Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Scheuersaugmaschine hat bei der Reinigung die richtige Antenne

10.06.2008
Wer die Produktionsräume der Kathrein-Mobilcom in Nördlingen betritt, dürfte staunen: Das eindrucksvolle industrielle Ambiente wird einmal durch freundlich-helle Arbeitsplätze und zum anderen durch einen besonders sauberen Boden geprägt.

Für den Glanz auf dem PVC-Belag der Kathrein-Mobilcom-Produktionsräume in Nördlingen sorgt ein Gebäudereiniger mit einer neuartigen Scheuersaugmaschine, die es in Deutschland noch nicht allzu oft gibt. Dass diese bei Kathrein-Mobilcom seit einigen Monaten regelmäßig im Einsatz ist, hat sich so ergeben: Während der Probereinigung in einem Objekt gab eine in die Jahre gekommene Scheuersaugmaschine des Gebäudereinigers Scrubex ihren Geist auf — Ersatz musste her, und zwar möglichst schnell.

Scrubex-Firmeninhaber Jürgen Brantl überlegte kurz und erinnerte sich dann, dass ihm wenige Wochen vorher auf der Reinigungsfachmesse CMS in Berlin ein neuer Typ von Scheuersaugmaschine aufgefallen war, der ihn beeindruckt hatte: eine so genannte Step-on-Maschine. Brantl nahm über Hans-Jürgen Schätz – zuständiger Verkäufer professionelle Reinigungssysteme – Kontakt zum Hersteller Kärcher auf. Und dann dauerte es nicht lange, bis die Maschine aus Winnenden in Marsch gesetzt wurde.

So konnte Brantl bei der Probereinigung die „Neue“ auf Herz und Nieren testen. Nach dem positiven Testergebnis in Neuburg an der Donau setzte Brantl die BD 60/95 RS auch bei weiteren Objekten ein, mit deren Reinigung er beauftragt ist, darunter bei der Kathrein-Mobilcom GmbH in Nördlingen.

Scheuersaugmaschinen der RS-Serie in vier Varianten

Zur RS-Serie zählen vier Varianten: Scheuersaugmaschinen mit Walzen- und Scheibenbürsten, Polierautomaten und Teppichbürstsauger. Die neue Serie zeichnet sich durch ein besonderes Konzept für die Reinigung harter und elastischer Böden oder von Teppichen aus: Der Bediener steht auf der Rückseite der Maschine und hat so einen guten Überblick über die zu reinigende Fläche, die für ihn schon 30 cm vor der Fahrzeugspitze einsehbar ist.

Das Vorderrad lässt sich um 90° einschlagen, so dass auf der Stelle gedreht werden kann. Der Wendekreis beträgt lediglich 1,30 m. Daher eignen sich die Maschinen auch für Einsätze in engen Gängen, in verwinkelten oder stark überstellten Räumen sowie während des Publikumsverkehrs oder der Arbeitszeiten, zum Beispiel in der Industrie. Alle Bedienelemente für das Fahren und die Einstellungen für die Reinigung sind übersichtlich im Blickfeld des Fahrers zusammengefasst.

50% längere Arbeitsintervalle mit der Scheuersaugmaschine möglich

Das von der Firma Scrubex eingesetzte Modell BD 60/95 RS arbeitet automatisch mit zwei Scheibenbürsten. Ein Knopfdruck genügt, um Bürstenkopf und Saugbalken zu aktivieren. Die Scheuersaugmaschine erreicht außerdem bis zu 50% längere Arbeitsintervalle als vergleichbare Geräte.

Ermöglicht wird dies durch zwei zusätzliche Gummilippen am Bürstkopf, die dicht hinter den zwei kontrarotierenden Bürsten angeordnet sind und die Reinigungslösung im Arbeitsbereich halten. So werden weniger Frischwasser und Reinigungsmittel verbraucht. Das wiederum verkürzt unproduktive Stillstandszeiten zum Befüllen und Entleeren.

Scheuersaugmaschine mit starkem Saugbalken

Der Saugbalken verfügt über eine beachtliche Saugleistung bei der Aufnahme der Schmutzflotte. Er ist flexibel gelagert und schwenkt bei Kurvenfahrten nach außen, so dass keine Pfützen entstehen.

So ist der gereinigte Boden rasch wieder begehbar. Ein Aspekt, der zum Beispiel bei der Reinigung von Gebäuden mit Publikumsverkehr und in Industriebetrieben während der Produktion besonders wichtig ist. Die maximale Flächenleistung beträgt 3400 m2/h.

Im rund 9000 m2 großen Produktionsbereich von Kathrein-Mobilcom Nördlingen wird werktags regelmäßig in zwei Schichten, bei Bedarf aber auch nachts oder samstags gearbeitet. Da bleibt für die Bodenreinigung meist nur das Wochenende übrig. In Ausnahmefällen kann auch an Werktagen gereinigt werden, da der Boden nach der Reinigung mit der BD 60/95 RS rasch wieder abtrocknet und so keine Rutschgefahr besteht.

Für die Bodenreinigung mit der Scheuersaugmaschine rechnet Dienstleister Jürgen Brantl mit einer Reinigungszeit von rund 2,5 Stunden. Ein Zeitraum, für den die Batterieleistung, wie Brantl berichtet, locker ausreicht.

Scheuersaugmaschine braucht auch effiziente Reinigungsmittel

Um ein gutes Reinigungsergebnis zu erzielen, müssen natürlich auch effiziente Reinigungsmittel eingesetzt werden. Verwendet werden bei der Kathrein-Mobilcom Nördlingen GmbH das Grundreinigungsmittel RM 69 und der Spezialreiniger RM 776, beide von Kärcher.

Beim RM 69 handelt es sich um ein starkes Mittel zur Reinigung von Industrieböden, mit dessen Hilfe sich auch hartnäckige Fett-, Öl-, Ruß- und Mineralverschmutzungen entfernen lassen. Dabei reicht für die Unterhaltsreinigung eine Dosierung von 1%.

Das RM 776 ist ein kräftiges Mittel, speziell für die Entfernung von Reifenspuren. Es ist zur Beseitigung von Abrieb entwickelt worden, wie er oft auf dem Boden durch den regelmäßigen Einsatz von Flurförderfahrzeugen entsteht. Auch starke Öl- und Rußverschmutzungen lassen sich mit dem Mittel zuverlässig entfernen. RM 776 ist sowohl auf Betonböden und Feinsteinzeugfliesen als auch Wachs- und Polymerschichten einsetzbar.

Nach der wöchentlichen Reinigung glänzt der rund 20 Jahre alte PVC-Boden im Nördlinger Werk der Kathrein-Mobilcom wieder in alter Frische. Kein Wunder, dass Jürgen Brantl mit dem Ergebnis zufrieden ist. Aber auch Harald Berg, Leiter der technischen Verwaltung bei Kathrein-Mobilcom Nördlingen, äußert sich positiv. Nach seinen Worten entspricht das sehr gute Reinigungsergebnis seinen Vorgaben und findet im Hause Anerkennung. Überhaupt ist die „Neue“, wie Verkäufer Hans-Jürgen Schätz bestätigt, bei den Kunden sehr gut angekommen.

Gilles Troff ist Category Manager Scheuersaugmaschinen bei der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG in 71364 Winnenden; Niels W. Buhrke ist freier Journalist in 71334 Waiblingen.

Gilles Troff und Niels W. Buhrke | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/mmmaintainer/industriellereinigung/reinigungsgeraete/articles/123861/

Weitere Berichte zu: Reinigung Scheuersaugmaschine

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Flexible Fertigung von Elektromotoren für Fahrzeuge
06.09.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Gewicht von Robomotion-Greifer um 60 Prozent reduziert
31.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: The pyrenoid is a carbon-fixing liquid droplet

Plants and algae use the enzyme Rubisco to fix carbon dioxide, removing it from the atmosphere and converting it into biomass. Algae have figured out a way to increase the efficiency of carbon fixation. They gather most of their Rubisco into a ball-shaped microcompartment called the pyrenoid, which they flood with a high local concentration of carbon dioxide. A team of scientists at Princeton University, the Carnegie Institution for Science, Stanford University and the Max Plank Institute of Biochemistry have unravelled the mysteries of how the pyrenoid is assembled. These insights can help to engineer crops that remove more carbon dioxide from the atmosphere while producing more food.

A warming planet

Im Focus: Hochpräzise Verschaltung in der Hirnrinde

Es ist noch immer weitgehend unbekannt, wie die komplexen neuronalen Netzwerke im Gehirn aufgebaut sind. Insbesondere in der Hirnrinde der Säugetiere, wo Sehen, Denken und Orientierung berechnet werden, sind die Regeln, nach denen die Nervenzellen miteinander verschaltet sind, nur unzureichend erforscht. Wissenschaftler um Moritz Helmstaedter vom Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main und Helene Schmidt vom Bernstein-Zentrum der Humboldt-Universität in Berlin haben nun in dem Teil der Großhirnrinde, der für die räumliche Orientierung zuständig ist, ein überraschend präzises Verschaltungsmuster der Nervenzellen entdeckt.

Wie die Forscher in Nature berichten (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005), haben die...

Im Focus: Highly precise wiring in the Cerebral Cortex

Our brains house extremely complex neuronal circuits, whose detailed structures are still largely unknown. This is especially true for the so-called cerebral cortex of mammals, where among other things vision, thoughts or spatial orientation are being computed. Here the rules by which nerve cells are connected to each other are only partly understood. A team of scientists around Moritz Helmstaedter at the Frankfiurt Max Planck Institute for Brain Research and Helene Schmidt (Humboldt University in Berlin) have now discovered a surprisingly precise nerve cell connectivity pattern in the part of the cerebral cortex that is responsible for orienting the individual animal or human in space.

The researchers report online in Nature (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005) that synapses in...

Im Focus: Tiny lasers from a gallery of whispers

New technique promises tunable laser devices

Whispering gallery mode (WGM) resonators are used to make tiny micro-lasers, sensors, switches, routers and other devices. These tiny structures rely on a...

Im Focus: Wundermaterial Graphen: Gewölbt wie das Polster eines Chesterfield-Sofas

Graphen besitzt extreme Eigenschaften und ist vielseitig verwendbar. Mit einem Trick lassen sich sogar die Spins im Graphen kontrollieren. Dies gelang einem HZB-Team schon vor einiger Zeit: Die Physiker haben dafür eine Lage Graphen auf einem Nickelsubstrat aufgebracht und Goldatome dazwischen eingeschleust. Im Fachblatt 2D Materials zeigen sie nun, warum dies sich derartig stark auf die Spins auswirkt. Graphen kommt so auch als Material für künftige Informationstechnologien infrage, die auf der Verarbeitung von Spins als Informationseinheiten basieren.

Graphen ist wohl die exotischste Form von Kohlenstoff: Alle Atome sind untereinander nur in der Ebene verbunden und bilden ein Netz mit sechseckigen Maschen,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

11. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

22.09.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Biomining ab Sonntag in Freiberg

22.09.2017 | Veranstaltungen

Die Erde und ihre Bestandteile im Fokus

21.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

11. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

22.09.2017 | Veranstaltungsnachrichten

DFG bewilligt drei neue Forschergruppen und eine neue Klinische Forschergruppe

22.09.2017 | Förderungen Preise

Lebendiges Gewebe aus dem Drucker

22.09.2017 | Biowissenschaften Chemie