere in der Hirnrinde der Säugetiere, wo Sehen, Denken und Orientierung berechnet werden, sind die Regeln, nach denen die Nervenzellen miteinander verschaltet sind, nur unzureichend erforscht. Wissenschaftler um Moritz Helmstaedter vom Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main und Helene Schmidt vom Bernstein-Zentrum der Humboldt-Universität in Berlin haben nun in dem Teil der Großhirnrinde, der für die räumliche Orientierung zuständig ist, ein überraschend präzises Verschaltungsmuster der Nervenzellen entdeckt.

Wie die Forscher in Nature berichten (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005), haben die...

Im Focus: Highly precise wiring in the Cerebral Cortex

Our brains house extremely complex neuronal circuits, whose detailed structures are still largely unknown. This is especially true for the so-called cerebral cortex of mammals, where among other things vision, thoughts or spatial orientation are being computed. Here the rules by which nerve cells are connected to each other are only partly understood. A team of scientists around Moritz Helmstaedter at the Frankfiurt Max Planck Institute for Brain Research and Helene Schmidt (Humboldt University in Berlin) have now discovered a surprisingly precise nerve cell connectivity pattern in the part of the cerebral cortex that is responsible for orienting the individual animal or human in space.

The researchers report online in Nature (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005) that synapses in...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Legionellen? Nein danke!

25.09.2017 | Veranstaltungen

Posterblitz und neue Planeten

25.09.2017 | Veranstaltungen

Hochschule Karlsruhe richtet internationale Konferenz mit Schwerpunkt Informatik aus

25.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Fraunhofer ISE Pushes World Record for Multicrystalline Silicon Solar Cells to 22.3 Percent

25.09.2017 | Power and Electrical Engineering

Usher syndrome: Gene therapy restores hearing and balance

25.09.2017 | Health and Medicine

An international team of physicists a coherent amplification effect in laser excited dielectrics

25.09.2017 | Physics and Astronomy