Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Realistische Darstellungen faszinieren die Kunden

21.04.2008
Erst vor wenigen Wochen hat Autodesk seine 2009er-Produktpalette mit zahlreichen Neuerungen und einigen Überraschungen präsentiert. Hervorstechend war dabei die neue Version von Inventor. Damit lassen sich fast spielend digitale Prototypen entwickeln. Auf dem Autodesk-Stand bei der Hannover-Meses 2008 wird jetzt die gesamte Produktentwicklungspalette vorgestellt.

Außer den klassischen Autodesk-Werkzeugen spielen auch die fast exotischen Anwendungen, wie Autodesk Showcase 2009, eine beachtenswerte Rolle. Mit Autodesk Showcase als Software lassen sich genaue und nahezu realistische Darstellungen auf den Monitor zaubern.

Die Daten nimmt Showcase aus den 3D-CAD-Daten, die von einem beliebigen CAD-Programm, vorzugsweise Inventor, geliefert werden. „Showcase bietet ein absolutes Realtime Rendering, das zudem auf einem ganz normalen Laptop läuft“, konstatiert Wolfgang Lynen, Manufacturing Industry Marketing Manager bei Autodesk.

Neue Funktionen erleichtern die Arbeit mit der CAD-Software

... mehr zu:
»Showcase

Mit neuen Funktionen für Schattierungen und einer erweiterten Bibliothek realistischer Materialien soll es für den Anwender ein Leichtes sein, eine hochqualitative Produktpräsentation zu erstellen.

Mit in jedem Detail anschaulichen Entwürfen können Marketing und Verkauf den Kunden bei der Produktentscheidung behilflich sein. „Ingenieure können ihre Entwicklungen jetzt plastisch vorführen, in 3D und animiert. Auch das Innenleben einer Maschine oder Anlage kann damit gezeigt werden“, sagt Lynen.

Das Besondere daran sollen die kinderleichte Bedienung und nicht zuletzt auch ein für kleinere und mittelständische Unternehmen erschwinglicher Preis sein. Lynen ist denn auch davon überzeugt, dass sich viele potenzielle Anwender für Autodesk Showcase entscheiden werden. „Es ist zwar nicht unser Hauptprodukt, aber ich kann mir vorstellen, dass viele unserer Kunden Showcase als Ergänzung, beispielsweise zu Inventor, einsetzen werden“, meint er.

Autodesk ist über den eigenen Messestand hinaus auch auf der Sonderschau Rapid-X maßgeblich beteiligt. Dort wird umfassend ein modernes Prototyping demonstriert.

Autodesk Deutschland GmbH, Halle 17, Stand F40

Dietmar Kuhn | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1605&pk=118906

Weitere Berichte zu: Showcase

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht 3D-Druck kann die Produktion revolutionieren
27.03.2015 | Hochschule Landshut

nachricht Diffusionsbeschichtungen im Ofenbau - Kosten senken, Lebensdauer erhöhen
23.03.2015 | Oel-Waerme-Institut GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: FiberLab-Roboter begeistert auf Photonics West in San Francisco

Mit ihrem „humanisierten“ Roboter zeigten Anna Lena Baumann und Wolfgang Schade erstmalig die erfolgreiche Umsetzung der 3D-Navigation über eine neuartige Lasermethode, der Standard Single-Mode-Glasfaser. Mehr als 17.000 Teilnehmer konnten den Roboter und FiberLab, das erste Projekt des Photonik Inkubators in Göttingen, auf der Photonics West in San Francisco kennen lernen.

Mit Hilfe eines in die Kleidung eingenähten Fasersensors wurden Armbewegungen eines Probanden dokumentiert und nach entsprechender Auswertung an den Roboter...

Im Focus: Femto Photonic Production: Neue Verfahren mit Ultrakurzpulslasern für die Fertigung von morgen

Für die deutsche Wirtschaft spielt die Lasertechnik eine herausragende Rolle: Etwa 40 Prozent der weltweit verkauften Strahlquellen und 20 Prozent der Lasersysteme für die Materialbearbeitung stammen aus Deutschland.

Beim Einsatz von Lasern in der Produktion sind deutsche Unternehmen führend. Diese Stärken gilt es zu erhalten und auszubauen. Deswegen hat das...

Im Focus: Theorie der starken Wechselwirkung bestätigt: Supercomputer bestimmt Neutron-Proton-Massendifferenz

Nur weil das Neutron ein klein wenig schwerer ist als das Proton, haben Atomkerne genau die Eigenschaften, die unsere Welt und letztlich unsere Existenz ermöglichen.

80 Jahre nach der Entdeckung des Neutrons ist es einem Team aus Frankreich, Deutschland und Ungarn unter Führung des Wuppertaler Forschers Zoltán Fodor nun...

Im Focus: Neurochip für die Hirnforschung erfolgreich im Markt

Neues Mess- und Stimulationssystem nimmt die Kommunikation von Nervenzellen in Echtzeit auf und ermöglicht damit lang erhoffte Grundlagenforschung

Für die Enträtselung neurologischer und neurodegenerativer Erkrankungen wie Parkinson, Alzheimer, Depression oder verschiedene Erblindungsformen verspricht ein...

Im Focus: Klassisch oder nicht? Physik der Nanoplasmen

Die Wechselwirkung von intensiven Laserpulsen mit Partikeln auf einer Nanometer-Skala resultiert in der Erzeugung eines expandierenden Nanoplasmas.

In der Vergangenheit wurde die Dynamik eines Nanoplasmas typischerweise durch klassische Phänomene wie die thermische Emission von Elektronen beschrieben. Im...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

THETIS - Branchentreff für Meeresenergien

27.03.2015 | Veranstaltungen

1. HAMMER BIOENERGIETAGE

27.03.2015 | Veranstaltungen

Technologietag bei der SCHOTT AG - Neue Strukturierungstechnologien für Dünngläser

26.03.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

FiberLab-Roboter begeistert auf Photonics West in San Francisco

27.03.2015 | Physik Astronomie

Quadratische Eiskristalle aus der Nanowelt: Überraschungsfund im „Graphen-Sandwich"

27.03.2015 | Materialwissenschaften

Forschung für nachhaltige Mobilität: Zentrum für Systemzuverlässigkeit / Elektromobilität eröffnet

27.03.2015 | Energie und Elektrotechnik