Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Roboterhersteller Comau steuert mit B&R-Automatisierungstechnik

17.04.2008
Der zum italienischen Fiat-Konzern gehörende Roboterhersteller Comau Robotics, mit Sitz in Turin, setzt im Bereich Automatisierung künftig exklusiv auf B&R-Technik.

Comau nutzt für seine Knickarmroboter der Serie C5G das modulare Servoantriebssystem Acopos Multi. Zur Steuerung wird die neueste Industrie-PC-Generation APC810 mit Core-2-Duo-Prozessor sowie das X20-System eingesetzt. Über eine Powerlink-Schnittstelle werden die Hardwarekomponenten in die CNC-Logik von Comau integriert.

„Mit den integrierten Automatisierungslösungen von B&R setzen wir auf eine technologische Partnerschaft, die langfristige Wettbewerbsvorteile generiert“, so Maurizio Filoni, Chief Operating Officer bei Comau Robotics.

Nach Herstellerangaben waren die innovativen und technisch führenden B&R-Produkte, das Echtzeit-Ethernetprotokoll Powerlink sowie die integrierte Sicherheitstechnik für die Entscheidung von Comau ausschlaggebend.

Alexander Strutzke | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/automatisierung/fertigungsautomatisierung/articles/118383/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Safety Lifecycle Navigator jetzt auch in Englisch verfügbar
04.03.2015 | SAFETY ALLIANCE

nachricht Hochpräzises Radar für die Stahlindustrie
02.03.2015 | Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Megatrends – Zukunft der Städte

04.03.2015 | Veranstaltungen

SAXSIM 2015: Praxisnahe Einblicke in die Produktentwicklung

04.03.2015 | Veranstaltungen

Betonbau für die Zukunft

04.03.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Augen für das Internet der Dinge - DFKI ist Partner im EU- Projekt ,,Eyes of Things“

04.03.2015 | Informationstechnologie

Emissionen unter Kontrolle: Umfassende Abluftanalyse bei der Laserbearbeitung von Kunststoff

04.03.2015 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Wie Ozeanströmungen Klimaarchive beeinflussen

04.03.2015 | Geowissenschaften