Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dezentraler Frequenzumrichter für Fördertechnikapplikationen

20.03.2007
Die Frequenzumrichterreihe Sinamics G120 von Siemens Automation and Drives (A&D) wird um eine dezentrale Variante in Schutzart IP65 erweitert. Der Sinamics G120D zeichnet sich durch eine sehr flache Bauform, einheitlichen Footprint und eine hohe Durchgängigkeit bei Leistungen von 0,75 bis 7,5 kW aus.

Darüber hinaus verfügt der dezentrale Frequenzumrichter über in dieser Leistungsklasse herausragende integrierte Sicherheitsfunktionen. Der Umrichter eignet sich vor allem für Fördertechnikapplikationen wie zum Beispiel in der Automotivebranche.


Der Sinamics G120D baut besonders kompakt und fügt sich durch die flache Form selbst bei sehr engen Einbauverhältnissen sehr gut ein. Der einheitliche Footprint für alle Leistungsstufen erlaubt einen einfachen Austausch oder eine problemose Erweite-rung. Der große Leistungsbereich von 0,75 bis 7,5 kW deckt nahezu alle Anforderun-gen der Fördertechnik ab. Weltweit einmalig sind in dieser Leistungsklasse die im Si-namics G120D integrierten Sicherheitsfunktionen, die geberlos zum Schutz von Mensch und Maschine wirken.

Hierzu gehören STO (Sicher abgeschaltetes Moment), SS1 (Si-cherer Stopp1) und SLS (Sicher begrenzte Geschwindigkeit). Die Ansteuerung der Funktionen erfolgt über das Profisafe-Protokoll.

Durch ein innovatives Einspeisekonzept benötigt der Sinamics G120D nur rund 80 Pro-zent des Stroms vergleichbarer Frequenzumrichter. Durch die Reduktion des Eingangs-stroms um ein Fünftel wird auch weniger Blindleistung benötigt. Das hilft die Stromkos-ten zu reduzieren und erlaubt gleichzeitig eine Auslegung von Anlagen auf geringere Leistungsstufen. Netzkommutierungsdrossel, Bremschopper und Bremswiderstand können eingespart werden. Gleichzeitig speist der Umrichter im Bremsvorgang die E-nergie ins Netz zurück und das bei wesentlich geringeren Netzrückwirkungen als bei Standard-Frequenzumrichtern. Es entsteht keine zusätzliche Verlustwärme.

Der neue Umrichter Sinamics G120D ist sehr bedienerfreundlich. Inbetriebnahme, Di-agnose und Wartung werden durch Steckertechnik und große Leuchtanzeigen deutlich vereinfacht. Durch den modularen Aufbau können bei Bedarf Baugruppen einfach ge-tauscht werden. Das sichert eine hohe Verfügbarkeit, weil das Leistungsteil bei stehen-der Verdrahtung und Feldbusverbindung gewechselt werden kann.

Durch das Metallgehäuse und die Schutzart IP65 ist der Frequenzumrichter für raue Umgebungsbedingungen geeignet. Im Inneren sorgen lackierte Elektronikbaugruppen und die Konvektionskühlung unabhängig von Umwelteinflüssen für zuverlässigen Be-trieb und hohe Lebensdauer. Die gut geschützte Micro Memory Card für einfache Da-tenspeicherung ermöglicht schnelles Clonen und Ersetzen.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „AD 1413“ an: Siemens Automation and Drives, Infoservice, Postfach 23 48, D-90713 Fürth. Fax ++49 911 978-3321 oder E-Mail: infoservice@siemens.com

Volker M. Banholzer | Siemens A&D Press Release
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/sinamics-g120d
http://www.siemens.de/automation/presse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Untersuchung klimatischer Einflüsse in der Klimazelle - Werkzeugmaschinen im Check-Up
01.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik

nachricht 3D-Druck von Metallen: Neue Legierung ermöglicht Druck von sicheren Stahl-Produkten
23.01.2018 | Universität Kassel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics