Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Präzisionsgetriebe bieten mehr Leistung für mehr Qualität

17.04.2008
Der italienische Rotationsfilmdruckmaschinen-Hersteller Reggiani Macchine ist vom neuen Präzisionsgetriebe der Fine-Cyclo-Serie von Sumitomo überzeugt und baut diese in seine neueste Druckmaschine namens Dream ein.

Reggiani Macchine S.p.A., Grassobbio, Bergamo/Italien ist weltweit führender Entwickler und Hersteller von Rotations- und Flachfilmdruckmaschinen mit einem umfassenden Angebot an ergänzenden Serviceleistungen. Reggianis Erfolg in den vergangenen Jahren ist vor allem der Rotationsfilmdruckmaschine mit der Bezeichnung Unica zu verdanken.

Doch wer seine Spitzenposition erhalten möchte, muss vorausschauend denken. Im Jahre 2002 hat Reggiani deshalb eine völlig neuartige Druckmaschine auf den Markt gebracht mit dem Namen Dream. Diese Anlage druckt bis zu zehnmal schneller als herkömmliche Druckmaschinen – maximal 190 m2/h – und verarbeitet mühelos bis zu 2,40 m breite Stoffbahnen.

Die Tintenstrahl-Druckköpfe der Maschine erzielen Auflösungen von bis zu 600 dpi. Dank speziell entwickelter Druckfarben können Textilfabrikanten sowohl die Ausgabequalität als auch die Geschwindigkeit erhöhen. Die neue Druckmaschine erfüllt somit die wachsende Nachfrage innerhalb der Modeindustrie nach Lösungen für weniger große Chargen und kürzere Entwicklungszeiten und wird, insbesondere im Haute-Couture-Bereich, selbst den höchsten Ansprüchen der Textilverarbeitung gerecht.

Präzisionsgetriebe für die Bewegungssteuerung

Und wieder ist eine Lösung von Sumitomo Drive Technologies für die erstklassige Präzision verantwortlich – in diesem Fall ein System für die Bewegungssteuerung. Die Präzisionsgetriebe der Fine-Cyclo-Serie zeichnen sich durch ein geringes Verdrehspiel und fast vollkommene Spielfreiheit aus und haben sich überall dort bewährt, wo genaues Positionieren unter wechselnden Belastungen wichtig ist.

Die Serie Fine Cyclo verfügt außer Eigenschaften wie einer kompakten Bauweise, hohen Überlastreserven und einem kleinen Masseträgheitsmoment über einen geringen Hystereseverlust und hohe Verdrehsteifigkeit. Sowohl für bahngesteuerte als auch für punktgesteuerte Anwendungen ist sie genau richtig.

Eine einfache Montage und ein minimaler Wartungsaufwand kommen dem heutigen allgemeinem Trend nach Kostenreduzierung sehr entgegen, zum Beispiel sind die Getriebe der Serie Fine Cyclo lebensdauerfettgeschmiert.

Neue Präzisionsgetriebe-Serie mit kompakter Bauform

Die Präzisionsgetriebe-Serie, die in der neuen Druckmaschine genutzt wird, bietet nun eine noch kompaktere Bauform mit integrierter Kegelrollenlagerung für den Abtriebsflansch. Die hohe Steifigkeit für genaues Positionieren – vor allem bei kleinen Antriebsdrehzahlen – wird unter anderem durch einen dreifach beidseitig gelagerten Exzenter erreicht.

Die Präzisionsgetriebe-Serie zeichnet sich auch durch eine äußerst geringe Vibrationsneigung aus, welche durch eine in das Getriebe integrierte Stirnradstufe, die die Eingangsdrehzahl in die Cyclo-Stufe reduziert, ermöglicht wurde.

„Weil wir an uns selbst hohe Qualitätsansprüche stellen, verwenden wir nur hochleistungsfähige Werkzeuge. Dies trägt maßgeblich zu unserem Erfolg bei“, ist Sergio Bertacchi, Geschäftsführer der Reggiani Macchine S.p.A., von der Sumitomo-Technik überzeugt. Das gilt auch für viele OEMs und Hersteller von Systemen mit mechanischer Kraftübertragung.

Auch dort kann die Technik von Sumitomo eine zentrale Rolle spielen: Mit ihrer Hilfe werden Produkte zu integralen Bestandteilen von Trockentrommeln, Zellenradschleusen, Gleitrollen, Eingangs- und Ausgangsrollen oder Werkzeugmaschinen.

Peter Köhler ist Key Account Manager bei der Sumitomo (SHI) Cyclo Drive Germany GmbH in 85227 Markt Indersdorf.

Peter Köhler | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1568&pk=118294

Weitere Berichte zu: Druckmaschine Präzisionsgetriebe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Flüssiger Wasserstoff im freien Fall
05.12.2016 | Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

nachricht IPH entwickelt Prüfstand für angetriebene Tragrollen
29.11.2016 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops