Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durchgängige Bedienoberfläche für eine prozesssichere Komplettbearbeitung

17.06.2008
Die Fünf-Achsen-Bearbeitung darf als Stand der Technik in Fertigungsbetrieben bezeichnet werden. Ein Anbieter, beispielsweise Open Mind, geht jedoch schon wieder einen Schritt weiter. Das Unternehmen bietet in seiner neuesten Version von Hypermill Automatismen für eine prozesssichere Komplettbearbeitung mit interessanten Features an. Komplexität und Zeitaufwand sollen damit reduziert werden.

Moderne CAM-Software für die Metall verarbeitende Industrie bietet heute ein breites Spektrum, das verfügbare Strategien vom 2D- bis zum Fünf-Achs-Fräsen inklusive Fräsdrehen vereint.

Zudem beinhalten sie intelligente CAM-Funktionen mit Automatismen zur optimalen Arbeitsraumausnutzung und zuverlässigen Kollisionsvermeidung, wie beispielsweise die neueste Version der Software Hypermill von Open Mind. Die prozesssichere Komplettbearbeitung unter einer durchgängigen Bedienoberfläche senkt dabei die Komplexität der Fertigungskette bei gleichzeitig reduziertem Zeitaufwand.

Der Anwender hat mehrere Strategien zur Auswahl

... mehr zu:
»Hypermill

Höchste Effizienz und Präzision in der Fertigung von Formen und Werkstücken sollen dabei mit umfassenden CAM-Konzepten einschließlich innovativer Postprozessor-Technologien unterstützt werden. Nun gilt Hypermill als eine der modernsten CAM-Programmierumgebungen für eine schnelle, flexible und kosteneffiziente Fertigung. Damit steht dem Anwender jetzt eine breite Palette an Strategien für die 2D-, 3D-, HSC- (High Speed Cutting), Fünf-Achs- und Fräsdreh-Bearbeitung unter einer intuitiven Anwenderoberfläche zur Verfügung.

Vor allem bei komplexen Fünf-Achs-Programmierungen oder kombinierten Fräs- und Dreh-Jobs in einer Aufspannung sollen sich die Vorteile der perfekt aufeinander abgestimmten Bearbeitungsfunktionen und der dafür vorhandenen Automatismen bemerkbar machen. Sie erlauben dem Anwender eine komfortable Programmierung selbst komplexer NC-Bearbeitungen. Der hohe Programmierkomfort und die Komplettbearbeitung mit maximaler Präzision ermöglichen demnach beste Effizienz und Zuverlässigkeit.

Wesentliche Bausteine für die automatisierte Programmierung in Hypermill sind die Feature- und Makrotechnologien. Die integrierte Feature-Erkennung macht die im CAD angelegten Geometrieinformationen für die CAM-Programmierung nutzbar.

Automatische Featureerkennung erfasst auch komplexe Geometrien

So erfasst die automatische Featureerkennung an Solids und Flächenmodellen Geometrien wie Bohrungen, Stufenbohrungen mit und ohne Gewinde sowie offene und geschlossene Taschen. Dabei werden die Parameter, die für die Programmierung und Werkzeugwahl erforderlich sind, automatisch generiert.

Die Makro-Technologie in Hypermill ermöglicht das Verknüpfen von Bearbeitungsstrategien und Werkzeugen mit diesen Features. Die Makrodatenbank sorgt für eine übersichtliche Speicherung einmal erstellter Makros und durch die jeweils hinterlegten Kommentare und Grafiken sind die Inhalte für jeden Anwender immer wieder nachvollziehbar.

Software lässt sich in führende CAD-Systeme integrieren

Hypermill steht zudem als integrierte CAM-Lösung für alle führenden CAD-Anwendungen zur Verfügung. Dazu zählen die für eine perfekte Integration, Qualität und Interoperabilität Gold-zertifizierte Hypermill-Version für Solid-Works sowie die integrierten Versionen für Autodesk-Inventor, Thinkdesign und Pro-Engineer-Wild?re. Die Open-Mind-Lösung ermöglicht es damit, durchgängige Prozessketten für die Anwender aller gängigen und im Markt bekannten CAD-Lösungen aufzubauen und prozesssicher zu fräsen.

Durch die integrierte Arbeitsraumüberwachung kann der Anwender, basierend auf dem hinterlegten Maschinenmodell, vorab prüfen, ob die Bearbeitung im Arbeitsraum ausführbar ist oder ob möglicherweise Endschalter überfahren werden. Die einzigartige Best-Fit-Funktion optimiert dann die Bearbeitung entsprechend des verfügbaren Arbeitsraumes automatisch. Sie erlaubt so eine bestmögliche Raum-Nutzung auch bei kleinen oder limitierten Maschinen. Darüber hinaus ermöglicht die Maschinen- und Abtragssimulation eine Kollisionsüberprüfung bis ins kleinste Detail.

Die auf Maschine, Steuerung und Fertigungsspektrum abgestimmten Postprozessoren stellen darüber hinaus sicher, dass die CAM-Programme perfekt auf der Maschine abgearbeitet werden.

Dietmar Kuhn | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/digitalefabrik/cadcam/articles/124393/

Weitere Berichte zu: Hypermill

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Ifremer entwickelt autonomes Unterwasserfahrzeug zur Untersuchung der Tiefsee
24.02.2017 | Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

nachricht Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG
21.02.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik