Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Computergestütztes Markiersystem prägt Teile komfortabel und effektiv

27.05.2008
Markierteufel nennt der Identtechnikspezialist und Sondermaschinenbauer Richter seinen kompakten Nadelpräger, der dauerhafte Markierungen schnell und preiswert auf unterschiedliche feste Materialien aufbringt. Einfaches Handling und optimale Zugänglichkeit des Markiergutes charakterisieren das Gerät, das die Kennzeichnungs-Anforderungen nach ISO 9000 im Rahmen der Qualitätssicherung bei Autobauern, Zulieferern und vielen anderen erfüllt.

Autobauer und Zulieferer tun es, Maschinenbauer tun es und viele andere auch: Ihre Produkte markieren. Eine permanente Signatur ist unerlässlich geworden, um die Rückverfolgbarkeit von Teilen zu gewährleisten, um den Einsatz billiger Plagiate an sicherheitsrelevanten Stellen auszuschließen.

Wenn Zahlen, Schriftzüge oder Bilder schnell und preiswert aufgebracht werden sollen, bietet sich der Markierteufel von Richter an. Mit Hilfe der robusten Nadelprägetechnik markiert er Typenschilder und Teile aus festen Materialien wie Stahl, Nichteisenmetallen oder Kunststoffen dauerhaft.

Das kompakte Gerät arbeitet mit druckluftbetriebenem (bis sechs bar) Prägekopf und Zweiachs-Schrittmotor. Die Bahnsteuerung ist im Gehäuse integriert. Eine oszillierende Voll-Hartmetall-Nadel setzt Texte, automatisch generierte Datumsanzeigen, Zeichenkombinationen oder ganze Bilder aus einzelnen Punkten zusammen, und das bis zu einer Fläche von 80 mm x 50 mm. Beschriftungen können linear oder kreisförmig aufgebracht werden. Das Einstellen von Einprägtiefe und -geschwindigkeit geschieht abhängig von der Art der Markierung und des Materials.

... mehr zu:
»Markiersystem »Markierteufel

Optimale Zugänglichkeit und Sicht zum zu markierenden Teil bietet die Anordnung des Arbeitsbereiches. Er befindet sich beim Markierteufel frei vor der Maschine liegend und nicht wie bei den meisten anderen Markiersystemen unter dem Gehäuse.

Ein Tischgestell aus Aluminiumprofilen und einem Aufspanntisch von 250 x 250 mm Größe, der mit Hilfe eines Handrades bis auf 300 mm höhenverstellbar ist, ergänzt das Angebot. Ebenso die Drehhexe: Der Teileapparat dient der Umfang- und Winkelbeschriftung von Werkstücken und ist mit einem 80er-Spannfutter mit spitzen Spannbacken ausgerüstet. Die integrierte Markierteufel-Software professional erlaubt das Einlesen von DXF- und DWG-Grafiken und den Datenbank-Import. Mit der Drehhexe können Schichtkennzeichen beschriftet und Datamatrix-Codes aufgetragen werden.

Richter, Joachim, Systeme & Maschinen auf der Automatica 2008: Halle A1, Stand 338

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/mmlogistik/verpackungstechnik/verpackungsmaschinen/articles/122554/

Weitere Berichte zu: Markiersystem Markierteufel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Fraunhofer IWS Dresden kooperiert mit starkem Forschungspartner in Singapur
14.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

nachricht Leitungen automatisch konfektionieren – auch ohne Druckluft
27.01.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie