Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Optimiertes Schraubenprofil steigert Energieeffizienz von Verdichtern

09.07.2008
Die Geometrie des Schraubenprofils ist ein wichtiger Ansatzpunkt, um die Energieeffizienz von Kompressoren zu erhöhen. Für Hoch- und Niederdruckanwendungen ergeben sich dabei unterschiedliche Optima, wie die neue Verdichterbaureihe Delta Screw Generation 5 von Aerzener veranschaulicht.

Die Aerzener-Schraubenverdichter Delta Screw Generation 5 zeichnen sich durch zwei unterschiedliche Rotorprofile aus. Für Niederdruckanwendungen bis 2 bar steht ein speziell konzipiertes 3- + 4-Profil (VML-Verdichter) zur Verfügung, bei dem der Hauptrotor mit vier, der Nebenrotor mit drei Zähnen bestückt ist.

Bei höheren Drücken bis 3,5 bar kommt ein 4- + 6-Profil (VM-Verdichter) zum Einsatz, bei dem der Hauptrotor über sechs, der Nebenrotor über vier Zähne verfügt. Damit soll für jeden Druckbereich der energetisch optimale Verdichtertyp bereitgestellt werden.

Die Energieeffizienz der Aerzener-Kompressoren soll zudem durch zwei unterschiedliche Druckauslässe pro Rotorprofil verbessert werden, die je nach Druck und Volumenstrom für ein Optimum in der inneren Verdichtung sorgen sollen.

Die unterschiedlichen inneren Druckverhältnisse vermeiden mögliche Überkompressionen, der Wirkungsgrad der Maschinen steigt damit. So kann sich nach Angaben des Herstellers im Niederdruckbereich bis 2 bar ein energetischer Vorteil von über 20% im Vergleich zu anderen Verdichtermodellen einstellen.

Weniger Druckverluste bei der Schalldämpfung im Kompressor

Außerdem wurden die Zubehörkomponenten der Verdichteraggregate überarbeitet. Durch spezielle Verfahren in der Schalldämpfung konnten die Druckverluste den Angaben zufolge um bis zu 20% reduziert werden. Auf der Antriebsseite werden standardmäßig nur noch Motoren der Energieeffizienzklasse EFF1 verbaut, was ein weiteres Einsparpotenzial von bis zu 3% freisetzt.

Die Überlegung des Herstellers: Weil die Lebenszykluskosten von Kompressoren zu zwei Dritteln durch den Energieverbrauch bestimmt werden, zahlen sich die Investitionskosten bereits nach kurzer Zeit wieder aus.

Eine weitere Verbesserung: Gegenüber der Vorgängergeneration konnten die Schallpegel im Schnitt um 6 dB(A) gesenkt werden. Dabei wurde auf die Verwendung von Absorptionsmaterial verzichtet. Durch die Schallreduzierung sind den Angaben zufolge kostenaufwändige Sondermaßnahmen wie Spezial-Schallhauben überflüssig.

Kompressoren bieten besondere Lösung für die Schüttgutförderung

Die Kompressoren sind Atex-zertifiziert und können daher in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden. Die Verdichteraggregate sind dabei speziell auf die Anforderungen in den Kategorien 2 und 3 für Staub- wie auch für Gaszonen zugeschnitten.

Eine besondere Lösung haben die Aerzener sich als Explosionsschutz für die pneumatische Schüttgutförderung ausgedacht: In einem neu konzipierten Druckschalldämpfer der Kompressoren wird der Schall rein durch Luftumlenkungen gedämpft. Der Dämpfer enthält kein Absorptionsmaterial, was die Entzündungsgefahr des Dämpfstoffes ausschließt. Der Schalldämpfer ist als Funkensperre zertifiziert worden und kann den Angaben zufolge externe Funkensperren ersetzen.

Die Bedienung und Wartung der Kompressorstation erfolgt von der Frontseite. Alle Komponenten, die eine Wartung benötigen, sollen so leicht zugänglich sein. Als einen großen Vorteil schildert der Hersteller das neue Ölsystem. Dies ermöglicht den Angaben zufolge eine Kontrolle des Ölstands bei laufender Maschine. Eine Abschaltung der Maschine und damit eine Produktionsunterbrechung wird so vermieden.

Neues Antriebskonzept für den Kompressor reduziert Wartungsaufwand

Das patentierte Antriebskonzept mit Riementrieb zielt auf eine Reduzierung des Wartungsaufwandes und damit auch eine Reduzierung der Lebenszykluskosten. Beim Aerzener-Konzept ist der Antriebsmotor auf einer Wippe montiert und sorgt mit seinem Eigengewicht für die richtige Riemenspannung. Ein Nachspannen soll auf diese Weise überflüssig werden. Zudem ermöglicht das Antriebskonzept ein nachträgliches Anpassen der Leistungsdaten bei neuen Anforderungen an Druck und Volumenstrom durch einfaches Wechseln der Keilriemenscheiben.

Die Kompressoren sind zurzeit als riemengetriebene Ausführung für Über-, Unterdruck- und Stickstoffanwendungen in den Nennweiten DN 125 bis DN 200 lieferbar. Ein Baukastensystem soll bei der Wahl der Verdichter- und Motorgrößen für Flexibilität sorgen und die Anpassung an den jeweiligen Leistungsbedarf sowie eventuell später erforderliche Änderungen ermöglichen.

Für die neue Kompressor-Baureihe Delta Screw Generation 5 stehen sieben Baugrößen für Ansaugvolumenströme von 270 bis 2600 m3/h und Überdrücke bis 3,5 bar zur Verfügung. Im Unterdruckbetrieb können die Verdichter VML bis 70% Vakuum (0,3 barabs) eingesetzt werden, als Sonderausführung bis 85% Vakuum (0,15 barabs).

Frank Fladerer | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/betriebstechnik/drucklufttechnik/articles/136287/

Weitere Berichte zu: Energieeffizienz Schraubenprofil

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie