Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lichtvorhänge mit Profisafe-Anschluss

23.03.2007
Die Lichtvorhänge 3SF7844 aus der Simatic-FS420I-Familie hat Siemens Automation and Drives (A&D) mit einer integrierten Profisafe-Anschlusseinheit ausgestattet. Dies ermöglicht eine fehlersichere Kommunikation in typischen Anwendungsgebieten wie Pressen, Stanzen, Wicklern, Schneidemaschinen und Kommissionierplätzen sowie die Absicherung von Zugangs- und Zuführbereichen.

Der Profisafe-Anschluss bietet vollständige Diagnose über Profibus und automatischen Parameterabgleich. Bei einer Datenübertragungsrate bis 12 Megabit/Sekunde werden sowohl der sichere zyklische wie auch der azyklische Datenverkehr über Profibus-DP unterstützt. Dadurch lassen sich schnelle sicherheitsrelevante Echtzeitdaten sowie umfangreiche Diagnosedaten mit der Speicherprogrammierbaren Steuerung austauschen. Die Funktion der selbständigen Parametrierung verkürzt nach einem Gerätetausch die Stillstandszeiten.


Die Lichtvorhänge entsprechen den Sicherheitskategorien Kat. 4 nach EN 954-1, Typ 4 nach IEC/EN 61496 sowie SIL 3 nach IEC 61508. Sie gibt es als Varianten mit 14, 30 und 50 Millimeter Auflösung bei Schutzfeldhöhen von 150 bis 3000 Millimetern. Die Funktionen Testsignal, Anlauf-/Wiederanlaufsperre, Schützkontrolle, Blanking, Muting und Taktsteuerung sind bereits integriert.

Die Funktionen werden individuell entweder über sechs interne Schalter angepasst oder über die optische Schnittstelle des Empfängers, hierbei per Teach-in oder mit Hilfe der komfortablen Diagnose- und Parametrier-Software SafetyLab. Die Systemintegration in die Automatisierungslösung erfolgt über Step-7-Funktionsbausteine.

Hintergrundinformation:

Profisafe ist ein nach IEC 61508 zertifiziertes Profil für Profibus und Profinet. Mit SIL 3 (Safety Integrity Level) und Kategorie 4 nach EN 954-1 erfüllt Profisafe die hohen Sicherheitsanforderungen für die Prozess- und Fertigungsindustrie.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „AD1523“ an: Siemens Automation and Drives, Infoservice, Postfach 23 48, D-90713 Fürth. Fax ++49 911 978-3321 oder E-Mail: infoservice@siemens.com

Gerhard Stauß | Siemens A&D Press Release
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/simatic-sensors/fs

Weitere Berichte zu: Automation IEC Lichtvorhänge Millimeter Profisafe-Anschluss

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie