Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neu konstruierte Radblöcke steigern die Leistungsfähigkeit bei Kopfträgern

10.05.2007
Stahl Crane Systems hat mit neu konstruierten Radblöcken die Leistungsfähigkeit bei Kopfträgern erheblich gesteigert.

So bietet der Kopfträger KL-E 315 mit bietet mit 22 t Radbelastung eine um 50% erhöhte Tragfähigkeit.

Unter der Decke kommen Radblöcke in Kransystemen zum Einsatz. Auf dem Flur dienen sie als Antrieb für schienengeführte Transportwagen, wie sie beispielsweise in Betonwerken eingesetzt werden. Auch Toranlagen oder ganze Stadiondächer werden von Radblöcken bewegt.

Stahl Crane Systems blickt auf reiche Erfahrung mit Radblöcken zurück: Bereits seit über einem Jahrzehnt hat sich der Radblock FE-A in rauen Industrieanwendungen im Schwerlastbereich bewährt. Die Baureihe wurde nun neu konstruiert und erweitert, um den vielfachen Kundenwünschen nach einem kompletten Programm Rechnung zu tragen.

Dank neu gerechneter Statik und modernster Konstruktion aus Laserbiegeteilen konnte die Tragfähigkeit auf ein neues Niveau erhöht werden: So wurden bei kompakten Außenabmessungen die zulässigen Radlasten im Vergleich zum Vorgänger FE-A um 50% gesteigert. Besonders wartungsfreundlich ist das Radblock-Gehäuse konstruiert: das Laufrad kann auch im eingebauten Zustand gewechselt werden, so dass Wartungskosten und Stillstandszeiten minimiert werden.

Insgesamt fünf verschiedene Anschlussvarianten stehen zur Verfügung, die eine schnelle und problemlose Integration in die Anlage erlauben. Optionale Gummipuffer, Durchtriebswellen und Führungsrollen gehören ebenso zum Programm.

Die neu gerechneten Radlasten wurden bei Stahl Crane Systems gleich in einer weiteren Anwendung umgesetzt: Der Krankopfträger K.L-E 315 wurde für Lasten bis 22 000 kg konstruiert und bietet somit 50% mehr Leistung im Vergleich zur Vorgängerbauweise.

Erste Auslieferungen der neuen Radblockgeneration wurden seit Sommer 2005 vorgenommen. So sind bereits hunderte Einheiten in Deutschland und im Ausland erfolgreich im Einsatz. Im September 2006 gab das Innovationszentrum der Künzelsauer Kranspezialisten das komplette Programm zum Verkauf frei.

Das komplette Programm der Fahrantriebe SF steht für den Radblock zur Verfügung. Serienmäßig mit zweistufigen Geschwindigkeiten ausgeführt, bieten sie eine hohe Einschaltdauer von 60% ED und sanfte Anlauf- und Bremseigenschaften dank eingebauter Schwungmassen.

Für noch mehr Bedienkomfort stehen stufenlose regelbare Antriebe zur Verfügung – ideal in Verbindung mit dem Frequenzumrichter SFD1. Er wird direkt auf den Antrieb gesteckt, somit fallen für den Kunden keine Einbaukosten an. Antrieb und Frequenzumrichter sind in Schutzart IP55 geschützt.

Josef-Martin Kraus | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de

Weitere Berichte zu: Antrieb Kopfträger Leistungsfähigkeit Radblöcke

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik