Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Geräte der Gamma-Reihe für den Aussenbereich

29.05.2008
Vier neue Geräte der Gamma-Reihe erweitern die elektrische Installationstechnik der Siemens-Division Automation and Drives: Die Wetterzentrale AP 257/21, die Wetterstation WS1 AP 257/31 und der Windsensor AP 257/41 steuern Jalousien oder Markisen an Zweck- und Wohnbauten, der Aussenbewegungsmelder AP 251 schaltet Licht ein oder löst Alarm aus.

Die Wetterzentrale AP 257/21 bietet eine integrierte Wettersensorik für Wind, Helligkeit, Dämmerung, Temperatur und Niederschlag sowie eine umfassende Sonnenschutzsteuerung für bis zu acht Fassaden. Die Messwerte leitet die integrierte KNX-Schnittstelle zu den Aktoren weiter, die den Sonnenschutz aktivieren.

Die Steuerung fährt Jalousien aus und ein und führt waagerechte und senkrechte Jalousielamellen dem Sonnenstand nach. Darüber hinaus reguliert die Zentraleinheit den Lichteinfall bis zu einer vom Anwender definierten Raumtiefe. Durch die kompakte Bauweise lässt sich das Gerät einfach montieren, und Sensoren können direkt angeschlossen werden. Die Wetterstation WS1 AP 257/31 besitzt als einfache Steuerung einen reduzierten Funktionsumfang für vier Fassaden.

Der Windsensor AP 257/41 schützt Jalousien vor Sturmschäden. Misst der Sensor einen vordefinierten Wert, löst er Aktoren aus, die die Jalousie oder Markise einfahren. Mehrere Windsensoren lassen sich über die integrierte KNX-Schnittstelle mit der Wetterzentrale verbinden, um die Jalousien für ein gesamtes Gebäude zu steuern. Das Gerät misst Windgeschwindigkeiten wartungsfrei ohne mechanisch-bewegliche Teile in einem Bereich bis Windstärke zwölf.

Der Aussenbewegungsmelder AP 251 löst nachts bei Bewegung über eine integrierte KNX-Schnittstelle Licht oder Alarm aus und kann mit einer Sicherheitszentrale verbunden und von dort gesteuert werden. Dank des grossen Erfassungswinkels von 290° ist das Gerät auch zur Montage an Gebäudeecken geeignet, justiert wird es per Infrarotfernbedienung vom Boden aus, über Tasten oder über den KNX. Das Gerät ist in den Farben titanweiss und anthrazit erhältlich.

Vier neue Geräte der Gamma-Reihe erweitern die elektrische Installationstechnik der Siemens-Division Automation and Drives: Die Wetterzentrale AP 257/21, die Wetterstation WS1 AP 257/31 und der Windsensor AP 257/41 steuern Jalousien oder Markisen an Zweck- und Wohnbauten, der Aussenbewegungsmelder AP 251 schaltet Licht ein oder löst Alarm aus.

Leseranfragen sind zu richten an:
Siemens Schweiz AG
Automation and Drives
Freilagerstrasse 40
8047 Zürich
Tel. 0848 822 844
Fax 0848 822 855
E-Mail: automation.ch@siemens.com

Nadine Rymann | Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/gamma
http://www.siemens.ch/presse

Weitere Berichte zu: Gamma-Reihe Wetterzentrale Windsensor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie