Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Werthaltige HLK-Ventile von Siemens nochmals verbessert

23.07.2008
Siemens hat das Sortiment der bewährten Standard-Flanschventile PN6 und PN16 für HLK-Anlagen wesentlich erweitert.

Die zusätzlich eingeführten Typen verfügen über einen höheren Durchfluss und erlauben zusammen mit dem bisherigen Sortiment eine feinere Abstufung der Durchflussmengen mit entsprechend verbesserter Regelgüte und geringerem Energieverbrauch.

Die 2- und 3-Weg-Standard-Flanschventile mit Hubantrieben für geschlossene Kreisläufe mit den Bezeichnungen VVF21 und VVF40 als 2-Weg-Ausführungen und VXF21 und VXF40 als 3-Weg-Ausführungen der Druckstufen PN 6 und PN 16 und Nennweiten DN 15 bis DN 150 haben sich in Anlagen zur Heizung, Lüftung und Klimaregelung (HLK) sowie in Wärmeerzeugung und -verteilung bestens bewährt.

Hohe Regelgüte bringt Kostenvorteile

... mehr zu:
»VXF40 »Ventil

Mit strömungstechnischen Simulationen haben die Siemens-Ingenieure die Durchfluss-bedingungen mit enormen Fliessgeschwindigkeiten bei Drücken entsprechend einer Wassersäule von 160 m genau ermittelt und daraus die best mögliche Geometrie zur Vermeidung von Strömungsgeräuschen, aber auch zur Erhöhung der Lebensdauer und der Durchflussmenge abgeleitet. So konnte anfangs 2008 die Ventilreihe durch zusätzliche Ventile mit höherem Durchfluss wesentlich erweitert werden; die kVS-Erhöhung beträgt bis zu 30 Prozent. Gleichzeitig erlauben die neuen Ventile zusammen mit den bisherigen Ventilen eine feinere Abstufung. Daraus resultiert eine verbesserte Regelgüte, was neben höherem Komfort auch zu geringerem Energieverbrauch mit entsprechenden Kostenvorteilen beiträgt.

Dank der höheren kVS-Werte ist gegebenenfalls ein kleinerer Ventilantrieb ausreichend. Daraus können sich attraktive Einsparungen ergeben. Für einen kVS-Wert von 100 m3/h kann beispielsweise anstelle eines VXF40.100 mit SKC62 ein Ventil der neuen Baureihe VXF40.80-100 mit einem elektrohydraulischen Antrieb SKD62 oder einem elektromotorischen Antrieb SQX62 verwendet werden. Diese Ventil- / Antriebskombinationen sind wesentlich günstiger in der Anschaffung.

Hochwertige und umweltgerechte Ausführung

Aus der strömungstechnischen Optimierung von Ventilgehäuse und Ventilkegel resultierte eine Materialeinsparung und damit ein Beitrag zur Schonung der Rohstoff-Reserven. Die Spindeldichtung oder Stopfbuchse – eines der wichtigsten Teile jeden Ventils – muss auch nach Millionen von Hubbewegungen nicht nur absolut dicht sein, sondern die Kräfte zwischen Antrieb und Ventilkegel mit gleichbleibend geringem Widerstand übertragen lassen. Dafür setzt Siemens seit anfangs 2008 neue silikonfreie und umweltoptimierte Fette ein. Diese sind für erhöhte Temperaturen von bis 150 °C bei der geforderten langen Lebenserwartung geeignet, was die Anwendungsbereiche zusätzlich erweitert.

In letzter Zeit wurde die Lackierung mit einem hochwertigen und ökologisch optimierten Lack schrittweise verbessert. Schliesslich schützen robuste und baustellengerechte Verpackungen die bis zu 130 kg schweren Ventile auf ihren oft langen Transportwegen in alle Welt.

Richtige Auswahl leicht gemacht

Für die optimale Wahl der Ventile und Antriebe bei der Planung einer spezifischen Anwendung stehen das Ventil- und Antriebsselektions-Programm Easy VASP™ sowie das elektronische Programm HIT zur Bestimmung geeigneter Regler und Feldgeräte zu Verfügung. Das neu eingeführte sprechende Tool erlaubt eine bessere und übersichtlichere Kontrolle der Ventilwahl. Auch der bewährte Acvatix™-Ventilschieber ist nach wie vor bestens geeignet, das optimale Ventil für viele Anwendungen schnell und präzise festzulegen.

Siemens Schweiz AG
Pressestelle: Benno Estermann
Corporate Communications
Telefon Direktwahl: +41 (0) 585 585 167
Freilagerstrasse 40, 8047 Zürich
E-Mail: benno.estermann@siemens.com

Benno Estermann | Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch

Weitere Berichte zu: VXF40 Ventil

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Flüssiger Wasserstoff im freien Fall
05.12.2016 | Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

nachricht IPH entwickelt Prüfstand für angetriebene Tragrollen
29.11.2016 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flüssiger Wasserstoff im freien Fall

05.12.2016 | Maschinenbau

Forscher sehen Biomolekülen bei der Arbeit zu

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungsnachrichten