Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kamerabasierte Identifikationstechnologie beschleunigt Intralogistik

04.04.2008
Das kamerabasierte Identifikationssystem Vipac sorgt bei intralogistischen Prozessen für noch größeren Warendurchsatz. Zur CeMAT 2008 stellt Vitronic die neueste Generation der Identifikationstechnik vor. Damit ist es jetzt erstmals möglich, selbst bei Geschwindigkeiten bis 4,5 m/s Klarschrift (OCR) und Barcodes zu lesen. Auch ist das zertifizierte Volumenvermessen über Quergurt- oder Schalensortern möglich. Das spart viele Einzelsysteme, die über Einschussbändern angebracht werden müssten.

Die automatisierte Erfassung objekt- und kundenbezogener Daten ist Basis dafür, logistische Abläufe zu optimieren. Dies geschieht mit dem vollautomatisch arbeitenden Identifikationssystem Vipac. Dieses ist modular aufgebaut und besteht aus einer Kameraeinheit, einer Rechnereinheit samt Software, sowie optional einem Volumenvermessungssystem.

Sollen auch Informationen auf nicht-maschinell verarbeitbaren Sendungen automatisch erfasst werden, liest eine zusätzliche tragbare Handkamera neben Barcodes sogar Schriften. Zur CeMAT 2008 stellt Vitronic gleich drei Neuheiten vor, die das Gesamtsystem in seiner Leistungsfähigkeit weiter verbessern.

Hohe Leseraten bei maximalen Fördergeschwindigkeiten

Vipac identifiziert hand- und maschinengeschriebene Adressinformationen, 1D- und 2D-Codes mit höchsten Leseraten auf bis zu sechs Objektseiten, unabhängig von der Ausrichtung. Vipac erkennt Schriften und Codes selbst hinter welliger Folie. Vitronic-Technologie ermöglicht Identifikation bei Fördergeschwindigkeiten bis zu 4,5 m/s.
... mehr zu:
»Barcode »CeMAT »Handkamera

Kernstück ist die neue Kameraeinheit VICAMssi2, die eine hochauflösende, dynamische Autofokus-Zeilenkamera, Auswerteeinheit und LED-Beleuchtung in einem Gerät kompakt vereint. Im Gegensatz zu Barcodescannern nimmt die Kamera mit vielfach höherer Zeilenfrequenz ein Bild des Objektes auf.

Aufgrund der deutlich größeren Datendichte lassen sich selbst beschädigte und teilweise zerstörte Barcodes sowie Codes mittlerer Druckqualität mit höchster Leserate sicher identifizieren. Dafür sorgen bei Vitronic entwickelte Software-Algorithmen, die die benötigten Informationen aus den digitalisierten Bildern extrahieren.

Volumenvermessung selbst über Sortern

Volumec-Systeme vermessen das Objektvolumen dreidimensional. Sie ermitteln aus den gemessenen Breiten- und Höhenmaßen die umgebenden Maximalabmessungen des Objektes. Daraus errechnen sie die Abmessungen des kleinsten Quaders, der das Objekt umschließt.

Das ermittelte Volumen ermöglicht bei länderspezifischer Zertifizierung automatische Rechnungsstellung und Revenue Recovery, Formanalyse, Beladungsoptimierung und Statistiken. Die neueste Generation der Messsysteme ermittelt das Volumen zertifiziert, selbst über Sortern wie Quergurt- und Schalensortern. Dies ermöglicht dem Anwender direkt auf Sortern das Volumen und die relevanten Paketinformationen zu erfassen.

Viele Einzelsysteme auf zuführenden Fördersystemen bleiben dem Anwender dabei eingespart und sichern so einen hohen Automatisierungsgrad bei reduziertem Aufwand an ID-Technologie.

Handkamera liest neben Barcodes auch Schriften

Die tragbare Handkamera VICAMmobileOCR wird schon beim Wareneingang eingesetzt. Die ergonomische Handkamera identifiziert Daten wie Klarschrift und Codes auf Paketen und Gütern und zeigt das Bild samt Leseergebnis auf einem Monitor in Echtzeit an. Auch die VICAMmobileOCR kann mittels schnellem, intelligentem Netzwerk an Videocodierarbeitsplätze angeschlossen werden.

Vitronic auf der CeMAT 2008: Halle 27, Stand G51

Jürgen Schreier | MM MaschinenMarkt
Weitere Informationen:
http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/mmlogistik/managementundit/autoid/articles/116650/

Weitere Berichte zu: Barcode CeMAT Handkamera

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Maschinenbau:

nachricht Klarheit für die Industrie: Forscher ermitteln Standzeiten von Schieberwerkzeugen
12.06.2018 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht Tauchen ohne Motor
05.06.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umwandlung von nicht-neuronalen Zellen in Nervenzellen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics