Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Geräte der Gamma-Reihe für den Aussenbereich

29.05.2008
Vier neue Geräte der Gamma-Reihe erweitern die elektrische Installationstechnik der Siemens-Division Automation and Drives: Die Wetterzentrale AP 257/21, die Wetterstation WS1 AP 257/31 und der Windsensor AP 257/41 steuern Jalousien oder Markisen an Zweck- und Wohnbauten, der Aussenbewegungsmelder AP 251 schaltet Licht ein oder löst Alarm aus.

Die Wetterzentrale AP 257/21 bietet eine integrierte Wettersensorik für Wind, Helligkeit, Dämmerung, Temperatur und Niederschlag sowie eine umfassende Sonnenschutzsteuerung für bis zu acht Fassaden. Die Messwerte leitet die integrierte KNX-Schnittstelle zu den Aktoren weiter, die den Sonnenschutz aktivieren.

Die Steuerung fährt Jalousien aus und ein und führt waagerechte und senkrechte Jalousielamellen dem Sonnenstand nach. Darüber hinaus reguliert die Zentraleinheit den Lichteinfall bis zu einer vom Anwender definierten Raumtiefe. Durch die kompakte Bauweise lässt sich das Gerät einfach montieren, und Sensoren können direkt angeschlossen werden. Die Wetterstation WS1 AP 257/31 besitzt als einfache Steuerung einen reduzierten Funktionsumfang für vier Fassaden.

Der Windsensor AP 257/41 schützt Jalousien vor Sturmschäden. Misst der Sensor einen vordefinierten Wert, löst er Aktoren aus, die die Jalousie oder Markise einfahren. Mehrere Windsensoren lassen sich über die integrierte KNX-Schnittstelle mit der Wetterzentrale verbinden, um die Jalousien für ein gesamtes Gebäude zu steuern. Das Gerät misst Windgeschwindigkeiten wartungsfrei ohne mechanisch-bewegliche Teile in einem Bereich bis Windstärke zwölf.

Der Aussenbewegungsmelder AP 251 löst nachts bei Bewegung über eine integrierte KNX-Schnittstelle Licht oder Alarm aus und kann mit einer Sicherheitszentrale verbunden und von dort gesteuert werden. Dank des grossen Erfassungswinkels von 290° ist das Gerät auch zur Montage an Gebäudeecken geeignet, justiert wird es per Infrarotfernbedienung vom Boden aus, über Tasten oder über den KNX. Das Gerät ist in den Farben titanweiss und anthrazit erhältlich.

Vier neue Geräte der Gamma-Reihe erweitern die elektrische Installationstechnik der Siemens-Division Automation and Drives: Die Wetterzentrale AP 257/21, die Wetterstation WS1 AP 257/31 und der Windsensor AP 257/41 steuern Jalousien oder Markisen an Zweck- und Wohnbauten, der Aussenbewegungsmelder AP 251 schaltet Licht ein oder löst Alarm aus.

Leseranfragen sind zu richten an:
Siemens Schweiz AG
Automation and Drives
Freilagerstrasse 40
8047 Zürich
Tel. 0848 822 844
Fax 0848 822 855
E-Mail: automation.ch@siemens.com

Nadine Rymann | Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/gamma
http://www.siemens.ch/presse

Weitere Berichte zu: Gamma-Reihe Wetterzentrale Windsensor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung