Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Scheuersaugmaschine hat bei der Reinigung die richtige Antenne

10.06.2008
Wer die Produktionsräume der Kathrein-Mobilcom in Nördlingen betritt, dürfte staunen: Das eindrucksvolle industrielle Ambiente wird einmal durch freundlich-helle Arbeitsplätze und zum anderen durch einen besonders sauberen Boden geprägt.

Für den Glanz auf dem PVC-Belag der Kathrein-Mobilcom-Produktionsräume in Nördlingen sorgt ein Gebäudereiniger mit einer neuartigen Scheuersaugmaschine, die es in Deutschland noch nicht allzu oft gibt. Dass diese bei Kathrein-Mobilcom seit einigen Monaten regelmäßig im Einsatz ist, hat sich so ergeben: Während der Probereinigung in einem Objekt gab eine in die Jahre gekommene Scheuersaugmaschine des Gebäudereinigers Scrubex ihren Geist auf — Ersatz musste her, und zwar möglichst schnell.

Scrubex-Firmeninhaber Jürgen Brantl überlegte kurz und erinnerte sich dann, dass ihm wenige Wochen vorher auf der Reinigungsfachmesse CMS in Berlin ein neuer Typ von Scheuersaugmaschine aufgefallen war, der ihn beeindruckt hatte: eine so genannte Step-on-Maschine. Brantl nahm über Hans-Jürgen Schätz – zuständiger Verkäufer professionelle Reinigungssysteme – Kontakt zum Hersteller Kärcher auf. Und dann dauerte es nicht lange, bis die Maschine aus Winnenden in Marsch gesetzt wurde.

So konnte Brantl bei der Probereinigung die „Neue“ auf Herz und Nieren testen. Nach dem positiven Testergebnis in Neuburg an der Donau setzte Brantl die BD 60/95 RS auch bei weiteren Objekten ein, mit deren Reinigung er beauftragt ist, darunter bei der Kathrein-Mobilcom GmbH in Nördlingen.

Scheuersaugmaschinen der RS-Serie in vier Varianten

Zur RS-Serie zählen vier Varianten: Scheuersaugmaschinen mit Walzen- und Scheibenbürsten, Polierautomaten und Teppichbürstsauger. Die neue Serie zeichnet sich durch ein besonderes Konzept für die Reinigung harter und elastischer Böden oder von Teppichen aus: Der Bediener steht auf der Rückseite der Maschine und hat so einen guten Überblick über die zu reinigende Fläche, die für ihn schon 30 cm vor der Fahrzeugspitze einsehbar ist.

Das Vorderrad lässt sich um 90° einschlagen, so dass auf der Stelle gedreht werden kann. Der Wendekreis beträgt lediglich 1,30 m. Daher eignen sich die Maschinen auch für Einsätze in engen Gängen, in verwinkelten oder stark überstellten Räumen sowie während des Publikumsverkehrs oder der Arbeitszeiten, zum Beispiel in der Industrie. Alle Bedienelemente für das Fahren und die Einstellungen für die Reinigung sind übersichtlich im Blickfeld des Fahrers zusammengefasst.

50% längere Arbeitsintervalle mit der Scheuersaugmaschine möglich

Das von der Firma Scrubex eingesetzte Modell BD 60/95 RS arbeitet automatisch mit zwei Scheibenbürsten. Ein Knopfdruck genügt, um Bürstenkopf und Saugbalken zu aktivieren. Die Scheuersaugmaschine erreicht außerdem bis zu 50% längere Arbeitsintervalle als vergleichbare Geräte.

Ermöglicht wird dies durch zwei zusätzliche Gummilippen am Bürstkopf, die dicht hinter den zwei kontrarotierenden Bürsten angeordnet sind und die Reinigungslösung im Arbeitsbereich halten. So werden weniger Frischwasser und Reinigungsmittel verbraucht. Das wiederum verkürzt unproduktive Stillstandszeiten zum Befüllen und Entleeren.

Scheuersaugmaschine mit starkem Saugbalken

Der Saugbalken verfügt über eine beachtliche Saugleistung bei der Aufnahme der Schmutzflotte. Er ist flexibel gelagert und schwenkt bei Kurvenfahrten nach außen, so dass keine Pfützen entstehen.

So ist der gereinigte Boden rasch wieder begehbar. Ein Aspekt, der zum Beispiel bei der Reinigung von Gebäuden mit Publikumsverkehr und in Industriebetrieben während der Produktion besonders wichtig ist. Die maximale Flächenleistung beträgt 3400 m2/h.

Im rund 9000 m2 großen Produktionsbereich von Kathrein-Mobilcom Nördlingen wird werktags regelmäßig in zwei Schichten, bei Bedarf aber auch nachts oder samstags gearbeitet. Da bleibt für die Bodenreinigung meist nur das Wochenende übrig. In Ausnahmefällen kann auch an Werktagen gereinigt werden, da der Boden nach der Reinigung mit der BD 60/95 RS rasch wieder abtrocknet und so keine Rutschgefahr besteht.

Für die Bodenreinigung mit der Scheuersaugmaschine rechnet Dienstleister Jürgen Brantl mit einer Reinigungszeit von rund 2,5 Stunden. Ein Zeitraum, für den die Batterieleistung, wie Brantl berichtet, locker ausreicht.

Scheuersaugmaschine braucht auch effiziente Reinigungsmittel

Um ein gutes Reinigungsergebnis zu erzielen, müssen natürlich auch effiziente Reinigungsmittel eingesetzt werden. Verwendet werden bei der Kathrein-Mobilcom Nördlingen GmbH das Grundreinigungsmittel RM 69 und der Spezialreiniger RM 776, beide von Kärcher.

Beim RM 69 handelt es sich um ein starkes Mittel zur Reinigung von Industrieböden, mit dessen Hilfe sich auch hartnäckige Fett-, Öl-, Ruß- und Mineralverschmutzungen entfernen lassen. Dabei reicht für die Unterhaltsreinigung eine Dosierung von 1%.

Das RM 776 ist ein kräftiges Mittel, speziell für die Entfernung von Reifenspuren. Es ist zur Beseitigung von Abrieb entwickelt worden, wie er oft auf dem Boden durch den regelmäßigen Einsatz von Flurförderfahrzeugen entsteht. Auch starke Öl- und Rußverschmutzungen lassen sich mit dem Mittel zuverlässig entfernen. RM 776 ist sowohl auf Betonböden und Feinsteinzeugfliesen als auch Wachs- und Polymerschichten einsetzbar.

Nach der wöchentlichen Reinigung glänzt der rund 20 Jahre alte PVC-Boden im Nördlinger Werk der Kathrein-Mobilcom wieder in alter Frische. Kein Wunder, dass Jürgen Brantl mit dem Ergebnis zufrieden ist. Aber auch Harald Berg, Leiter der technischen Verwaltung bei Kathrein-Mobilcom Nördlingen, äußert sich positiv. Nach seinen Worten entspricht das sehr gute Reinigungsergebnis seinen Vorgaben und findet im Hause Anerkennung. Überhaupt ist die „Neue“, wie Verkäufer Hans-Jürgen Schätz bestätigt, bei den Kunden sehr gut angekommen.

Gilles Troff ist Category Manager Scheuersaugmaschinen bei der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG in 71364 Winnenden; Niels W. Buhrke ist freier Journalist in 71334 Waiblingen.

Gilles Troff und Niels W. Buhrke | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/mmmaintainer/industriellereinigung/reinigungsgeraete/articles/123861/

Weitere Berichte zu: Reinigung Scheuersaugmaschine

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht IPH entwickelt Prüfstand für angetriebene Tragrollen
29.11.2016 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht LZH optimiert laserbasierte CFK-Nachbearbeitung für die Luftfahrtindustrie
24.11.2016 | Laser Zentrum Hannover e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie