Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zulieferer-Kompetenz geht über die Lohnfertigung hinaus

15.04.2008
Eine Kette ist nur so stark wie das schwächste Glied. Dass dieses Gleichnis auch für Zulieferketten gilt, zeigt die Sonderschau Systempartner im Rahmen der Fachmesse Subcontracting auf der Hannover-Messe 2008. Dort werden die Ergebnisse partnerschaftlichen Arbeitens innerhalb zweier Zulieferketten vorgestellt.

Die Präsentation umfasst einerseits ein Modell eines Audi A6, das in Längsrichtung aufgeschnitten ist und dadurch Einblick ins Innere des Karosserie- sowie des Innenraumaufbaus gibt.

Andererseits geben komplette Produktionsmaschinen Aufschluss über die Kompetenz der daran beteiligten Baugruppen- und Systemlieferanten in den jeweiligen Zulieferketten. So legt der Aussteller Cortexon anhand einer ausgestellten Maschine die heutigen Anforderungen an einen Gehäusehersteller für elektronische Steuerungen offen.

Die Großexponate machen augenscheinlich, dass heute in der Zulieferkette mehr erforderlich ist als reine Lohnfertigung. Ein wesentlicher Grund dafür wird im hohen Wettbewerbsdruck auf dem Weltmarkt gesehen. Dieses Drucks müssen sich die OEM-Kunden am Ende der Zulieferketten erwehren.

... mehr zu:
»Lohnfertigung »Zulieferkette

Spezialisierte Zulieferer halten dem Wettbewerb stand

Sie erhöhen daher die Entwicklungs- und Fertigungsgeschwindigkeit. Die Innovationszyklen werden verkürzt, die Verantwortung für Entwicklung und Fertigung wird auf mehrere Schultern verteilt. Das funktioniert jedoch nur mit spezialisierten Zulieferern.

So ist der niederländische Verband der Zulieferindustrie (Nevat) als Organisator der Sonderschau im Bereich Maschinenbau mit System- und Baugruppenlieferanten auf der Messe vertreten. Dazu gehört der Zulieferer Cortexon, der nicht nur Gehäuse für Maschinensteuerungen entwickelt und herstellt, sondern auch mit Elektronik, Kühlung und EMV-Abschirmung ausstattet.

Maschinenbau-Zulieferer müssen mehr bieten

Das Ergebnis ist ein einbaufertiges Produkt, für das Cortexon die Verantwortung von der Entwicklung bis zur Auslieferung übernimmt. Bei den ausgestellten Maschinen geht der Verantwortungsbereich sogar noch weiter. Er endet nicht am Ende der Zulieferkette wie ansonsten üblich.

In diesen Fällen umfasst die Verantwortung die gesamten Maschinenlebenszyklen, heißt es. Zu den Aufgaben moderner Zulieferer gehöre heute Life-Cycle-Management.

Sonderschau Systempartner, Halle 3, Stand D38

Josef-Martin Kraus | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/index.cfm?pid=1550&pk=117861

Weitere Berichte zu: Lohnfertigung Zulieferkette

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel
17.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht eldec-Technologie im Maschinenbau: Standardisierte Hochleistungsgeneratoren für exzellente Maschinenbaulösungen
15.12.2016 | EMAG eldec Induction GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie