Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zum 50-jährigen Jubiläum hat der Pressenbau Hochkonjunktur

14.05.2008
„55 Jahre Pressen aus Kehl“ lautete der Slogan des badischen Pressenbauers im April 2008. Das war Anlass genug, um das Unternehmen und seine Leistungen auch mit einer Hausmesse zu präsentieren. Gut über 100 geladene Gäste – meist Kunden – folgten dem Ruf und konnten sich über Maschinen und Anlagen aus den Bereichen Blech- und Massivumformung informieren.

Dazu gab es interessante Vorträge, unter anderem auch über die Entwicklungsgeschichte des Unternehmens. Ohne Zahlen zu verraten, zeichnete Alexander Blättner, Geschäftsführer des traditionellen Familienunternehmens, ein ziemlich positives Bild von Presstec.

Der Tag stand vor allem im Zeichen einer neuen Pressenbaureihe für die Massivumformung – genauer: für die Schmiedetechnik. Nach dem Ursprung mit Retrofitting von Pressenanlagen, steht der Name Presstec heute auch für neue Pressen der Blech- und Massivumformung.

Pressen-Hersteller profitiert von langer Retrofitting-Erfahrung

Für die Blechbearbeitung sind dies vor allem mechanisch angetriebene Schnellläufer-Pressen sowie Stanz- und Umformautomaten der Presstec-Marke Zame. Unter diesem Namen wurde nach eigenen Angaben von Presstec auch die weltgrößte Schnellläuferpresse mit 5600 kN Presskraft und 380 Hübe in der Minute gebaut und ausgeliefert. Aus dem Retrofitting- beziehungsweise Tuning-Bereich besitzt das Kehler Unternehmen jahrzehntelange Erfahrung mit hydraulischen und mechanischen Pressen.

Ihre Pressenbaukunst bewies die Presstec Pressentechnologie GmbH jüngst zum 55. Firmenjubiläum mit der Baureihe RPH-S, einer Schmiedepresse mit 30 MN Presskraft (S steht für Säulenbauweise). Pressen dieser Baureihe können bis 80 MN Presskraft aufweisen und bieten als 4-Säulenkonstruktion den Freiformschmiedern die höchsten Freiheitsgrade. Die RPH-S zeichnet sich auch durch eine hohe Flexibilität aus und benötigt nur wenig Fundamenttiefe sowie geringe Hallenhöhen.

Schmiedepresse als Freiformschmiedepresse oder zum Ringrohlingschmieden geeignet

Im Einsatz kann sie als Freiformschmiedepresse oder in Form einer Einzweckmaschine zum Ringrohlingschmieden betrieben werden. Mit einer entsprechenden Ausstattung ist aber auch beides mit einer Anlage möglich.

Die Besucher der Hausmesse konnten sich von der Leistungsstärke bei Presstec ausführlich überzeugen. Mit einbezogen war auch die Thematik Automatisierung und Steuerung, wofür der Name Press-Control steht.

Dietmar Kuhn | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/produktion/umformtechnik/articles/121270/

Weitere Berichte zu: Massivumformung Pressenbau Presskraft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Luftturbulenzen durch Flugzeuge bald beherrschbar
08.12.2017 | Universität Rostock

nachricht Ein MRT für Forscher im Maschinenbau
23.11.2017 | Universität Rostock

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik