Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tox mit elektromechanischer Alternative zur Hydraulik

20.05.2007
Die Tox Pressotechnik GmbH & Co. KG in Weingarten bietet mit dem Antriebssystem Tox-Electric-Drive eine Alternative zu den pneumatisch-hydraulischen Antriebszylindern vom Typ Tox-Kraftpaket oder zu vollhydraulischen Antriebslösungen.

Das neue Antriebssystem besteht aus der elektromechanischen Servospindel EPM in den Bauformen EPMK (kompakte Bauform mit seitlich angeflanschter Antriebseinheit) oder EPMS (schlanke Bauform mit Längsanordnung aller Komponenten) sowie dem Kompakt-Servoregler EDC, dem Kabelsatz EPDC und der Tox-Software.

Das modular aufgebaute und flexibel konfigurierbare System kann in bestehende Produktions- und Montage-Strukturen eingebunden, in Pressen integriert oder mit Robotern koordiniert werden. Damit eignet es sich für ein breites Anwendungsspektrum wie etwa Füge- oder Pressoperationen, Messanwendungen und Blechfügeprozesse (etwa das Tox-Clinchen). Die Ansteuerung übernimmt der Kompakt-Controller EDC mit integrierter Sicherheitstechnik, Kategorie 3.

Eine einfache Konfiguration des Controllers mit Tox-Software und die Standardschnittstellen bilden die Basis für eine nahtlose Einbindung in jede Steuerungsumgebung. Damit erhalten die Kunden aus einer Hand ein komplettes System.

Immer dann, wenn es nicht nur auf pure Kraft, sondern auf punktgenaue Prozessregelung ankommt, ist das Antriebssystem laut Tox Pressotechnik gegenüber den herkömmlichen Systemen im Vorteil. Davon sei auch ebm-papst in Mulfingen ausgegangen, als das Unternehmen auf der Suche nach einem neuen Pressenlieferanten für den Presskraftbereich von 55 bis 100 kN eine intensive Lieferanten-Evaluation vorgenommen habe.

Der Spezialist für Antriebstechnik favorisierte für die Ausrüstung neuer Arbeitsstationen in Produktion und Montage Servopressen, weil sie eine hohe Flexibilität für die Bewältigung einer Vielzahl von Produkt-Varianten versprachen – und die Tox-Pressensysteme mit den Servo-Antriebseinheiten Tox-Electric-Drive erfüllten alle Anforderungen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden wurden zunächst verschiedene Pressentypen und Optionspakete standardisiert. Dabei handelte es sich um Tox-Pressensysteme der Baureihe PC mit säulengeführten Stößelplatten, die nach Angaben des Kunden schon ab Werk mit den gewünschten Bohrbildern versehen wurden und bei denen auch unterschiedliche Werkzeugeinbauräume berücksichtigt sind. Je nach Verwendung als Handeinlege-Presse oder als automatisierte Presse mit mechanischer Teilezuführung über Wechsel-Werkstückträger erhielten die Pressen abgestimmte Sicherheits-Einrichtungen.

Für die anspruchsvollen Montageprozesse bei ebm-papst wurden auf der Bedienoberfläche umfangreiche Funktionserweiterungen vorgenommen. Außerdem verfügen die gelieferten Präzisionspressen schon in der Grundausstattung über einen Touch-PC. Dadurch können die Bediener Optimierungen der Prozesse an Ort und Stelle vornehmen.

Tox Pressotechnik hat fünf Unternehmensbereiche: Antriebstechnik-Komponenten, Pressensysteme, Steuerungen, Blechverbindungsverfahren und die sogenannten Tox-Produktionssysteme. „Auf unseren Spezialgebieten, den pneumohydraulischen Antrieben und dem Verbindungsverfahren Tox-Clinchen, sind wir Weltmarktführer“, sagt Dr. Wolfgang Pfeiffer, der Geschäftsführer des Unternehmens. Eine wesentliche Stärke seines Hauses sieht er in der globalen Ausrichtung durch eigene Unternehmen in 15 Ländern und weitere 22 internationale Partnerschaften.

Diese Präsenz ermögliche kurze Reaktionszeiten und mache Tox Pressotechnik zum anerkannten Partner für lokal und global agierende Unternehmen. Pfeiffer: „Mit einer Fertigungstiefe von rund 95% können wir unseren Kunden ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, kurze Lieferzeiten und eine ISO-zertifizierte Produktqualität bieten.“

Helmut Klemm | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de

Weitere Berichte zu: Antriebssystem Bauform EDC Tox-Electric-Drive Tox-Software

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie